64 pro Nacht

FERIENWOHNUNGEN KONDIĆ OMIŠALJ KRK

Ferienhaus mit 4 Apartament sehr schon eingerichtet, ruige lage, 70 m bis merr, botlige,sauber mer, eigene bot, gril raum, parkplatz in Hof,internet Wi-Fi.

In der Urlaubsregion: Kvarner bucht, Insel Krk, Omišalj

FERIENWOHNUNGEN KONDIĆ OMIŠALJ KRK

Ferienhaus mit 4 Apartament sehr schon eingerichtet, ruige lage, 70 m bis merr, botlige,sauber mer, eigene bot, gril raum, parkplatz in Hof,internet Wi-Fi.

In der Urlaubsregion: Kvarner bucht, Insel Krk, Omišalj

4 56 m² 2 SZ 1 BZ

  • gute Ausstattung
  • Seit über 8 Jahren online
  • 62 mal in Wunschlisten
  • von 100 % der Gäste empfohlen

Beschreibungen

Die Ferienwohnung

APARTAMENT KONDIĆ , Omisalj, Insel Krk, am Meer gelegen, nur 70 Meter entfernt, eine sehr schöne und saubere Strände und Meer, liegt in einem ruhigen Dorf gelegen. Entfernung zum Laden 30 Meter, 500 Meter zu Restaurants.
4 apartament jeder Wohnung verfügt über 2 Schlafzimmer, Küche mit Essbereich, 2 Badezimmer (jedes Zimmer hat ein eigenes Bad) eine groß Bakone Terrasse mit Meerblick, 20 m2, wo man sich sonnen und kann den ganzen Tag verbringen. Wohnung schön dekoriert ist, befindet sich im Erdgeschoss. Komplett ausgestattet mit Bettwäsche ausgestattet, verfügt über Klimaanlage, Sat-TV, Handtücher, Kaffee-Maschinen, eine Internet-Verbindung ADSL, Grillplatz, Parkplatz, Bot lige.

Zimmer und Ausstattung

max. 4
56 m²
Nichtraucher
WLAN

Schlafzimmer

  • Anzahl insgesamt: 2
  • 1 Einbettzimmer
  • 1 Doppelbettzimmer

Badezimmer und WCs

  • Anzahl insgesamt: 1
  • 1 Badezimmer mit Dusche

Aussenausstattung

  • Balkon
  • Garten
  • Grill
  • Kinderspielplatz
  • Privatstrand
  • Sandkasten
  • Parkplatz
  • Tennisplatz
  • Terrasse
  • Tischtennisplatte

Innenausstattung

  • Klimaanlage
  • Zentralheizung
  • Heizung

Geräte und Zubehör

  • Bettwäsche
  • Boot
  • Fernseher
  • Handtücher
  • Radio
  • Satelliten-/Kabel-TV
  • Telefon
  • Waschmaschine
  • Wäschetrockner
  • Kinderbett
  • Gartenmöbel
  • WLAN
  • Bügeleisen
  • Bügelbrett
  • Staubsauger
  • Sonnenschirm
  • Terrassenmöbel
  • Balkonmöbel

Ausstattung der Küche

  • 4-Plattenherd
  • Gefrierfach
  • Spülmaschine
  • Kühlschrank
  • Mikrowelle
  • Backofen
  • Kaffeemaschine
  • Toaster
  • Besteck
  • Gläser
  • Geschirr

Dienstleistungen

  • Putzservice

Andere Merkmale

  • Nichtraucher
  • Allergiker
  • Haustiere nach Absprache
  • für Senioren geeignet
  • Kinder willkommen
  • für Rollstuhl nicht geeignet
  • für barrierefreien Urlaub nicht geeignet
  • Treppe
Lage
Landkarte anzeigen

Anreise und Entfernungen

    • Strand: 0.08 km
    • Skilift: 30 km
    • Einkaufsmöglichkeit: 0.03 km
    • Restaurant: 0.5 km
    • Ortsmitte: 4.5 km
    • Bus: 4.5 km
    • Flughafen: FLUGHAFEN RIJEKA - 10 km
    • Bahnhof: Bahnof Rijeka - 30 km
    • Autobahnabfahrt: RIJEKA -ZAGREB - 30 km

