Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Ligurien

Ligurien – der bezaubernde Landstrich bietet alles: felsige Küste, verträumte Bergdörfer und bizarre Fischerorte. All das eingebettet in eine grandiose Natur. In Ligurien finden Sie herrliche 486 Ferienwohnungen und Ferienhäuser von privat zum Entspannen und Träumen!

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Ligurien mieten: schon ab 27 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Ligurien

  1. Genua
    • Rapallo,
    • Moneglia,
    • Cogoleto
  2. Savona
    • Alassio,
    • Loano,
    • Pietra Ligure,
    • Ceriale,
    • Testico
  3. Imperia & Umland
    • Imperia,
    • Diano Marina,
    • Dolcedo,
    • San Bartolomeo al Mare,
    • Civezza
  4. La Spezia & Umland
    • Cinque Terre,
    • Levanto,
    • La Spezia,
    • Sarzana,
    • Sesta Godano

Ihr Urlaubswetter in Ligurien

Max. 12°
Min.
4 h/Tag
5 Tage
Max. 12°
Min.
5 h/Tag
6 Tage
Max. 15°
Min.
6 h/Tag
5 Tage
Max. 18°
Min. 12°
7 h/Tag
6 Tage
Max. 21°
Min. 15°
8 h/Tag
4 Tage
Max. 25°
Min. 19°
9 h/Tag
3 Tage
Max. 28°
Min. 21°
11 h/Tag
2 Tage
Max. 28°
Min. 21°
10 h/Tag
2 Tage
Max. 25°
Min. 19°
8 h/Tag
4 Tage
Max. 21°
Min. 15°
6 h/Tag
5 Tage
Max. 16°
Min. 11°
5 h/Tag
8 Tage
Max. 13°
Min.
5 h/Tag
6 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Entdecken Sie das Wetter in Ligurien für Ihren nächsten Urlaub. Wer gerne die Sonne genießt, sollte im Juli in Ligurien reisen. Die Temperaturen können im August auf mehr als 28° steigen. Die Durchschnittstemperatur kann aber im Februar bis auf 7° fallen. Wer es gerne gemütlich und trocken mag, sollte den August als Reisemonat wählen, denn es regnet nur an 2 Tagen. Den November mit 8 Regentagen sollte man dann eher meiden.


Tipps von unserem Reiseexperten Tomasz Mallick

AnreiseWas sind beliebte Anreisewege nach Ligurien?

Schnell geht’s nur mit dem Flieger nach Ligurien


Ligurien ist eine schmale Küstenregion im traumhaften Nordwesten Italiens am Ligurischen Meer mit der Hauptstadt Genua und liegt an der Grenze zu Frankreich. Das milde Klima, die renommierten Ortschaften wie beispielsweise Portofino, die Cinque Terre oder Porto Venere und die Diversität der Freizeitangebote ziehen Touristen aus dem Inland wie auch dem Ausland an. Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus von privat in Ligurien erreichen Sie am schnellsten per Flugzeug. Der internationale Flughafen Cristoforo Colombo liegt in Sestri Ponente, gleich neben Genua-Zentrum. Mit dem Mietauto kommen Sie problemlos in (fast) alle Winkel der Region. Die Autobahnen aus dem Ausland führen über Turin, Mailand, Verona oder – aus Frankreich kommend – über Nizza und Menton. Eine Bahnfahrt nach Ligurien ist nicht unmöglich, doch Sie müssen gegebenenfalls mit mehreren Umsteigen rechnen, denn die Bahn verläuft nur entlang der Küste. Mieten Sie jetzt eine gemütliche Unterkunft bzw. ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung mit Meerblick und verbringen Sie einen unvergesslichen Urlaub in idyllischer Landschaft zwischen Bergen und Küstenregionen.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Ligurien?

Liguriens Wetter: sonnig mediterran


Die klassischen Urlaubsmonate in der einzigartigen Urlaubsregion Ligurien liegen im Sommer. Dabei ist Ligurien das ganze Jahr über eine exzellente Urlaubsregion mit milden Wintern, nicht zu heißen Sommern und einer warmen Nachsaison. Im Juli und August klettert das Thermometer schon mal auf 28 °C. Das Meerwasser erreicht dann bis zu 20 °C. Ausgezeichnete Urlaubsmonate sind Mai, September und Oktober. Dann können Sie damit rechnen, dass die Strände etwas leerer sind und die Top-Sehenswürdigkeiten an der Küste nicht zum Bersten voll.

SehenswürdigkeitenWas sind die meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Ligurien?

