Die 10 größten Skigebiete Europas – endlose Pisten und Winterzauber im eigenen Chalet

Wer einen schneesicheren Skiurlaub in einer Ferienwohnung oder einer gemütlichen Hütte in den Bergen verbringen möchte, findet in den größten Skigebieten Europas ideale Voraussetzungen für ein grenzenloses Wintersport-Vergnügen. Hier finden Alpin-Skifahrer, Snowboarder und Langläufer kilometerlange Talabfahrten, Snow-Parks mit Rails und Halfpipes sowie abwechslungsreiche Loipennetze. Auch die ganz Kleinen kommen in den großen Skigebieten voll auf ihre Kosten. Neben kurzweiligen Skikursen für Bambini gehören vielerorts auch Kindergärten an den Berg- und Talstationen und spezielle Spielpisten und Vergnügungsparks zum Angebot. Wir stellen euch 10 europäische Skigebiete vor, die sich perfekt für einen romantischen Winterurlaub oder einen unvergesslichen Familienurlaub in der verschneiten Bergwelt eignen. Die passende Ferienwohnung oder Skihütte für eure persönliche Pistengaudi findet Ihr natürlich auf www.ferienhausmiete.de!


Der Skiverbund Portes du Soleil ist mit 300 Pisten und 30 Snowparks größtes Skigebiet Europas.

Der Skiverbund Portes du Soleil ist mit 300 Pisten und 30 Snowparks größtes Skigebiet Europas.

1. PORTES DU SOLEIL (FRANKREICH, SCHWEIZ)

Dem Skiverbund „Les Portes du Soleil“ gehören zwölf Skigebiete im französischen Departement Haute-Savoie und dem Schweizer Kanton Wallis an. Hier warten sage und schreibe 650 Pistenkilometer auf Höhen zwischen 1.000 und 2.466 Metern auf Wintersportler, die umgeben von einer einzigartigen Bergwelt und bei strahlender Sonne Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden genießen möchten. Darüber hinaus locken die Skigebiete von Portes du Soleil mit 30 Snowparks für Ski- und Boarder-Cross-Fans, mehr als 90 Berghütten & Restaurants sowie einem abwechslungsreichen Sport- und Eventprogramm, zu dem unter anderem eine Skisafari und das mondäne „Rock the Pistes“ Festival (3. Märzwoche) gehören. Zu den bekanntesten und größten Orten innerhalb der Sonnenpforten gehören Morgins, Les Crosets und Les Gets. Wer bei den Skipässen bis zu 30 % sparen möchte, findet auf der Internetseite des Skiverbunds diverse Angebote für Familien und Frühbucher. Tipp für eine günstige Anreise: Mit dem Fernbus via Genf oder Chambery.

Pistenkilometer: 650 (davon 330 km leichte, 250 km mittlere und 70 Kilometer schwere Abfahrten)

Anzahl Lifte: 195 Lifte (13 Gondeln, 79 Sessellifte, 103 Schlepplifte)

Preis für Skipass Tageskarte: 49,50 € (Erwachsene), 37 € (Kinder)

Jetzt Chalet im Wallis oder Rhone-Alpes buchen


Die abwechslungsreichen Pisten rund um den Skiverbund Les Trois Vallees sind über Skischaukeln miteinander verbunden.

Die abwechslungsreichen Pisten rund um den Skiverbund Les Trois Vallees sind über Skischaukeln miteinander verbunden.

