Tirol: Tolle Erlebnisse mit Kindern

Sind die Kinder glücklich, erholen sich auch die Eltern: In Tirol kommen Groß und Klein mit diesen 8 familiengerechten Erlebnis-Tipps gleichermaßen auf ihre Kosten. Und dass nicht nur im Sommer, sondern das ganze Jahr hindurch!

Tirol hat für Familien mit Kindern einiges zu bieten!

1. Hexenwasser an der Hohen Salve

Wie wäscht sich der Kaiser von China das Gesicht, ohne seine Hände zu benutzen? „Das machen andere für ihn“, rufen die Kinder. Doch Sepp Wilde schüttelt die lockige Haarpracht unter dem verbeulten Filzhut, reibt die Handflächen an der Krachledernen trocken, zieht eine wassergefüllte Kupferschale heran und beginnt, an den Henkeln zu reiben. Erst langsam, dann hoch, spritzen die Wassertropfen in das Gesicht des Jungen, der sich darüber gebeugt hatte.

Eltern und Kinder lachen und klatschen laut. 60 Mal verraten hoch oben auf der Hohen Salve die spannenden Stationen, was Wasser so alles kann. Hexenschirme spiegeln die Welt im Wassertropfen. Wirbelstraße und Strömungstisch verraten, wie „das blaue Wunder“ das Leben formt. Im Kneippbecken und am Barfußpfad heißt es: Strümpfe und Schuhe aus – Wasser und Stein zum Spielen und Spüren! Angelegt wurde der Erlebnispark, zu dem auch ein Bienenhaus und Kirschgarten, Klangsteine und Schuhmuseum gehören, mitten in der Natur.

Unser Tipp: Hin kommen Sie gut zu Fuß auf einer familienfreundlichen Wanderung, die von der Bergstation vorbei an Almwiesen, Jausenstationen und gurgelnden Bächen mitten durch die aussichtsreiche Bergwelt führt. https://www.hexenwasser.at

Ferienunterkunft im Tiroler Oberland finden

2. Abenteuerberge von Serfaus

Kinderbücher wie „ Die Knickerbockerbande“, “Das Tiger-Team“ und „Ein Fall für Dich“ haben den Kinderbuchautoren über seine österreichische Heimat hinaus berühmt gemacht. Doch nur in der Urlaubsregion Serfaus-Fiss-Ladis können Sie wie seine Helden echte Abenteuer in der Natur erleben. Dort hat Thomas Brezina drei Themenwege erfunden, auf denen Sie mit Ihren Kindern spannende Rätselwege lösen müssen.

Auf ins Abenteuer! ©Andreas Kirschner

Auf dem Piratenweg müssen Sie den Schatz eines Geisterschiffes finden, den Kapitän Pepper und sein Matrose Chili am Komperdell beim Murmliwasser von Serfaus versteckt haben. Auf dem Hexenweg bei der Schönjochbahn von Fiss brauchen die Junghexe Peppina und ihr Bruder Fips Ihre Hilfe: Wohin ist ihr Hab und Gut geflogen, als eine Explosion ihr Haus am Hexenweg völlig auf den Kopf gestellt hat? Helfen Sie mit beim Suchen!

Wie Amy und Nick aus der US-Komödie „Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft“, fühlt sich Ihr Nachwuchs beim Wandern auf dem Forscherweg: Alles ringsum ist riesengroß. Ob daran das rätselhafte Baumhaus schuld ist, das sich oberhalb von Ladis im Wald versteckt hat? Seltsame Spuren und gigantisch große Tiere warten dort auf Sie. Holen Sie sich den Rätselblock und wandern Sie los!

Familienfreundliche Ferienunterkunft in Tirol finden

3. Highline 179 in Reutte

Sie steht im Guinness-Buch der Rekorde und sorgt das ganze Jahr hindurch sofort für Hochgefühle: die weltlängste Hängebrücke im Himalaya-Stil. 114 m hoch schwebt sie bei Reutte über der Fernpass-Bundesstraße B179 und verbindet die Burgruine Ehrenberg mit dem Fort Claudia. Beide Festungen können Sie besichtigen!

Armdick sind die vier Stahlseile der Highline 179. Solide Gitter, die bei Regen oder Eis etwas rutschig sein können, bilden den sicheren Gehweg. Dennoch braucht man schon etwas Mut… denn die Brücke wackelt mehr, als man auf den ersten Blick vermutet. Je mehr Menschen sie überqueren, desto wackeliger wird der luftige Spaß. Den Zutritt regelt ein Ticketautomat. Im Sommer kann es zu Wartezeiten kommen! Überqueren können Sie die Stahlbrücke nur zu Fuß; Fahrräder sind verboten, und auch Kinderwagen sollten für diesen Ausflug besser im Wagen bleiben. Stellen Sie den Wagen in Reutte ab und laufen Sie zu Fuß in 20 Minuten hinauf zur Highline.

