Gastgebermagazin

10 Reisetrends 2023 – Ferienhausurlaub jenseits gängiger Konventionen

Inhaltsverzeichnis

Ja, die reisebedingten Einschränkungen der vergangenen Jahre haben einiges verändert und bewegt – allem voran die Lust am sowie die Definition vom Reisen. Anstelle touristischer Konventionen und standardisierter Erlebnisse sehnen sich Ferienhausgäste immer mehr und immer stärker nach Individualität, Authentizität und Flexibilität. Die Begriffe „revenge travel“ und „new-normal“, beide Ausdruck der wiedererlangten und schmerzlich vermissten Reisefreiheit, haben bereits ausgedient. „No-normal“ heißt das neue Schlagwort, dass das lichterloh brennende Reisfieber und die neu justierte Sehnsucht nach Erholung und Emotionen in Worte fasst. Wir verraten Ihnen, welche Reisetrends im Jahre 2023 das Zeug dazu haben, zum Zugpferd für Ihr Ferienhaus-Business zu werden.

Foodie-menities: Kulinarischer Komfort ist Trumpf

Der unstillbare Appetit auf selbstbestimmtes Reisen und Genießen spiegelt sich auch in den Erwartungen der Ferienhausgäste an die Ausstattung der Küche und an den Möglichkeiten für kulinarische Happenings wider. Es geht schon lange nicht mehr allein darum, sich das Geld für teure Restaurantbesuche zu sparen. Das Kochen im Urlaub wird nicht als Last, sondern als Teil des geselligen Gesamterlebnisses empfunden. Ob gemeinsam im Garten grillen, frisch aufgebrühten Kaffee genießen oder selber Pizza machen – das Thema Kulinarik nimmt einen immer wichtigeren Platz in der Urlaubsplanung ein. Daher ist es für Vermieter unerlässlich, bei der Ausstattung der Ferienwohnung ein besonderes Augenmerk auf die Küche zu legen. Schließlich kann eine kompromisslos komplette Küchenausstattung der entscheidende Trumpf beim Wettbewerb um neue Gäste und Zielgruppen sein.    

 

Tipp: Ein amtlicher Grill oder eine lauschige Outdoor-Küche, eine schicke Kaffeemaschine und ein Pizzaofen für mediterrane Urlaubsmomente stehen ganz oben auf der Wunschliste kochbegeisterter Feriengäste. Kochbegeisterte Urlauber sehen sich nicht selten nach den Gimmicks, für die in der eigenen Wohnung leider kein Platz ist.

Hay-cation: Nostalgische Landlust in historischem Gewand

Die immer dagewesene Liebe zum entschleunigenden Landleben wird ergänzt durch das Verlangen nach heimeliger Historie mit authentisch-urigem Setting. Die findet man zum Beispiel in liebevoll restaurierten Landhäusern, in zu romantischen Hideaways umgebauten Scheunen oder auf pittoresken Bauernhöfen, die einen atmosphärisch und thematisch in längst vergangene Zeiten entführen. Ferienhausgäste sehnen sich beim Landurlaub nach geschichtsträchtigen Kulissen und dem Abtauchen in den ländlichen Alltag. Liebhaber rustikaler Hütten suchen nach zeitlosen Zufluchten in verwinkelten Tälern, Tierliebhaber frönen ihrer Leidenschaft auf familiengeführten Reiterhöfen und Ranches. Die Zahl der Hay-cation-Fans wird immer größer – und damit auch die Möglichkeit für Vermieter, Feriengäste mit nostalgischen Argumenten an entlegene Sehnsuchtsorte zu locken.

Tipp: Beim Umbau alter Scheunen oder Landhäuser zu Ferienunterkünften sorgt der Mix aus historischer Bausubstanz und modernem Komfort für ein einzigartiges Ambiente mit geschichtsträchtigen Alleinstellungsmerkmalen.    