2. LES TROIS VALLEES (FRANKREICH)

Das auf drei eindrucksvolle Täler verteilte Skigebiet „Les Trois Vallees“ in den französischen Alpen gehört mit 600 Pistenkilometern auf 1.300 – 3.230 Metern zu den größten und schönsten Skigebieten der Welt. Das Besondere an diesem Skigebiet ist die Organisation als Skischaukel, das heißt sämtliche Pisten sind über Seilbahnen und Lifte entlang der Höhenzüge miteinander verbunden. Wer eine neue Abfahrt ausprobieren muss, kommt in den drei Tälern in Savoyen also auch ohne Bus bequem ans Ziel. Die zwischen 25 Gipfeln eingebetteten Liftanlagen sind auf dem neuesten Standard und garantieren auch an den Wochenenden Schneevergnügen ohne lange Wartezeiten. Zu den bekanntesten Urlaubsorten innerhalb des Skiverbunds gehören die Weltcup-Austragungsorte Courchevel, Meribel, Val Thorens und Saint Martin. In Val Thorens finden Ferienhaus-Urlauber die höchste Skistation Europas. Anfänger und Fortgeschrittene kommen in Meribel voll auf ihre Kosten, während Courchevel für sein familienfreundliches Ambiente bekannt ist. Besonders beliebt bei Freestylern und Alpinfans sind der Moonpark samt Boardercross-Strecke sowie die Buckelpisten und Tiefschneezonen rund um den engen Couloirs de Saulire.

Pistenkilometer: 600 (davon 312 km leichte, 228 km mittlere und 60 Kilometer schwere Abfahrten)

Anzahl Lifte: 145 Lifte (42 Gondeln, 63 Sessellifte, 40 Schlepplifte)

Preis für Skipass Tageskarte: 59 € (Erwachsene), 47,70 € (Kinder)

Jetzt Ferienwohnung in Savoyen buchen


Das Skigebiet 4 Vallees ist das größte Skigebiet der Schweiz und garantiert Pistenspaß auf bis zu 3330 Metern.

Das Skigebiet 4 Vallees ist das größte Skigebiet der Schweiz und garantiert Pistenspaß auf bis zu 3330 Metern.

3. LES 4 VALLEES  (SCHWEIZ)

Die Skischaukel „Les 4 Vallees“ im Wallis ist nicht nur das größte Skigebiet der Schweiz, sondern auch eine der mondänsten und angesagtesten Skiregionen weltweit. Das auf 1.500 Metern gelegene Bergdorf Verbier ist das Tor zu den vier imposanten Tälern, auf deren Gipfeln Wintersportler aus mehr als 100 Pisten unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade wählen können, die sich auf Höhen zwischen 1.103 und 3330 Metern befinden. Verbier ist nicht nur als Austragungsort für den alpinen Skiweltcup bekannt, sondern steht auch bei Freeridern und Snowboardern hoch im Kurs. Hier finden Winterurlauber traumhafte Tiefschnee-Pisten, den Snowpark La Chaux und ein uriges Bergdorf, das sich trotz des Trubels seinen ursprünglichen Charme bewahrt hat. Das zentral gelegene Örtchen Nendaz wurde bereits mehrfach für seine Familienfreundlichkeit ausgezeichnet. Wer mit Blick auf das legendäre Matterhorn und die höchste Staumauer Europas Skifahren  möchte, ist in Thyon genau richtig. Highlight für Kinder und Junggebliebene: die 10 Kilometer lange Schlittenbahn im beschaulichen La Tzoumaz. Zugegeben, die Liftkarten sind hier etwas kostspieliger. Dafür finden sich in der Region zahlreiche preiswerte Ferienunterkünfte, die Familien und Paaren einen unvergesslichen Winterurlaub in der Schweizer Bergwelt ermöglichen.

Pistenkilometer: 412 (davon 161 km leichte, 181 km mittlere und 70 Kilometer schwere Abfahrten)

Anzahl Lifte: 67 Lifte (17 Gondeln, 18 Sessellifte, 32 Schlepplifte)

Preis für Skipass Tageskarte: 69 Schweizer Franken (Erwachsene), 15 – 50 % Ermäßigung für Kinder (abhängig vom Alter)

Jetzt Ferienwohnung im Wallis buchen


Der Skiverbund Via Lattea im italienischen Piemont lockt mit olympischem Flair, Tiefschnee-Abfahrten und 73 Liften.