Die wohl spektakulärste Hängebrücke in den Alpen!

Top-Tipp: Schweben Sie doch mit der Seilbahn zum Aufgang! Garniert wird der Adrenalinkick mit einer traumhaften Aussicht. Nur Fliegen ist schöner! www.highline179.tirol

Ferienunterkunft in Osttirol finden

4. Alpenzoo Innsbruck

Nichts scheint ihn aus der Ruhe zu bringen, den zotteligen Braunbär, der gemütlich durch sein Gehege tapst, kurz aufblickt und dann wieder genüsslich futtert. Umso flinker sausen die Fischotter im klaren Wasser des Bergbachs umher. 750 m hoch über den Dächern der Tiroler Landeshauptstadt hat die bedrohte Tierwelt der Alpen ein Refugium gefunden. Im Alpenzoo Innsbruck werden Bär und Bartgeier, Biber, Wildschwein und Wolf  nicht nur in naturnahen Gehegen ausgestellt, sondern auch nachgezüchtet und ausgewildert.

Über einen Tag im Alpenzoo freuen sich die Kleinen garantiert!

2.000 Tiere aus 150 Arten warten auf Sie: Kein anderer Zoo der Welt zeigt so vielfältig und vollständig die Tiere der Alpen! Hin zu den Gämsen, Murmeltieren und Adlern, die drei Mal so scharf sehen wie Sie, kommen Sie mit der Hungerburgbahn, dem Auto und der Buslinie W. Das ganze Jahr hindurch gibt es – besonders am Wochenende – Animationen und Erlebnisangebote. Für Kinder gibt es einen speziellen Kinderzooführer.

Unser Tipp: Zwischen Juni und April werden die meisten Tierbabys geboren! www.alpenzoo.at

Ferienunterkunft in Innsbruck & Umland finden

5. Silberbergwerk Schwaz

Keines war größer im Mittelalter: Das Silberbergwerk von Schwaz gilt als Mutter aller Minen. 80 Prozent des Weltsilbers stellte damals die Silberhauptstadt Schwaz. 7400 Knappen holten hier vor gut 500 Jahren neben Kupfer auch das begehrte Fahlerz aus dem Berg. Wie, verrät das ganze Jahr hindurch eine spannende Zeitreise. Ziehen Sie sich Helm und silbernen Schutzkittel an und fahren Sie mit der „Flotten Barbara“ vorbei an Sinter- und Tropfsteinen 800 m tief in den Museumsstollen!

Ein Besuch im Silberbergwerk ist für Kinder ein kleines Abenteuer!

Im Herzen eines 400 Millionen Jahre alten Riffs geht es dann zu Fuß weiter vorbei an Rinnwerk und Loren, Werkzeugen und nachgestellten Szenen, die anschaulich verraten, wie  hart und gefährlich damals die Arbeit im Stollen war. Auch die Schwazer Wasserhebekunst, die damals als Wunder der Technik galt, wird auf der 90-minütigen Führung vorgestellt. Für Allergiker ist der Ausflug eine Erholung: Das Bergwerk ist absolut pollenfrei. Und nicht nur bei Regentagen, sondern auch im Sommer ist der Andrang groß. Denn drinnen lockt Abkühlung: 12 Grad beträgt konstant die Temperatur.

Unsere Empfehlung: Ziehen Sie Schuhe an, die wasserfest sind – oder Wasser vertragen! www.silberbergwerk.at

Ferienunterkunft in den Bergen in Tirol finden

6. Tiroler Bauernhofmuseum Kramsach

Freilichtmuseen kennen Sie bestimmt- doch dieses ist anders! Im größten Freilichtmuseum Tirols wird das bäuerliche Erbe hautnah multimedial inszeniert. Nicht blank geputzt, sondern mit Spinnweben und dem Staub der Geschichte. Ohne elektrisches Licht in den kleinen Lärchenholzstuben der vier großen Höfe, den 23 Nebengebäuden, der Schule und Schmiede und Holzfällerhütte. Pure Nostalgie. Und High-Tech: Auf den Fassaden der insgesamt 37 Gebäude erzählen Projektionen multimedial, wie Urgroßmutters Alltag auf dem Lande einst verlief, wie Höfe übertragen und die Tiere gehalten wurden. Die Magie des Landlebens für alle Sinne.

Und auch die gackernden Hühner fehlen nicht! Besonders lebendig ist das Dorfleben am Sonntag. Dann gewähren Handwerker Einblicke in alte Handwerkstraditionen und spielen Musikanten die schönsten Melodien aus dem Alpenraum. Ganz hands-on wird Alltag erlebbar mit vielen Mitmachstationen. Und mit den Kurzkursen am Sonntag, bei denen Sie mit Ihrer Familie selbst Holzschuhe herstellen, Federkiele fertigen oder ganz mittelalterlich sticken können!