Sportmöglichkeiten in der Umgebung

  • Angeln
  • Fahrradfahren
  • Jagen
  • Reiten
  • Schwimmen
  • Segeln
  • Snowboard
  • Tauchen
  • Tennis
  • Wandern
  • Wasserski

Ort und Lage der Unterkunft

APARTMENT Kondic, Omisalj Insel Krk, am Meer gelegen, nur 70 Meter entfernt, eine sehr schöne und saubere Strände und Meer, liegt in einem ruhigen Dorf gelegen. Entfernung zum Laden 30 Meter, 500 Meter zu Restaurants.
Wohnung verfügt über 2 Schlafzimmer, Küche mit Essbereich, 2 Badezimmer (jedes Zimmer hat ein eigenes Bad) eine groß Bakone Terrasse mit Meerblick, 20 m2, wo man sich sonnen und kann den ganzen Tag verbringen. Wohnung schön dekoriert ist, befindet sich im Erdgeschoss. Komplett ausgestattet mit Bettwäsche ausgestattet, verfügt über Klimaanlage, Sat-TV, Handtücher, Kaffee-Maschinen, eine Internet-Verbindung ADSL, Grillplatz, Parkplatz. Herzlich willkommen in OMIŠALJ und NJIVICE,die ersten zwei Orte,durch die sie fahren,nachdem sie die Krk-Brücke überquert außergewöhnlichen Reichtümer der Natur der Insel Krk wurden schon in der Antike von Römern geschätzt,die die Insel Insula aurea (Goldene Insel) vielseitige Geschichte der Insel Krk beginnt im Ort OMIŠALJ,eine wahre Denkmal-Stadt,reich an kulturhistorischen Sehenswü der Stadt Krk ist Omišalj die älteste Wohnsiedlung auf der Insel mit einer Tourismustradition,die älter als 100 Jahre sechs Kilometer weiter befindet sich der Ort ein kleiner Fischerort,heute ein beliebtes Reiseziel,ein Ort mit Seele,mit temperamentvollen mediterranen Sie uns,damit Sie die ganze Geschichte hö werden sie gerne mit Ihnen freuen uns auf das Treffen mit Ihnen!

Preise

Preisrechner

ab  450 pro Woche
entspricht  64 pro Nacht

inkl. fixe Nebenkosten

Bitte geben Sie Ihre Reisedaten ein, um den Gesamtpreis zu sehen.

Inklusivleistungen

In diesem Preis sind die Kosten für Endreinigung enthalten.

Hinweise des Vermieters

Check-in: 13:00, Check-out: 09:00

Kaution: 100 €
Anzahlung: 100 € bei Buchung
Restzahlung: bei Ankunft

zusätzliche Informationen zum Mietpreis:

katuion fur feste reserwation 100 euro,
kurhrtaxe ist in preis imbegrifen

Stornierungsbedingungen:

Wenn Sie Ihre Reservierung stornieren, behalten wir eine Anzahlung von 100 Euro.

Weitere Informationen

Dubec Park erstreckt sich von den Wänden des Omišalj Meeres, eine Fläche von rund 18 000 m2 großen gepflegten Bahnen mit einer Länge von 995 m besonderen Charme des steilen Gelände geben dem sekundären Pfad (poprečice) Schrittfrequenz und-länge von etwa 300 đenje Park im Jahre 1925 begann . Jahr, und von dem damaligen baden Kommission finanziert. Funktioniert mit Unterbrechungen dauerte etwa drei Jahre. Pflanzung von Koniferen und immergrüne Pflanzen dauerte bis II. Dem Zweiten Weltkrieg. Die Spezifität der Park liegt in den voll angereichert Naturlehrpfade, Rastplätze, Aussichtspunkte und novozasađenim Vegetation erhalten. Deshalb Dubec Musterbeispiel für den Naturpark, durch durchdachte, sorgfältige und systematische menschliche Arbeit geschaffen. Wie ist die Entwicklung des Parks für Omišljane Angelegenheit durch die Tatsache, dass die Dorfbewohner ihre eigenen Funpark gespendet für die Anordnung, die jetzt eine wunderbare, romantische Atmosphäre und sehr bereichert die Schönheit der Landschaft Omišalj bestätigt.
Mirine Fulfinium