Der Skiverbund Via Lattea im italienischen Piemont lockt mit olympischem Flair, Tiefschnee-Abfahrten und 73 Liften.

4. VIA LATTEA (ITALIEN, FRANKREICH)

Das als „Milchstraße“ bekannte Skigebiet „Via Lattea“ erstreckt sich über das italienische Piemont & das in Frankreich gelegene Montgenevre und bietet Wintersportfans 400 Kilometer perfekt präparierte Pisten auf Höhen zwischen 1.360 & 2.823 Metern. Hier wurden 2006 die olympischen Winterspiele von Turin ausgetragen. Mittlerweile wurde der Skiverbund um Snowparks in Sestiere, Sauze d’Olux und Sansicario erweitert. Liebhaber des nordischen Skisports können sich auf den 50 Kilometern Loipen südlich von Cesana vergnügen, während sich die Tiefschneefreaks bevorzugt auf den wilden Pisten rund um Passo S. Giacomo und Fraiteve austoben können. Via Lattea ist aufgrund der großen Anzahl leichter und mittelschwerer Pisten vor allem bei Wintersport-Einsteigern sehr beliebt. Fortgeschrittene finden am Monte Motta und am Monte Sies anspruchsvolle Abfahrten für jeden Geschmack. Tipp für Apres-Ski-Fans und Bierliebhaber: im Walser Haus L’Rouet in Sauze di Cesana können Besucher über 1000 Biersorten probieren.

Pistenkilometer: 400 (davon 95 km leichte, 220 km mittlere und 85 Kilometer schwere Abfahrten)

Anzahl Lifte: 73 Lifte (4 Gondeln, 37 Sessellifte, 23 Schlepplifte)

Preis für Skipass Tageskarte: 36 € (Erwachsene), 31 (Kinder bis 15 Jahre)

Jetzt Ferienwohnung im Piemont buchen


Das zu Füßen des Matterhorns gelegene Skigebiet Zermatt-Cervinia ist für seine traumhaften Ausblicke und Pisten auf bis zu 3.899 Metern berühmt.

Das zu Füßen des Matterhorns gelegene Skigebiet Zermatt-Cervinia ist für seine traumhaften Ausblicke und Pisten auf bis zu 3.899 Metern berühmt.

5. ZERMATT-CERVIERA (SCHWEIZ, ITALIEN)

Dank der Schweizer Toblerone Schokolade ist das 4.478 Meter hohe Matterhorn auf der ganzen Welt bekannt. Die Bergbahnen von Zermatt in der Schweiz und Cerviera in Italien bringen wintersportbegeisterte Ferienhaus-Urlauber auf bis zu 3.899 Metern Höhe, wo man vom „kleinen“ Matterhorn startend 360 Pistenkilometer rund um das Matterhorn, Schwarzsee & Gornergrat/Rothorn erkunden kann. Seit 2006 sind die grenzüberschreitenden Skigebiete durch die Furi-Riffelberg-Bahn miteinander verbunden. Wer einen möglichst schneesicheren Winterurlaub mit Freunden oder Familie verbringen möchte, ist hier genau richtig. Hier befindet sich nicht nur das mit über 50 Pistenkilometern größte Sommerskigebiet Europas, sondern auch der mit 2.800 Metern höchstgelegene Snowpark Europas in Plan Maison. Das Matterhorn Ski Paradise ist für seine abwechslungsreichen Abfahrten berühmt. Bei der Matterhorn Ski Safari kann man an einem einzigen Tag das gesamte Skigebiet erkunden und 10.000 Höhenmeter zurücklegen, ohne eine einzige Piste ein zweites Mal fahren zu müssen. Kinder und Anfänger finden im Wolli Anfängerpark und auf der Sunnegga ideale Voraussetzungen zum Üben. Auch die breiten Autobahnpisten am Theodulgletscher und die ausgeschilderten „Slow Slopes“ eignen sich perfekt für die ersten Wintersport-Versuche.