Flexibilität + faire Stornierungsbedingungen = mehr Anfragen

Die Pandemie hat viele Reisende mit bitteren Erfahrungen daran erinnert, wie schnell und unvorhergesehen sich die Dinge ändern können. Wer wegen gecancelter Flüge nicht in die frühzeitig gebuchte Ferienwohnung einchecken, konnte aber letztlich trotzdem dafür bezahlen musste, schaut bei der nächsten Buchung oder Reservierung natürlich genau hin. Daher stellen flexible Stornierungsbedingungen mittlerweile ein zentrales Entscheidungsmerkmal bei der Wahl einer passenden Ferienunterkunft dar. Gerade seit Corona erfreuen sich Inserate mit kostenfreien Stornierungsmöglichkeiten einer regen Nachfrage, da sie die nach wie vor vorhandene Unsicherheit bei der Urlaubsplanung bei potenziellen Gästen minimieren. Nicht umsonst werden Ferienhäuser mit flexiblen Stornierungsbedingungen bis zu fünfmal wahrscheinlicher gebucht.

Tipp: Wenn Sie sich als Vermieter davor sträuben, kostenlose Stornierungen anzubieten, werden Sie bemerken, dass die Erhöhung der Stornierungsrate in keinem Verhältnis zu den zusätzlichen Anfragen steht, die Sie generieren werden.

Set-Jetting: Ferien inmitten filmreifer Kulissen

Wo früher Roman-Schauplätze touristische Anziehungspunkte generiert haben, sorgen heute Serien-Blockbuster und Streaming-Hits für thematische Pilgerreisen. Das als Set-Jetting bekannte Phänomen, Ferienhausurlaub in der Nähe von Filmkulissen zu machen, hat sich schon lange zu einem globalen Reisetrend etabliert, der immer mehr Nachahmer findet. Die Drehorte der Kultserie „Game of Thrones“ und der Herr-der-Ringe-Trilogie ziehen Jahr für Jahr Millionen von Reisenden aus aller Herren Länder an, die auf den Spuren ihrer Helden wandeln wollen. Mittlerweile wiegt die Reiseinspiration, die Serie und Filme auslösen, genauso schwer wie die persönlichen Empfehlungen von Influencern, Freunden und Verwandten. Ob Actionthriller, romantische Komödie oder Historiendrama – die schönsten Kulissen aus Film & TV animieren immer öfter zur Flucht von der Fiktion in die Realität statt umgekehrt.

Tipp: Es gibt kaum eine Ecke der Welt, die nicht schon als Neben- oder Hauptschauplatz für Romane, Filme oder Serien herhalten durfte. Starten Sie eine Internet-Recherche und weisen Sie in der Gästemappe ruhig auf etwaige Schauplätze in Ihrer Region hin.  

Hybride Konzepte: Anregende Abwechslung dank kontrastreicher Kombinationen

Den ganzen Ferienhausurlaub das gleiche Programm? Die Zeiten, in denen ausschließlich am Strand gelegen oder nur Sightseeing mit Shopping ergänzt wurde, sind lange vorbei. Die Menschen sehnen sich nach anregenden Kontrasten und farbenfrohen Gegensätzen. Hybride Konzepte wie „Workation“ und „Bleisure“ sind eine Antwort auf den allgemeinen Wunsch, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden und die strikte Trennung von Arbeit und Urlaub über Bord zu werfen. Auch das Kombinieren von Städtereisen mit anschließendem Urlaub am Meer sowie die Verknüpfung von anspruchsvollen Wanderrouten mit luxuriösem Wellness-Finale zeugt davon, dass das Schubladendenken in Sachen Reisethemen vorbei ist. Darüber hinaus sorgen allerlei spannende Mikro- und Nischentrends dafür, dass der Phantasie in Bezug auf hybride Konzepte keinerlei Grenzen gesetzt sind.    

Tipp: Sehen Sie sich nach vermeintlich gegensätzlichen aber spannenden Urlaubsaktivitäten um, die Feriengäste in Ihrer Region kombinieren könnten. Treten Sie mit Anbietern neuer Nischentrends in Kontakt und loten Sie die Möglichkeit einer Kooperation aus.  

Digitalisierung: Reiseplanung 2.0

Einer der nach wie vor größtem Wehrmutstropfen, der vielen Ferienhausgästen ungewollt den Urlaub verkürzt, ist der Zeitaufwand, der mit dem Buchen von Erlebnissen oder optionalen Annehmlichkeiten wie einem Strandkorb verbunden ist. Nach der Vermieter-Recherche heißt es nicht selten stundenlang herumirren und anstehen, bevor man mit einem Tee und einem guten Buch in der Hand den Blick über die Ostsee genießen kann. Digitale Start-ups wie Strandbutlerbieten die Möglichkeit, ohne großen Aufwand einen Platz in der ersten Reihe zu ergattern – und das ganz ohne Wecker stellen, einreihen und beten, dass noch ein Strandkorb frei ist, wenn man endlich an die Reihe kommt. Die Option, touristische Dienstleistungen online zu buchen, spart nicht nur wertvolle Urlaubszeit, sondern bietet Ihren Feriengästen auch Planungssicherheit bei relativ spontan angesetzten Reisen oder Kurztrips.