In der unmittelbaren Nähe von Omišalj, nur zwei Kilometer süd-westlich sind die Bucht Sepen die Überreste einer frühchristlichen Basilika aus dem 5. Jahrhundert, die interessanteste (wenn auch nicht einzige) Ort des Denkmals.
Dies ist eine einschiffige, Längs-Basilika mit die wichtigste Form der lateinischen Kreuzes. Es wird bis zum Dach und der einzige überlebende heiliges Objekt dieser Art nicht nur auf der Insel erhalten, sondern auch in der gesamten kroatischen Küste, und nach einigen Quellen, die größte im Mittelmeer.
Als extrem aufwendig und teuer Projekt könnte der Basilika die einzige kaiserliche Bischof oder deren Anlagepolitik Ziel war es, ihre Macht zu zeigen. Mit der Kirche auf den Ruinen einer römischen Stadt Fulfinum begann zu sprießen neue christliche Stadt, sondern seine Geheimnisse nur die Experten, sollte kirchliche Tradition mit der glagolitischen Benediktinerabtei verbunden. Nikolaus, im 15. aufgegeben Jahrhundert und zog näher Omiš bemerkenswert gut erhaltenen Mauern der Kirche entwickelt spätantiken Nekropole. Diese Gräber, Mausoleen sind nur teilweise istraž für diese beeindruckende frühchristlichen Komplex als ein Ortsname Mirine Dialekt Namen für den Ruinen verwendet, aus dem Lateinischen croatized Murus - Mirina in den Sommermonaten viele Veranstaltungen und Feste, die den Geist der Vergangenheit erinnert und dadurch bereichern das touristische Angebot der Gemeinde.

Die Bucht Sepen ist ein weiterer wertvoller architektonischer Ort: die fruchtbaren Ebenen entlang der Küste befinden sich die Überreste einer antiken römischen Stadt tauchte erstmals in der frühen Jahrhundert, während des Zusammenbruchs des römischen Reiches. Es ist eine militärische Siedlung römischer Vorposten von dem pensionierten Veteranen. Obwohl Erforschung und Ausgrabung der Stadt bei weitem nicht vorbei, aber jetzt kann man sagen, dass Fulfinum wurde als eine Stadt der Kultur exzellente Leistungen konzipiert. Es wird davon ausgegangen, nämlich, dass, wie jedes andere römische Städte, und eine regelmäßige Fulfinum Straße hatte, Forum, Sanitär-und alle städtischen Gebäude: ein Tempel, Stadtvillen, Wohngebieten, öffentlichen Gebäuden, Bädern, Märkte, Hafen, große Hallen, gibt keine genauen Daten, wenn Fulfinum aufgegeben. Es wird davon ausgegangen, dass die Stadt "statt" 300 bis 500 Jahre. Während der Niedergang der antiken Zivilisation Fulfinum war wahrscheinlich eines der ersten Opfer, als Stadt der Zivilisation überlegen Reichweite, offene und sanfte konzipiert, sensibel auf die geringsten Auswirkungen im städtischen Lebensstandard, die Unsicherheit der Spätantike bringt, begrüßte Loch sie mit seinen anthropomorphen Schöpfers. Die Stadt zerstört wurde (nur an einigen Stellen die Reste der Mauern sind höher als ein Meter), zerstörte Zivilisation, und zurückgezogen in den romanisierten Bewohner der Stadt Fulfinum heute sind kaum sichtbar, weil es meistens ist immer noch da unter der Erde, und zum Teil unter dem Meer, das ist zum Zeitpunkt seines Boom war zwei Meter niedriger als das heutige Niveau.

