Pistenkilometer: 360 (davon 77 km leichte, 220 km mittlere und 63 Kilometer schwere Abfahrten)

Anzahl Lifte: 55 Lifte (17 Gondeln, 20 Sessellifte, 33 Schlepplifte)

Preis für Skipass Tageskarte: 92 Schweizer Franken (Erwachsene), 46 Schweizer Franken (Kinder)

Jetzt Ferienwohnung in Zermatt buchen


Auf der 12 Kilometer langen Parsennenabfahrt in Davos kann man dank der Geschwindigkeitsmessstrecke an seinem Tempolimit arbeiten.

Auf der 12 Kilometer langen Parsennabfahrt in Davos kann man dank der Geschwindigkeitsmessstrecke an seinem Tempolimit arbeiten.

6. DAVOS-KLOSTERS (SCHWEIZ)

Das Skizentrum Davos-Klosters im Kanton Graubünden umfasst sechs Skigebiete mit eigenem Charme und abwechslungsreichem Angebot von der Apres-Ski-Party bis hin zum romantischen Winterwanderweg. Als Wiege des Wintersports berühmt geworden, versprüht der Skizirkus rund um Davos auch heute noch das Flair einer erstklassigen Wintersport-Destination. Während sich rund um das Jakobshorn vor allem Snowboarder und Freerider in den größten Snowparks Europas vergnügen, genießen ausdauernde Alpinsportler die 12 Kilometer lange Parsennabfahrt, auf der man sogar seine Geschwindigkeit messen kann. Familien mit Kindern bevorzugen insbesondere die Berge Madrisa, Pischa und das Rinerhorn, wo in Kinderparks und Kinderhorten ein kurzweiliges Programm geboten wird, während die Eltern in einem der größten Freeride-Gebiete der Schweiz ihre Tiefschnee-Tauglichkeit unter Beweis stellen können. Der Zauberberg bei der Schatzalp/Strela gilt als erstes „entschleunigtes“ Skigebiet Europas. Hier kann man den Zauber des Graubündener Winterwunderlands in aller Ruhe auf sich wirken lassen. Tipp für einen kultivierten Ausflug: Mit der Seibahn zum gemütlichen Abendessen ins Berghotel Schatzal, das Thomas Mann als Vorlage für seinen Roman „Der Zauberberg“ diente.

Pistenkilometer: 320 (davon 97 km leichte, 125 km mittlere und 56 Kilometer schwere Abfahrten)

Anzahl Lifte: 45 Lifte (12 Gondeln, 13 Sessellifte, 20 Schlepplifte)

Preis für Skipass Tageskarte: 63 Schweizer Franken (Erwachsene)

Jetzt Ferienwohnung in Davos buchen


Das Skigebiet Les Sybelles rund um La Toussuire und Le Corbier glänzt mit 310 Pistenkilometern und moderaten Skipass-Preisen.

Das Skigebiet Les Sybelles rund um La Toussuire und Le Corbier glänzt mit 310 Pistenkilometern und moderaten Skipass-Preisen.

7. LES SYBELLES (FRANKREICH)

Im Herzen der Haute-Savoise liegt das familienfreundliche Skigebiet „Les Sybelles“, das große und kleine Skifahrer mit einer großen Auswahl an kleinen bis mittelschweren Pisten auf bis zu 2.620 Metern Höhe empfängt. Das Wintersortzentrum Le Corbier ist trotz des ausgezeichneten Freizeitangebots auch während der Hauptsaison nicht überlaufen und wurde mit dem „Familie Plus“ Gütesiegel ausgezeichnet. Neben einer professionellen Kinderbetreuung und Skikindergärten gehören auch besonders leichte Pisten zum kinder- und seniorengerechten Angebot. Aber auch Alpinisten finden auf den 18 Kilometern schwarzer Pisten, dem Easypark in St. Sorlin d’Arves sowie der rasanten Boardercrosstrecke reichlich Gelegenheit, sich auszutoben. Darüber hinaus ist die Region auch aufgrund der moderaten Skipass-Preise und der sicheren Schneeverhältnisse eine Wintersportreise wert. Sollte es trotz der Mindesthöhe von 1.400 Metern mal an fahrbarem Untergrund mangeln, garantieren die mehr als 400 Schneekanonen eine reibungslose Talabfahrt.