Berühmte Villen in noch berühmterer Botanik


Im Urlaub in der Region sollte man den angestauten Stress abbauen! Dazu eignet sich der energetisch geladene Ort, an dem das " Santuario di Nostra Signora delle Grazie" steht, eine Wallfahrtskirche in dem Dorf Montegrazie. Ein Tipp: Das Menü im vis-a-vis Restaurant genießen und die Seele eine Entspannung gönnen. Das "Giardino Esotico Pallanca" ist eine Sehenswürdigkeit für Pflanzenfans. Der botanische Garten ist hoch über dem Meer auf Terrassen angelegt und versammelt über 3.000 verschiedene Pflanzen. Wer sowieso einen Abstecher nach Nizza oder Menton machen möchte, der sollte unbedingt die herrlich angelegten Hanbury-Gärten, die "Giardini Botanici Hanbury", und die dazugehörige prächtige Villa bei Ventimiglia aufsuchen. In der Provinz Savona ist die Burg Priamar in Savona sehenswert sowie die mittelalterliche Altstadt von Albenga mit dem schönen Dom San Michele. In Imperia versteckt sich noch eine weitere sehenswerte Villa, die "Villa Grock". Gebaut wurde sie für den weltberühmten Schweizer Clown Grock, eigentlich Charles Adrien Wettach, in den 1920er Jahren. Sie ist ein Spiegelbild der extravaganten Persönlichkeit Grocks, indem sie verschiedene Baustile von Jugendstil bis Rokoko miteinander vereinigt.

Kunst & KulturWas muss man in Ligurien gesehen haben?

Feiern wie die Feste fallen


Unter den Ausstellungshäusern, die Kinder gleichermaßen begeistern, steht das "Acquario" in Genua an erster Stelle. Hier leben circa 6.000 verschiedene wasseraffine Tiere wie Pinguine, Haie, Alligatoren und leider auch Delfine. Ein besonderes Museum für uralte Fossilfunde ist das Paläontologische Museum von Lerici. Seine Besonderheit neben den fossilen Exponaten ist die Simulation eines Erdbebens! Sollten Sie eine Ferienunterkunft bzw. ein Ferienhaus in der Nähe von Graveglia gebucht haben, dann lohnt sich ein Abstecher zum Bergwerk "Miniera di Gambatesa". Für Kenner der Materie ist der "Mercato Orientale" eines der schönsten Ereignisse in Genua. Im alten Kloster wird von Montag bis Samstag einer der interessantesten Lebensmittelmärkte überhaupt abgehalten (Via XX Septembre). Zahlreiche Feste, die zu den stimmungsvollsten zählen, sind die Dorffeste, die zu jedem nur erdenklichen Anlass – Schneckenessen, Patronage-, Kastanien-, Stockfisch-, Hexen- und Papierballonfest – gegeben werden. Zum Beispiel "A Valloria fai Baldoria", ein gemeinschaftliches Abendessen im Olivenhain in Valloria, das darüber hinaus für seine schön bemalten Türen, die "porte dipinte", bekannt ist. Ein wunderschönes großes maritimes Fest ist die "Vele D‘Epoca", das im September in der Marina von Imperia stattfindet. Die "Vele" ist eine Segelregatta an der ausschließlich historische und klassische Yachten teilnehmen. Die Stimmung rund um die Regatta ist großartig!

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Ligurien zu bieten?

Ligurisch Essen: nicht nur Pesto!


Die ligurische Küche ist typisch mediterran mit viel Rosmarin, Thymian und Olivenöl. Fisch gehört selbstverständlich dazu, aber auch die Erzeugnisse der Landwirtschaft, die in Ligurien besonders vielfältig sind. Zu den kulinarischen Klassikern der ligurischen Spezialitäten zählen neben der international berühmten Pesto-Soße Genovese: Farinata, Focaccia und Trofie, sowie als Süßspeise das Pandolce. Während Focaccia als das gefüllte Fladenbrot der Italiener schon viele kennen, ist Farinata eher bekannt geblieben. Dabei handelt es sich um ein sehr leckeres dünnes Fladenbrot aus Kichererbsenmehl mit Rosmarin oder Zwiebeln belegt. Die "Torta di bietole" ist eine schmackhafte Mangold-Pastete. Aus Walnüssen, Weißbrot und Olivenöl bereitet man hier die "Salsa di noci", eine andere schöne Soße zu vielen Anlässen. Etwas sehr Spezielles sind die Pansoòti. Das sind Teigtaschen aus Nudelteig und Wein mit einer Füllung aus Frischkäse, Borretsch und Basilikum. Ligurien produziert herrliche Weine, die man am besten direkt bei den Winzern probiert. Im kulinarischen Nervia Tal sollten Sie zu Ihren ligurischen Spezialitäten den "Rossese" trinken!

Unternehmungen mit KindernWas sind die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Ligurien?

