Ferienhäuser & Ferienwohnungen
Santanyi

Mallorca von seiner ruhigen Seite: 9 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Santanyí erwarten Sie an der Südostküste der Insel. In der gemütlichen Kleinstadt lässt sich abseits des Trubels entspannen, während in Cala Santanyí Strand und Meer locken.

alle Filter löschen
alle Filter löschen
9 Ergebnisse
Can Pelara

Can Pelara

max. 8 220 m² 4 SZ 3 BZ

Finca Can Pelara 150 m vom Meer entfernt, verfügt über einen großen Pool und einem sehr gepflegten Garten mit großen Palmen.

ab 250 pro Nacht
ab 250 pro Nacht
CAN PUÇA

CAN PUÇA

max. 6 180 m² 4 SZ 3 BZ

Das typisch mallorquinische Landhaus mit Privatpool in Santanyí heißt 4 bis 6 Gäste willkommen.

ab 158 pro Nacht
ab 158 pro Nacht
Ferienhaus, Santanyi

Ferienhaus, Santanyi

max. 4 110 m² 2 SZ 1 BZ

Ferienhaus. Wohn-/Esszimmer. 2 Schlafzimmer, 2 Betten, 1 Doppelbett. Küche, Gasherd mit Backofen, Kühlschrank mit Gefrierfach, Mikrowelle, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster.

ab 134 pro Nacht
ab 134 pro Nacht
Finca Can Flores

Finca Can Flores

max. 10 354 m² 5 SZ 3 BZ

Moderne Charakter-Villa in Traumlage mit Meerblick

ab 71 pro Nacht
ab 71 pro Nacht
Ferienhaus, Cala Figuera

Ferienhaus, Cala Figuera

max. 4 85 m² 2 SZ 2 BZ

Ferienhaus. Wohn-/Esszimmer im Erdgeschoss. Schlafzimmer im Obergeschoss, 1 Doppelbett (Badewanne, WC).Schlafzimmer im Obergeschoss, 2 Betten.

ab 229 pro Nacht
ab 229 pro Nacht
Casa Miro - L18E36385

Casa Miro - L18E36385

max. 4 80 m² 2 SZ 1 BZ

Im Ortsteil Son Mojer, ca. 15 Minuten Fußweg vom Strand der Cala Santanyi entfernt, liegt das wunderschöne Haus "Casa Miro": L18E36385

ab 221 pro Nacht
ab 221 pro Nacht
44379 Finca Son Tous

44379 Finca Son Tous

max. 12 350 m² 6 SZ 5 BZ

Wunderschöne Finca Son Tous bei Santanyi im Südosen der Insel. Das Objekt gleicht einer kleinen Oase mit privatem Pool und insgesamt sechs Schlafzimmern und fünf Bädern, nur 5km...

ab 488 pro Nacht
ab 488 pro Nacht
532211 Cas Santanyi

532211 Cas Santanyi

max. 7 125 m² 3 SZ 3 BZ

Casa Santanyí ist ein typisches mallorquinisches Dorfhaus aus Stein mit Platz für 6 Personen. Das Haus bietet 130 m² Wohnfläche auf 2 Etagen.

ab 214 pro Nacht
ab 214 pro Nacht
Petit Paraiso Mallorca

Petit Paraiso Mallorca

max. 5 170 m² 2 SZ 2 BZ

Sie finden hier in ländlicher, exponierter Umgebung ein Kleinod an Ruhe und somit die besten Voraussetzungen für einen entspannten und wunderschönen Urlaub.

ab 348 pro Nacht
ab 348 pro Nacht

Erfahrungen unserer Urlauber in Santanyi

12 Bewertungen für unsere Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Santanyi

4.4
von 5
3 Feriendomizile & Unterkünfte in Santanyi wurden im Schnitt mit 4.4 von 5 Sternen bewertet!

Neueste Bewertungen

Sehr gemütliche Finca

Finca Can Flores Sehr gemütliche Finca

4.7 von 5


Wir hatten eine der drei Wohnungen der Finca gemietet. Die anderen Mieter waren sehr sympathisch, wir haben es...

4.7

Urlaubsideen in Santanyi

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • Um 1200 wurde der Name Santanyí zum ersten Mal urkundlich erwähnt, damals als Sancti Aini, vom lateinischen Sanctus Agnus („Heiliges Schaf“). Zu Zeiten der Herrschaft der Araber hieß der Ort Adia.
  • Die Landschaft Mallorcas Südens rund um Santanyí heißt Migjorn mit dem Zentrum im ländlich geprägten Campos. Eine Besonderheit der trockenen Region ist der Anbau von Kapernsträuchern. Abgeschiedenheit und Ruhe sind in den Ferienunterkünften rund um Campos garantiert.
  • Der typische ockerfarbene Marés-Sandstein, der als Baumaterial auf der ganzen Insel zu finden ist, stammt aus Steinbrüchen bei Santanyí.
anreise%