Pistenkilometer: 310 (davon 82 km leichte, 210 km mittlere und 18 Kilometer schwere Abfahrten)

Anzahl Lifte: 71 Lifte (7 Gondeln, 26 Sessellifte, 38 Schlepplifte)

Preis für Skipass Tageskarte: 42.90 € (Erwachsene), 36.50 € (Kinder)

Jetzt Ferienwohnung in Rhone-Alpes buchen


Auf knapp 2.000 Metern Höhe erwartet Tignes seine Besucher in einem malerischen Hochtal, das 1992 Austragungsort für den Freestyle-Skiing-Wettbewerb war.

Auf knapp 2.000 Metern Höhe erwartet Tignes seine Besucher in einem malerischen Hochtal, das 1992 Austragungsort für den Freestyle-Skiing-Wettbewerb war.

8. TIGNES / VAL D’ISERE (FRANKREICH)

Das Skigebiet „L’Espace Killy“ umfasst die Savoyer Wintersport-Metropolen Val d’Isere & Tignes und gehört zu den ältesten Wintersportregionen in Europa. Ob olympische Talabfahrt, Tiefschneezauber oder Freestyle im Swatch Snowpark – der Winterzauber im Skizentrum Espace Killy verspricht Abwechslung, ein atemberaubendes Alpenpanorama und eine große Auswahl an Anfängerpisten auf bis zu 3.300 Metern Höhe. Vom 2.850 Meter hohen Bellevarde in Val d’Isere geht es rüber zu den Pisten rund um Tignes, zu denen auch das Skigebiet am Grande-Motte-Gletscher und die riesigen Halfpipes am „Gliss’Park“ gehören. Als Wintersportort mit „Familie Plus“ Gütesiegel hält Val d’Isere ein Betreuungsangebot für Kinder ab 18 Monaten sowie zahllose Kinder- und Spielpisten bereit. Auch die Liftpreise sind angesichts des reichhaltigen Pistenangebots moderat. Nicht umsonst gehört die Region um Espace Killy zu den beliebtesten Winterzielen bei schneebegeisterten Familien und Wintersport-Neulingen. Tipp für sehenswerte Abfahrten: Die rot markierten Pisten Coupe du Monde, Orange und Germain Mattis sollte man sich keinesfalls entgehen lassen.

Pistenkilometer: 300 (davon 198 km leichte, 75 km mittlere und 27 Kilometer schwere Abfahrten)

Anzahl Lifte: 72 Lifte (8 Gondeln, 51 Sessellifte, 13 Schlepplifte)

Preis für Skipass Tageskarte: 42.90 € (Erwachsene), 36.50 € (Kinder)

Jetzt Ferienwohnung in Val d’Isere buchen


Die Skiwelt Wilder Kaiser ist das größe Skigebiet Österreichs und umfasst sechs Bergbahnen in Kufstein und Kitzbühel.

Die Skiwelt Wilder Kaiser ist das größe Skigebiet Österreichs und umfasst 280 Pistenkilometer unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade.