Es muss nicht immer Strandurlaub in Ligurien sein


Eine Unterkunft bzw. eine Ferienwohnung oder ein geräumiges Ferienhaus mit Garten und Meerblick, beispielsweise in der Küstenregion, macht den Urlaub mit Pool und voller Sonne in Ligurien gerade in den heißen Monaten für Kinder perfekt! Die meisten Sonnenurlauber machen in Ligurien einen Strandurlaub, dabei hat Ligurien zwar die berühmte Rivera di Ponente und Riviera di Levante aber nur schmale und kleine Strände. Die Küste ist felsig und die alten Behausungen reichen bis zum Wasser. Die schönsten Strände finden Sie in Richtung Santa Margherita–Portofino. Flach ist das Wasser an der Palmenriviera. Etwas breiter wird der Strand an der Blumenriviera von Imperia und Sanremo. In den Top-Urlaubsorten wie Alassio gibt es viel Badespaßvergnügen wie Banana-Riding, Wellenreiten, Kitsurfen, Jetski, Tauchschulen und vieles mehr. In Andora, Sanremo und Finale Ligure werden Ausfluge aufs Meer angeboten. Diese Delfin- und Whale-Watsching-Touren führen Sie zum "Santuario dei Cetacei", zum Heiligtum der Wale. Das ist ein 100.000 m² großes Naturschutzgebiet zwischen Genua, San Remo, Sardinien und Nizza, wo große Tümmler und kleine Delfine, Grindwale und nur selten die vom Aussterben bedrohten Pott- und Finnwale zu sehen sind. Große wie Kleine, die selbst in Action treten möchten, besuchen den Erlebnispark "Le Caravelle" in Ceriale mit großen Wasserrutschen und verschiedenen Pools. Richtig spannend wird es in der "Grotte di Toirano" bei Loano. In den bizarren Tropfsteinhöhlen fand man Überreste ausgestorbener Höhlenbären. Erkunden Sie die Gegend um die Riviera und die Berge bei zahlreichen Ausflügen während Ihres familienfreundlichen Urlaubes. Die von den Bergketten der Alpen und des Apennins im Nordosten begrenzte ligurische Region wird traditionell in die Riviera di Ponente und in die Riviera di Levante unterteilt. Die Grenze stellt die Regionalhauptstadt Genua dar. Unternehmen Sie auch einen Ausflug nach Dolcedo. Hier in der Urlaubsregion wird Aktivurlaubern bei unzähligen Freizeitangeboten garantiert nie langweilig!

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es in Ligurien am Schönsten?

Romantik und Historie rund um die Fünf Dörfer Liguriens entdecken


Lohnenswert ist ein traumhafter Städteurlaub in der Urlaubsregion Ligurien. Der Besuch des uralten Machtzentrums und Hafenstadt Genua ist ein Muss. Insbesondere die einzigartige Altstadt mit ihren pittoresken kopfsteingepflasterten Gassen – Via Garibaldi! – und die vielen Renaissance-Bauwerke werden Sie begeistern. Top-Destination ist die Strade Nuove mit den Palazzi dei Rolli aus den 16. bis 18. Jh. Die sehenswerten Museen Palazzi Rosso und Palazzo Bianco beherbergen wertvolle Exponate von Malerei bis Möbel. Genauso lohnenswert ist der Besuch der Kathedrale San Lorenzo aus dem 12. und 14. Jh. In Ligurien wird man süchtig nach pittoresken Dörfern! Ein MUST-DO ist dann das Künstlerdorf Bussana Vecchia dicht gefolgt von Dolceacqua, das zu den schönsten Dörfern Liguriens zählt. Davon war auch der impressionistische Maler Claude Monet überzeugt. Die Provinz La Spezia ist berühmt für ihre fünf pittoresken Ortschaften in der sogenannten Cinque Terre. Namentlich handelt es sich dabei um Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola, Riomaggiore. Um sie zu besichtigen, verzichten Sie lieber auf das Auto und nehmen den Küstenzug! Doch Achtung, während der Sommersaison stehen sich die Urlauber hier auf den Füssen. Für viele noch ein Geheimtipp ist das Wandern und Klettern in dem wunderschönen Hinterland Liguriens und im Apennin, insbesondere in dem von der UNESCO als Weltkultur/Naturerbe ausgezeichneten "Parco Nazionale delle Cinque Terre". Der Wanderweg "Sentiero Azzurro" beispielsweise verbindet die fünf berühmten Dörfer der Region miteinander. Buchen Sie jetzt eine gemütlich eingerichtete Ferienunterkunft bzw. ein Haus oder eine Ferienwohnung mit Meerblick und genießen Sie einen unvergesslichen Urlaub in der Sonne mit Ihren Liebsten in der einzigartigen Landschaft zwischen Küstenregionen und Bergen im Nordwesten Italiens.

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • Genuas Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe.
  • In Genua wurde 1451 Christopher Columbus geboren.
  • In der Marina von Imperia liegen die Segelyachten "Manitou", die J. F. Kennedy gehörte, und die "Moonbeam IV", auf der Grace Kelly und Fürst Rainier von Monaco segelten.