Mallorca liegt gleich nebenan


Unter den beliebtesten Reisedestinationen der Deutschen steht Spanien und Mallorca nach wie vor auf den obersten Rängen. Kein Wunder also, wenn die Anbindung zum Flughafen von Palma de Mallorca zu den besten Europas zählt. Mehrmals täglich erreichen Sie Ihre Ferienwohnung bzw. Ihre Ferienunterkunft in nur zwei Stunden Flugzeit von allen größeren Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus. Besonders günstige Flüge gibt es außerhalb der Saison. In den Wintermonaten buchen Sie zudem auf Mallorca ein Auto für teilweise weniger als zehn Euro pro Tag. Das macht Sie vor Ort flexibel und Sie gelangen ohne Umwege zu Ihrer privaten Wohnung in Santanyí in der Stadt oder der Finca auf dem Land.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Santanyi?

Rund ums Jahr, für jeden Geschmack


Milde Winter und heiße Sommer. Das ist die Kurzformel für das Klima auf Mallorca. Welches für Sie die beste Reisezeit für einen Urlaub in einer günstigen Ferienwohnung oder einem Ferienhaus von privat in einer der schönsten Regionen Mallorcas, Santanyí, ist, bleibt ganz Ihren eigenen Vorlieben überlassen. Beginnen wir im Sommer: Im Juli und August steigen die Temperaturen nicht selten über 30° C. Das Meer ist wunderbar warm zum Baden, der eigene Pool bietet teilweise schon fast keine Abkühlung mehr und auf lange Wanderungen sollte wegen der starken Hitze verzichtet werden. Dafür eignen sich die Herbst, Winter- und Frühlingsmonate bei Tagestemperaturen zwischen 20° und 25° C in der Übergangszeit und 10° bis 15° C im Winter. Der meiste Regen fällt im Herbst und Frühjahr. Die Südostküste der Insel rund um Santanyí und Cala Santanyí ist diesbezüglich jedoch vom Sonnengott bevorzugt worden: Es ist der Ort mit den meisten Sonnenstunden hier.

SehenswürdigkeitenWas sind die meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Santanyi?

Auf den Spuren der Vergangenheit


Genießen Sie die Atmosphäre Santanyís in den schattigen Gassen der Altstadt. Auf der Plaça Mayor lässt sich bei einem Café con leche, einem Milchkaffee, der Tag beginnen. Gleich nebenan befindet sich die Kirche Sant Andreu aus dem 18. Jahrhundert. Das Besondere an der Kirche ist die barocke Orgel. Sie stammt aus einem Dominikanerkloster in der Nähe von Palma. Der königliche Orgelbauer Jordi Bosch, der unter anderem die Orgeln in den Kathedralen von Sevilla und Murcía baute, schuf das imposante Instrument, auf dem regelmäßig Orgelkonzerte veranstaltet werden. Noch viel älter ist die Capella del Roser. Die Rosenkranzkapelle mit gotischem Kreuzrippengewölbe stammt aus dem 14. Jahrhundert. Sie befindet sich im gleichen Gebäudekomplex. Am Stadtausgang in Richtung Palma befindet sich ein Turm, welcher um 1500 erbaut wurde. Die sa Porta Murada ist ein Überrest der ehemaligen Stadtmauer Santanyís. Auch die Pfarrkirche der Ortschaft ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Viele Sehenswürdigkeiten liegen in nicht allzu weiter Entfernung Ihrer Ferienunterkunft.

Kunst & KulturWas muss man in Santanyi gesehen haben?

Die spanischen Kunsthighlights ganz in der Nähe


Mieten Sie eine Ferienwohnung oder ein privates Domizil in Santanyí oder Cala Santanyí und Sie befinden sich nur eine halbe Stunde von der Metropole entfernt. Liebhaber der Moderne und des Surrealismus pilgern zur Finca Son Boter. In dem Haus lebte und arbeitete der spanische Künstler Joan Miró. Heute ist dort die Fundació Pilar i Joan Miró a Mallorca eingerichtet. Miró verfolgte schon zu seinen Lebzeiten der Gedanke, der Bauboom hier könne diesen Ort einmal zerstören und wandelte ihn schon damals in eine Stiftung um. Zu besichtigen ist das Gebäude sowie das Atelier mit zahlreichen Bildern und Skulpturen Mirós.

Ein weiteres Highlight und "Bollwerk" der modernen Kunst ist das Museum Es Baluard. Es befindet sich in einem ehemaligen Fortifikationsbau innerhalb der alten Stadtmauer am Passeig Marítim (deshalb der Name Bollwerk, Es Baluard). Das Haus bietet Ausstellungen zeitgenössischer Künstler. Doch auch das Gebäude selbst hat seine architektonischen Reize. Die Terrasse in bester Lage am Rande der Altstadt erlaubt einen Blick hinüber zur Kathedrale und über die Bucht vom Ort Palma.

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Santanyi zu bieten?