Tipp: Recherchieren Sie die Anbieter online buchbarer Dienstleister und Erlebnisse und pflegen Sie die vorhandenen Optionen in Ihrer Region in Ihre digitale Gästemappe ein.  

Culture Capitals: Großstadtfieber voller kultureller Highlights

Nachdem Städtereisen aufgrund der teils unüberschaubaren und restriktiven Coronabestimmungen für öffentliche Verkehrsmittel, Gastronomie und Veranstaltungen einen großen Teil ihrer Reize beraubt wurden, sind Metropolen wieder groß im Kommen. Ob mehrtägige Musik-Festivals, kulinarische Events oder optische Leckerbissen wie das Amsterdam Light Festival – Urlauber möchten wieder an Großveranstaltungen teilnehmen, sich mit der Menge treiben lassen und das genießen, was eine Großstadt ausmacht: und zwar das pulsierende Leben. Neben den Hauptstädten glänzen auch die jährlich wechselnden Kulturhauptstädte mit ungetrübter Anziehungskraft. Darüber hinaus haben viele Städte die Pandemie genutzt, um ihr kulturelles Portfolio auf Vordermann zu bringen, zu digitalisieren und für den Neustart zu wappnen.

Tipp: „Und was machen wir da die ganze Woche?“ ist eine oft gestellte Frage bei der Urlaubsplanung. Legen Sie Ihrer Gästemappe einen Veranstaltungskalender bei und erwähnen Sie in Ihrem Inserat ruhig die angesagtesten Großveranstaltungen und Festivitäten, die das Zeug dazu haben, Ihre Destination in den Vordergrund zu rücken.  

Loyalität zur Reiseregion: Die Stammgäste sind zurück  

Ein weiterer Effekt, den die Pandemie mit sich gebracht hat, ist die Freude daran, alte Bekannte oder Orte wiederzusehen. Während des Lockdowns wurden allerorts alte Urlaubsalben gewälzt und in Erinnerungen an unbeschwerte Zeiten geschwelgt. Wie es dem netten Vermieter der Hütte im Harz wohl geht, der einen so herzlich empfangen hat? Jetzt, da einem Wiedersehen nichts mehr im Wege steht, entscheiden sich immer Ferienhausgäste dafür, das Urlaubserlebnis um eine persönliche und loyale Note zu bereichern. Schließlich hat das Wiederkommen einen entscheidenden Vorteil: die Vermieter wissen in der Regel um die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Stammgäste und sorgen dafür, dass das Einchecken zur Heimkehr wird. Das Pflegen zwischenmenschlicher Beziehungen und die Interaktion zwischen Gast und Vermieter ist ein Teil eines ganzheitlichen Urlaubserlebnisses, den viele Feriengäste immer mehr zu schätzen wissen.

Tipp: Die Gästekommunikation ist ein Grundpfeiler für den Aufbau eines loyalen Gästestamms. Dazu gehört neben einem herzlichen Empfang auch der regelmäßige Kontakt. Informieren Sie ihre Gäste via Newsletter über neue Attraktionen in der Region, machen Sie auf Erweiterungen oder Renovierungen Ihrer Unterkünfte aufmerksam und lassen Sie den Kontakt nicht abreißen.  

Jenseits der Komfortzone: Reisen als Grenzerfahrung

Die Tatsache, dass lange auf Reisen verzichtet werden musste, hat bei manchen Menschen dazu geführt, dass sich in Sachen Erlebnishunger einiges angestaut hat. Diese Menschen sind bereit, an ihre Grenzen zu gehen und die Komfortzone zu verlassen, die ihre Urlaubsplanungen vor der Pandemie bestimmt hat. Statt in nahegelegene Regionen zieht es diese Klientel an weit entfernte und entlegene Orte, wo sie neue Kulturen, Bräuche und kulinarische Spezialitäten entdecken wollen. Ob actionreiche Trekking-Safaris durch wildromantische Naturwunder, spannende Township-Führungen mit lokalen Guides oder tierische Begegnungen in weitläufigen Nationalparks – Reisethemen, die vor der Pandemie für viele nicht infrage kamen, sind jetzt erste Option. Kurz: die Abenteuerlust ist wieder da und macht auch vor bislang konservativen Urlaubsplanern keinen Halt.