9. WILDER KAISER – BRIXENTAL (ÖSTERREICH)

Ob Nachtski-Fahren, den Blick auf über 70 3.000 Meter hohe Berge genießen oder Übernachten im Iglu – die Skiwelt „Wilder Kaiser – Brixental“ ist nicht nur das größte zusammenhängende Skigebiet in ganz Österreich, sondern auch eine der abwechslungsreichsten Wintersport-Regionen in Europa. Neben 280 Kilometern Pisten warten 250 Kilometer Winterwanderwege und 190 Kilometer gespurte Loipen auf Ferienhaus-Urlauber, die inmitten der imposanten Bergwelt von Tirol die vierte Jahreszeit genießen möchten. Rund um die Wintersportorte Brixen, Ellmau, Hopfgarten, Going, Itter, Söll, Westendorf, Kelchsau und Schaffau warten beleuchtete Rodelbahnen, mehrere Funparks und über 70 Almhütten auf winterlich eingestimmte Besucher. Zu den neuesten Highlights zählen die 10er XL-Gondel in Ellmau sowie die schnellste 8er Sesselbahn Europas. Während Westendorf regelmäßig Schauplatz für sportliche Events wie den Red Bull Jump & Freece Contest sind, gilt Schaffau als wahres Familienparadies. Tipp für Nachtschwärmer: die Pistenbully-Parade während der Ellmauer Skinacht sollte man sich nicht entgehen lassen.

Pistenkilometer: 280 (davon 136 km leichte, 127 km mittlere und 17 Kilometer schwere Abfahrten)

Anzahl Lifte: 90 Lifte (15 Gondeln, 36 Sessellifte, 17 Schlepplifte)

Preis für Skipass Tageskarte: 46 € (Erwachsene), 23 € (Kinder)

Jetzt Ferienwohnung in Tirol buchen


Das Skigebiet Chamonix - Mont Blanc führt Wintersportler auf das Dach Europas.

Das Skigebiet Chamonix – Mont Blanc führt Wintersportler auf das Dach Europas.

10. MONT BLANC (FRANKREICH, ITALIEN)

Wer auf dem Dach Europas Skifahren möchte, kommt am Pisten- und Liftverbund „Chamonix – Mont Blanc“ nicht vorbei. Zu Füßen des mit 4.810 Metern höchsten Berges Europas lassen sich die 265 Kilometer Pisten im „Le Grand Massif“ besonders eindrucksvoll genießen. Fünf Orte auf der italienischen und französischen Seite des Mont Blanc haben sich zu einem Skigebiet zusammengeschlossen, das abwechslungsreicher kaum sein könnte. In den französischen Alpen und der italienischen Region Aosta gelegen, empfängt das Grand Massif Ferienhaus-Urlauber mit familienfreundlichen Unterkünften in Flaine, romantischer Bergdorf-Atmosphäre in Samoens und mondänem Charme in der Wintersport-Legende Chamonix. Hier liegen über 90 % der Pisten auf über 2.000 Metern Höhe – Schneespaß ist hier also garantiert. Anfänger kommen an den Liften bei Le Savoy voll auf ihre Kosten. Familien bevorzugen die Pisten bei Les Chosalets, Les Planards und La Vormaine. Tipp: beim jährlichen Treffen der Ballonfahrer in Les Carroz verwandelt sich der Himmel in ein kunterbuntes Meer.

Pistenkilometer: 265 (davon 50 km leichte, 190 km mittlere und 25 Kilometer schwere Abfahrten)

Anzahl Lifte: 90 Lifte (15 Gondeln, 36 Sessellifte, 17 Schlepplifte)

Preis für Skipass Tageskarte: 45,50 € (Erwachsene), 34,10 € (Kinder)

Jetzt Ferienwohnung in Haute-Savoye buchen


Ferienhausmiete.de wünscht euch viel Spaß beim Skiurlaub und einen angenehmen Aufenthalt in einer günstigen Ferienwohnung oder einer Skihütte inmitten der malerischen Bergwelt Europas. Tipp für preisbewusste Skifahrer: die Preise für Liftkarten variieren je nach Monat, Anzahl der gebuchten Tage und Alter. Die meisten Skiregionen bieten deutliche Preisnachlässe für Gruppen- oder Mehrtageskarten an. In einigen Regionen können Sie über die Ferienhaus-Vermieter vergünstigte Liftkarten erwerben. Darüber hinaus gibt es spezielle Online-Angebote für Frühbücher, bei denen man bis zu 50 % der Kosten für den Skipass sparen kann.

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

Leave a comment

* Diese Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.