Novo! Kliknite gornje riječi da biste pogledali alternativne prijevode. Ukloni



Dubec Park erstreckt sich von den Wänden des Omišalj Meeres, eine Fläche von rund 18 000 m2 großen gepflegten Bahnen mit einer Länge von 995 m besonderen Charme des steilen Gelände geben dem sekundären Pfad (poprečice) Schrittfrequenz und-länge von etwa 300 đenje Park im Jahre 1925 begann . Jahr, und von dem damaligen baden Kommission finanziert. Funktioniert mit Unterbrechungen dauerte etwa drei Jahre. Pflanzung von Koniferen und immergrüne Pflanzen dauerte bis II. Dem Zweiten Weltkrieg. Die Spezifität der Park liegt in den voll angereichert Naturlehrpfade, Rastplätze, Aussichtspunkte und novozasađenim Vegetation erhalten. Deshalb Dubec Musterbeispiel für den Naturpark, durch durchdachte, sorgfältige und systematische menschliche Arbeit geschaffen. Wie ist die Entwicklung des Parks für Omišljane Angelegenheit durch die Tatsache, dass die Dorfbewohner ihre eigenen Funpark gespendet für die Anordnung, die jetzt eine wunderbare, romantische Atmosphäre und sehr bereichert die Schönheit der Landschaft Omišalj bestätigt.
Mirine Fulfinium

In der unmittelbaren Nähe von Omišalj, nur zwei Kilometer süd-westlich sind die Bucht Sepen die Überreste einer frühchristlichen Basilika aus dem 5. Jahrhundert, die interessanteste (wenn auch nicht einzige) Ort des Denkmals.
Dies ist eine einschiffige, Längs-Basilika mit die wichtigste Form der lateinischen Kreuzes. Es wird bis zum Dach und der einzige überlebende heiliges Objekt dieser Art nicht nur auf der Insel erhalten, sondern auch in der gesamten kroatischen Küste, und nach einigen Quellen, die größte im Mittelmeer.
Als extrem aufwendig und teuer Projekt könnte der Basilika die einzige kaiserliche Bischof oder deren Anlagepolitik Ziel war es, ihre Macht zu zeigen. Mit der Kirche auf den Ruinen einer römischen Stadt Fulfinum begann zu sprießen neue christliche Stadt, sondern seine Geheimnisse nur die Experten, sollte kirchliche Tradition mit der glagolitischen Benediktinerabtei verbunden. Nikolaus, im 15. aufgegeben Jahrhundert und zog näher Omiš bemerkenswert gut erhaltenen Mauern der Kirche entwickelt spätantiken Nekropole. Diese Gräber, Mausoleen sind nur teilweise istraž für diese beeindruckende frühchristlichen Komplex als ein Ortsname Mirine Dialekt Namen für den Ruinen verwendet, aus dem Lateinischen croatized Murus - Mirina in den Sommermonaten viele Veranstaltungen und Feste, die den Geist der Vergangenheit erinnert und dadurch bereichern das touristische Angebot der Gemeinde.

Die Bucht Sepen ist ein weiterer wertvoller architektonischer Ort: die fruchtbaren Ebenen entlang der Küste befinden sich die Überreste einer antiken römischen Stadt tauchte erstmals in der frühen Jahrhundert, während des Zusammenbruchs des römischen Reiches. Es ist eine militärische Siedlung römischer Vorposten von dem pensionierten Veteranen. Obwohl Erforschung und Ausgrabung der Stadt bei weitem nicht vorbei, aber jetzt kann man sagen, dass Fulfinum wurde als eine Stadt der Kultur exzellente Leistungen konzipiert. Es wird davon ausgegangen, nämlich, dass, wie jedes andere römische Städte, und eine regelmäßige Fulfinum Straße hatte, Forum, Sanitär-und alle städtischen Gebäude: ein Tempel, Stadtvillen, Wohngebieten, öffentlichen Gebäuden, Bädern, Märkte, Hafen, große Hallen, gibt keine genauen Daten, wenn Fulfinum aufgegeben. Es wird davon ausgegangen, dass die Stadt "statt" 300 bis 500 Jahre. Während der Niedergang der antiken Zivilisation Fulfinum war wahrscheinlich eines der ersten Opfer, als Stadt der Zivilisation überlegen Reichweite, offene und sanfte konzipiert, sensibel auf die geringsten Auswirkungen im städtischen Lebensstandard, die Unsicherheit der Spätantike bringt, begrüßte Loch sie mit seinen anthropomorphen Schöpfers. Die Stadt zerstört wurde (nur an einigen Stellen die Reste der Mauern sind höher als ein Meter), zerstörte Zivilisation, und zurückgezogen in den romanisierten Bewohner der Stadt Fulfinum heute sind kaum sichtbar, weil es meistens ist immer noch da unter der Erde, und zum Teil unter dem Meer, das ist zum Zeitpunkt seines Boom war zwei Meter niedriger als das heutige Niveau.

