Unser Tipp: Alljährlich am letzten Sonntag im September feiert das Museum Tiroler Bauernhöfe im großen Stil seinen Kirchtag! www.museum-tb.at

Für Kinder gibt es spezielle Erlebnisstationen!

Ferienunterkunft mit Hund in Tirol finden

7. WAVE Wasserwelt Wörgl

Schwimmbad wäre untertrieben: Das WAVE ist eine Wasserwelt, die Adrenalin und Entspannung, Sport und Spaß perfekt verbindet (www.woerglerwasserwelt.at). Lust auf Kicks? Dann wagen Sie sich in die Doppellooping-Rutsche L2. 25 m hoch, stehen Sie in einem dunklen Raum, bis sich plötzlich eine Falltür öffnet. 14 m tief fallen Sie in einer dunklen Röhre, sausen mit 65 km/h durch den Tunnel, kopfüber durch die beiden Loopings, rasen durch eine 180-Grad-Kurve und landen dann im badewarmen Flachwasser.

Zu aufregend? Dann besuchen Sie die drei anderen Erlebniswelten mit Wellenbad, Champagner-Sprudelliegen, Piratenschiff, Waterlounge, Sportbecken und den Innen- und Außenbecken. Und während Ihre Kids sich am Spielbach austoben, im Miniclub neue Freunde finden oder bei den vielen Animationen mitmachen, können Sie ganz entspannt die Saunawelt entdecken. Mit dem Circus Maximus für 100 Gäste birgt sie auch die vermutlich weltgrößte Sauna. Kleiner und intimer sind die Honig-Venussauna und das Bathai, der neue Wörgler Wellnesstempel in der Tradition Thailand mit Bambus-Relaxkabine und interaktiver Infrarotkabine.

Das Erlebnisbad bietet Spaß und Erholung für die ganze Familie. ©WoerglerWasserwelt

Ferienunterkunft mit Pool in Tirol finden

8. Haller Advent

Was für eine zauberhafte Idee! In der Weihnachtszeit verwandelt sich der obere Stadtplatz von Hall in Tirol in einen überdimensionalen Adventskalender. Jeden Tag wird die Zahl des Kästchens auf die mittelalterlichen Fassaden projiziert. Was sich hinter dem „Türchen“ verbirgt? Ein pralles Programm, das die vielen Hütten mit Kunsthandwerk und köstlichen lokalen Spezialitäten ergänzt. Und das Schöne: Wie die Zahl des Türchens, so ändert sich auch jeden Tag das Angebot vieler Hütten – denn sie teilen sich oft mehrere Betreiber!

Ihre Kids können hoch auf dem Kamel oder dem gemütlichen Pony durch die weihnachtlichen Gassen reiten, knuffige Tiere im Minizoo streicheln, beim Weihnachtsbasteln mitmachen, Feuerakrobaten bewundern oder dem Geschichtenerzähler lauschen. Und den Nikolaus erleben, der alljährlich am 6. Dezember mit seinem Gefolge den Adventsmarkt besucht und mit allen Kindern Weihnachtslieder singt. Während der gesamten Vorweihnachtszeit sorgen zudem jeden Abend um 18 Uhr Chöre und Bläser mit ihrer Adventsmusik für festliche Stimmung. Lassen Sie sich verzaubern!

Unser Tipp: Machen Sie als Familie beim Haller Sterntalerlauf mit und unterstützen so einen guten Zweck! www.advent-hall-tirol.at

Ein Besuch des Haller Adventmarktes verspricht stimmungsvolle Momente. ©Gerhard Berger

Ferienunterkunft für den Skiurlaub in Tirol finden


Welche Ausflugsziele in Tirol können Sie für einen gelungenen Familienurlaub empfehlen?

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

Kommentare

  1. Lurger Hans-Peter

    Ihr habt wohl das wunderschöne Osttirol vergessen. Hier gibt’s in Lienz den Osttirodler (Sommerrodelbahn) in Sillian den Wichtelpark und in Assling den Tierpark.
    Außerdem gibt’s tolle Berge zum Wandern und Schifahren.
    Übrigens gibt’s noch das Ferienhaus Lurger in Strassen, wöchentlich zu mieten.
    Liebe Grüße
    Familie Lurger

    • Marketingteam

      Liebe Familie Lurger, herzlichen Dank für diese tollen Tipps in Osttirol und weiterhin viel Erfolg bei der Vermietung Ihres wunderschönen Ferienhauses! Herzliche Grüße Ihr Team von Ferienhausmiete.de

Leave a comment

* Diese Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.