Tipp: In jedem steckt ein Abenteurer! Und in jeder Region gibt es Attraktionen, die nicht ganz alltäglich sind und das Zeug dazu haben, den Mut und die Entdeckerlust Ihrer Gäste auf die Probe zu stellen, wie zum Beispiel schwindelerregende Routen über Hochseilgärten oder Rafting-Touren durch zerklüftete Canyons.

Versteckte Perlen: Auf der Suche nach dem touristischen Kleinod

Jeder kennt sie, die Sehnsucht nach der versteckten Perle, von der niemand aus dem Freundes- oder Bekanntenkreis je etwas gehört hat. Ferienhausurlauber sind nicht nur auf der Suche nach Komfort und Erholung, sondern auch nach Exklusivität. Die Urlaubsplanung wird immer kreativer, die Reiseziele immer ausgefallener. Die perfekte Vorlage, um bislang stiefmütterlich behandelte Reiseregionen ins Rampenlicht zu rücken. Hierbei stehen im Gegensatz zu anderen Reisetrends eher Entschleunigung, Nachhaltigkeit und Purismus im Fokus des Erlebnisses. Heißt: statt Highspeed-WLAN ist digitale Entgiftung gefragt, statt einer gut besuchten Altstadt ein Ort zur Meditation, statt gastronomischer Infrastruktur ein blühender Garten voller Gemüse und Obst.

Tipp: Ihre Ferienunterkunft ist eine versteckte Perle, die aufgrund der Lage und fehlender Ausstattungsmerkmale wie WLAN bislang nicht erste Wahl war? Machen Sie etwaige Defizite zum Aushängeschild Ihrer Ferienwohnung und heben Sie die sich daraus ergebenden Vorzüge (Stichwort „Digital Detox“) hervor. 

Fazit

Der Aufholbedarf in Sachen Urlaub und Ferienerlebnisse ist größer als je zuvor, die Lust auf faule Kompromisse so klein wie nie. Wie es in der Natur des Menschen liegt, verspüren auch Urlaubsgäste das Verlangen, alles nachzuholen, was verpasst wurde. Davon zeugen die immer größere Anzahl an innovativen Nischenreisethemen und hybriden Konzepten. Die perfekte Zeit, um das eigene Angebot nochmals genau unter die Lupe zu nehmen und an die geänderten Bedürfnisse und neuen Möglichkeiten (Stichwort Digitalisierung) anzupassen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Vermieten Ihrer Ferienwohnung auf Ferienhausmiete.de! Falls Sie Fragen oder Anregungen zum Thema „Reisetrends 2023“ haben, hinterlassen Sie uns einen Kommentar oder kontaktieren Sie uns via Mail.


Beitrag teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ihre Ferienhaus-Experten

Wir sind für Sie da

Portal-News
Unser Angebot

Jahresinserat

10 pro Monat*
  • Beliebig viele Anfragen ohne Provision
  • Keine Buchungsgebühren
  • Maximale Einnahmen
  • Keine automatische Verlängerung​
  • 15 Mio. Urlauber besuchen uns jährlich
  • & stellen über 1. Mio Anfragen pro Jahr
provisionsfrei
Gratis Downloads
Schnellstart gewünscht?

Erfolgreich inserieren & vermieten

Erreichen Sie Millionen von Urlaubern. Steigern Sie Ihre Auslastung mit einem Inserat auf Ferienhausmiete.de! Für nur 10,- € pro Monat.

wissen Direkt in Ihr Postfach

Mit der Anforderung unseres Newsletters erklären Sie sich mit unser Datenschutzverordnung einverstanden. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Mehr Vermietungserfolg in 3 Schritten

Tipps & Tricks zur FeWo Vermietung

Newsletter abonnieren

Ich bin damit einverstanden, monatliche News & Angebote von Ferienhausmiete.de zu erhalten und stimme der Datenschutzerklärung zu. Die Anmeldung kann ich jederzeit widerrufen.

icon-phone-grey

Support