Novo! Kliknite gornje riječi da biste pogledali alternativne prijevode. Ukloni






Google Prevoditelj za tvrtke:Translator ToolkitPrevoditelj web-lokacijaGlobalna tražilica tržišta

Isključi neposredan prijevodO usluzi



Google Prevoditelj za tvrtke:Translator ToolkitPrevoditelj web-lokacijaGlobalna tražilica tržišta

Isključi neposredan prijevodO usluzi površini od oko 18 000 m2 s uređenim stazama u dužini od 995 m. Posebnu draž strmom terenu daju sporedne staze (poprečice) i stepenice u dužini od oko 300 đenje parka počelo je 1925. godine, a financiralo ga je ondašnje Kupališno povjerenstvo. Radovi su s prekidima trajali oko tri godine. Sadnja crnogorice i zimzelenoga raslinja trajala je sve do II. svjetskog rata. Posebnost parka je u potpuno sačuvanoj prirodi oplemenjenoj stazama, odmorištima, vidikovcima i novozasađenim raslinjem. Zbog toga je Dubec uzoran primjer prirodnoga parka, nastalog promišljenim, strpljivim i sustavnim ljudskim radom. Koliko je nastajanje parka za Omišljane bilo važno potvrđuje i činjenica da su mještani poklanjali vlastite terene za uređenje parka koji danas pruža prekrasan romantičarski ugođaj i uvelike oplemenjuje ljepotu omišaljskoga krajobraza.
Mirine Fulfinium

U neposrednoj blizini Omišlja, svega dva kilometra jugozapadno, u uvali Sepen nalaze se ostaci starokršćanske bazilike iz 5. stoljeća, najinteresantnijega (ne i jedinoga) spomenika tog lokaliteta.
Riječ je o jednobrodnoj, longitudinalnoj bazilici čiji je temeljni oblik latinski križ. Sačuvana je do visine krovišta i jedini je sačuvani sakralni objekt tog tipa ne samo na otoku Krku, nego i u cijelome Hrvatskom primorju, a prema nekim izvorima i najveći na Mediteranu.
Kao iznimno zahtjevan i skup projekt, bazilika je mogla biti jedino carska ili biskupska investicija čiji je smisao bio pokazati njihovu moć. S tom crkvom na ruševinama rimskoga grada Fulfinuma počeo je nicati novi kršćanski grad, no, njegove tajne stručnjaci tek trebaju tradicija crkvu povezuje s glagoljaškom benediktinskom opatijom Sv. Nikole, napuštenom u 15. stoljeću i preseljenom bliže Omiš izvanredno sačuvanih zidova te crkve razvila se kasnoantička nekropola. Te grobnice-mauzoleji samo su djelomično istraž se za taj impozantan ranokršćanski kompleks koristi toponim Mirine što je dijalektalni naziv za ruševine, kroatiziran od lat. murus – Mirinama se tijekom ljetnih mjeseci organiziraju mnoge priredbe i svečanosti kojima se priziva duh prošlosti i time obogaćuje turistička ponuda općine Omišalj.