Unbedingt probieren: conill, arròz brut und fonoll marí


Spaniens Küche ist bekannt für Tapas und Paella. Beides bekommen Sie natürlich auch auf Mallorca. Doch Spaniens Küche hat ihre Ursprünge auf dem Festland und die Insel ihre ganz eigenen Leckereien. Die Spezialitäten in aller Kürze: Kaninchen, Schnecken, Azzòz Brut und die Geheimzutat fonoll marí. Doch der Reihe nach – Beginnen wir mit Kaninchen. Gerade in den kühleren Monaten sollten Sie in den ländlichen Restaurants nach Ofengerichten mit Kaninchen fragen. Oder, wenn es doch eine Art Paella sein soll: Arròs amb conill. Als Vorspeise eignen sich Schnecken in einem dunklen Knoblauchsud. Bleiben wir beim Reis: Arròz brut, schmutziger Reis, ist ein Gericht der einfachen Bauernküche mit Resten vom Schwein, Huhn oder eben Kaninchen. Und hier kommt die Geheimzutat ins Spiel, der Meerfenchel oder fonoll marí. Er wächst auf den salzigen Böden direkt an der Küste rund um Cala Santanyí und wird sauer eingelegt. Wer gerne in der eigenen Ferienwohnung im Zentrum der Stadt oder im Ferienhaus, beispielweise in Cala Llombards, die Kochlöffel schwingt, dem sei der Wochenmarkt in Santanyí ans Herz gelegt. Jeden Mittwoch und Samstag findet dieser auf der Plaça Major statt. Lassen Sie sich Tipps von den Einheimischen geben und verdauuen Sie anschließend bei einem Spaziergang durch die Ortschaft und betrachten Sie die wunderschönen Fincas.

Unternehmungen mit KindernWas sind die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Santanyi?

Wasser, Meerblick und die Finca auf dem Land


Das fällt die Auswahl schwer – lieber ein Stadthaus (eine Casa) im Herzen von Santanyí oder eine Finca auf dem Land. Eine spanische Villa mit privatem Swimmingpool und großem Garten bietet Platz für die ganze Familie, inklusive Ihrem Haustier. Denn viele Vermieter haben selber Haustiere. Ebenso schwer fällt die Auswahl für den täglichen Gang zum Strand. Denn in der Nähe Ihres günstigen Ferienhauses oder Ihrer Ferienwohnung in Santanyí, zum Beispiel in Cala Llombards, gibt es gleich mehrere Strände, die zu den schönsten der Insel zählen – und sie sind besonders familienfreundlich. In den benachbarten Buchten Cala Llombards und Caló des Macs mit kleinen Sandstränden gibt es ein natürliches Felsentor. Der Strand von Cala Santanyí, quasi der die Hausbucht von Santanyí, bietet ebenfalls geschützten Badespaß. Der Strand fällt sanft ins Meer ab. Einer der natürlichsten Strände der Gemeinde Santanyí ist der S’Amarador in der Cala Mondrago. Er liegt gleich neben dem gleichnamigen Naturschutzgebiet. Der Parc natural de Mondragó (kastilisch: Parque natural de Mondragó, „Naturpark von Mondragó“) ist ein Naturschutzgebiet im Südosten der spanischen Baleareninsel, in der Region Migjorn. Zwei Sturzbäche, die nur selten Wasser führen, münden auf den Strand. Es gibt keine Bebauung, lediglich eine kleine hölzerne Bar mit Sonnenschirmen und Liegen – so sieht der perfekte Strandurlaub aus. Eine weitere pittoreske Bucht in der Umgebung ist die Cala S'Almonia. Sie bietet allerdings keinen Strand. Dann springen die Kinder in der Unterkunft noch einmal in den Pool.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es in Santanyi am Schönsten?

Weißes Gold und goldene Buchten


Ses Salines steht für weißes Gold. Das ist einmal der weißeste Sand (wenn es denn überhaupt eine Steigerung von weiß gibt) am Strand Es Trenc und zum anderen das Salz der Salinen von Ses Salines. Bereits seit Ende des 19. Jahrhunderts wird in der gleichnamigen Gemeinde Salz gewonnen. Durch Verdunstung des Meerwassers in großen flachen Becken, bleibt das Salz zurück. Das besonders feine Salz der Oberfläche wird als Flor de Sal, als Salzblume, bezeichnet.

Die Nachbarorte von Santanyí Cala Figuera und Cala d'Or eigen sich besonders für kleine Stadtbummel. Cala Figuera ist eine tief eingeschnittene Bucht. In Restaurants am Steilhang der Stadt sitzen Sie mit Meerblick oberhalb des Hafens und verfolgen das bunte Treiben und die ein- und ausfahrenden Boote. Cala d'Or, die goldene Bucht, liegt etwas weiter nordöstlich und ist eine ebenso tief eingeschnittene Bucht. Auch hier lässt sich wunderbar an der Küste spazieren, an der Promenade flanieren und in einem der zahlreichen Restaurants und Cafés die Zeit vergessen. Unendlich viel zu erleben und unternehmen gibt es in der schönsten Region Mallorcas, Santanyí.