U uvali Sepen još je jedno vrijedno arhitektonsko nalazište: na plodnim ravnicama uz samu morsku obalu nalaze se ostaci antičkoga rimskoga grada je nastao početkom 1. stoljeća, u doba raspada Rimskoga carstva. Riječ je o vojničkom naselju, utočištu isluženih rimskih ratnih veterana. Iako istraživanje i otkopavanje grada ni približno nije gotovo, već se sada može reći da je Fulfinum bio zamišljen kao grad vrhunskih civilizacijskih dosega. Pretpostavlja se, naime, da je, kao svaki drugi rimski grad, i Fulfinum imao pravilan raster ulica, forum, vodovod i sve urbane objekte: hram, gradske vile, stambene kvartove, zgrade javne namjene, terme, tržnicu, luku, prostrana skladišta, postoje točni podaci kada je Fulfinum napušten. Pretpostavlja se da je grad „trajao“ 300 do 500 godina. Tijekom rasapa antičke civilizacije Fulfinum je vjerojatno bio jedna od prvih žrtava; zamišljen kao grad vrhunskih civilizacijskih dosega, otvoren i nježan, osjetljiv na najmanje udare u standard urbanoga života koje donosi nesigurnost kasne antike, dočekao je njen zaton zajedno sa svojim civilizacijskim tvorcem. Grad je srušen (samo na pojedinim mjestima ostaci zidova viši su od jednog metra), civilizacija uništena, a stanovnici povučeni u romanizirani grad Fulfinuma danas su teško uočljivi jer se većim dijelom još nalaze pod zemljom, a djelomično i pod morem koje je u doba njegovoga procvata bilo dva metra niže od današnje razine.
















Na omišaljskom području bilo je ili i sada postoji više crkvenih objekata sa znatnom kulturnopovijesnom vrijednošću.

Tu je na prvome mjestu, župna crkva Uznesenja Marijina. Crkva se spominje 1180, ali vjerojatno je i starija. Vrlo je uspjeli rozeton na pročelju iz 1405. Uz crkvu vezana je i svetkovina Stomorina koja se slavi 16. kolovoza, odnosno dan nakon blagdana Vele Gospe.

Gradska loža iz XVI. stoljeća, koja je u prošlosti služila kao sudnica i za obavljenje svih javnih poslova.

Kapela Sv. Antona iz VI. stoljeća Kapela Sv. Jelene iz XV. stoljeća u kojoj se čuva ploča čiji tekst govori o gradnji vodovoda u rimskom gradu Fulfinumu.

Kapela Sv. Ćirila među najstarijim crkvama i kapelama

Smitir - ostaci starog groblja

Galerija "LAPIDARIJ", Placa, Omišalj






Park Dubec prostire se od zidina Omišlja do mora, na površini od oko 18 000 m2 s uređenim stazama u dužini od 995 m. Posebnu draž strmom terenu daju sporedne staze (poprečice) i stepenice u dužini od oko 300 đenje parka počelo je 1925. godine, a financiralo ga je ondašnje Kupališno povjerenstvo. Radovi su s prekidima trajali oko tri godine. Sadnja crnogorice i zimzelenoga raslinja trajala je sve do II. svjetskog rata. Posebnost parka je u potpuno sačuvanoj prirodi oplemenjenoj stazama, odmorištima, vidikovcima i novozasađenim raslinjem. Zbog toga je Dubec uzoran primjer prirodnoga parka, nastalog promišljenim, strpljivim i sustavnim ljudskim radom. Koliko je nastajanje parka za Omišljane bilo važno potvrđuje i činjenica da su mještani poklanjali vlastite terene za uređenje parka koji danas pruža prekrasan romantičarski ugođaj i uvelike oplemenjuje ljepotu omišaljskoga krajobraza.













Mirine Fulfinium

U neposrednoj blizini Omišlja, svega dva kilometra jugozapadno, u uvali Sepen nalaze se ostaci starokršćanske bazilike iz 5. stoljeća, najinteresantnijega (ne i jedinoga) spomenika tog lokaliteta.


Riječ je o jednobrodnoj, longitudinalnoj bazilici čiji je temeljni oblik latinski križ. Sačuvana je do visine krovišta i jedini je sačuvani sakralni objekt tog tipa ne samo na otoku Krku, nego i u cijelome Hrvatskom primorju, a prema nekim izvorima i najveći na Mediteranu.




















Verfügbarkeit

Belegungskalender FERIENWOHNUNGEN KONDIĆ OMIŠALJ KRK

Legende: frei belegt

Zuletzt aktualisiert: 27.03.2020

Kontakt

Vermieter/in

4
Pers.

56 m²
Wohnfl.

2
Schlafz.

ab  450 pro Woche
entspricht  64 pro Nacht

Kontaktdaten

FIRMA APARTMANI RADE KONDIC OMIŠALJ
HERR K. RADE

Wir sprechen Deutsch, Englisch

Vermieterporträt lesen

Wier sind 58-66 jahre ate vermiter, sehr freundlich

00385(0) 51 841 315

00385(0) 91 1841315

00385(0) 51 841 880

Servicezeiten

Mo.-Fr. 07:00-20:00; Sa.-So. 08:00-22:00

Objektnummer 46973 bei www.ferienhausmiete.de

Herr K. RADE
Bewertungen

Die Ferienwohnung hat 1 Bewertung.

5
von 5
5
Ausstattung
5
Preis/Leistung
5
Service
5
Lage

Bewertung abgeben »

So wie da geschtelt.

von Andre M. aus Bregenz

5 5 5 5 5

Reisezeitraum: März 2016


Wir wurden sehr herzlich empfangen. Die Vermieter sind sehr hilfsbereit,freundlich und immer zur stelle wenn man Fragen hat. Die Zimmer sind sehr sauber und mit Liebe eingerichtet. Unser Kinder meinten es sei wie Urlaub bei Oma und Opa. Uns wurden zahlreiche Ausflugstips gegeben mit den passenden Straßenkarten und Wanderkarten. Man fühlt sich wie Zuhause und eben herzlich Willkommen. Wenn man seinen Urlaub nicht im Trubel verbringen möchte sich nach dem Strand erholen und seine Ruhe haben möchte ist man hier genau richtig.

Empfohlen für: Familien mit Kindern, Kultur & Besichtigungen, Strandurlaub

Weitere Informationen

Weitere Informationen

private Homepage: FERIENWOHNUNGEN KONDIĆ OMIŠALJ KRK

Urlaubsideen: Urlaub am Meer
Objektnummer: 46973
Zuletzt aktualisiert: 24.11.2019
Diese Anzeige ist online seit: 8 Jahren, 7 Monaten
URL: https://www.ferienhausmiete.de/46973.htm

Anbieterkennzeichnung für diese Anzeige Nr. 46973

FERIENHAUS KONDIC,OMISALJ-INSEL KRK
Herr KONDIC RADE
VELI KIJEC 9
51513 OMISALJ
+385 51 841315
+385 51841880
50171391422


«FERIENWOHNUNGEN KONDIĆ OMIŠALJ KRK» erreicht eine Urlauberbewertung von 5 (Bewertungsskala: 1 bis 5) bei 1 abgegebenen Bewertungen.
ab 450 pro Woche
entspricht  64 pro Nacht

Bitte geben Sie Ihre Reisedaten ein, um den Gesamtpreis zu sehen.

Senden Sie eine unverbindliche Anfrage an den Gastgeber.

Gastgeber / in

FIRMA APARTMANI RADE KONDIC OMIŠALJ
Herr K. RADE

Wir sprechen Deutsch, Englisch

Telefonnummer

Herr K. RADE
Zu den Favoriten
  • gute Ausstattung
  • Seit über 8 Jahren online
  • 62 mal in Wunschlisten
  • von 100 % der Gäste empfohlen

Weitere Unterkünfte in der Umgebung

Alle Unterkünfte in Omisalj anzeigen

Unser Qualitätsversprechen

Geprüft und zertifiziert vom Deutschen Ferienhausverband e.V.
Ausgezeichnet von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien

Unser Qualitätsversprechen

Geprüft und zertifiziert vom Deutschen Ferienhausverband e.V.
Ausgezeichnet von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien