Deutsche Bahn

Günstige Bahntickets – mit diesen Tipps kommen Sie preiswert zu Ihrem Traum-Ferienhaus

Wer mit der Bahn in den Ferienhausurlaub fährt, ist in vielerlei Hinsicht klar im Vorteil. Kein Check-in-Stress wie am Flughafen, kein Lagerkoller wie im Auto und reichlich Platz fürs Gepäck. Auch in Sachen Erholungswert und Komfort versprüht eine gemütliche Bahnfahrt nach wie vor einen unverwechselbaren Reiz. Man liest ein gutes Buch, hört Musik, genießt den Blick aus dem Fenster oder macht es sich bei Bedarf im Bordrestaurant bequem. Wie Sie dank preiswerter Bahntickets günstig zu Ihrem Traum-Ferienhaus kommen, verraten wir Ihnen in unseren Tipps.


Screenshot Sparpreis Deutsche Bahn

Die Sparpreise der Deutschen Bahn sind mittlerweile schon 6 Monate vor Reisebeginn buchbar. (Foto: Screenshot www.bahn.de)

Als Frühbucher von günstigen Sparpreis-Tickets profitieren

Der frühe Vogel fängt den Wurm. Das gilt vor allem für Urlauber, die nach preiswerten Flügen suchen oder günstige Bahntickets ergattern wollen. Mittlerweile gibt die Deutsche Bahn ihre Sparpreis-Tickets schon 6 Monate im Voraus frei. Eine Fahrt mit dem ICE quer durch Deutschland kostet so nur 29 Euro pro Nase, auf Kurzstrecken unter 250 Kilometer sogar nur 19 Euro pro Fahrt. Wer obendrein noch eine Bahncard vorzeigt, bekommt weitere 25 % Rabatt. Da das Kontingent an Sparpreis-Tickets limitiert ist, sollte man gerade bei beliebten Reisedaten und Zielen möglichst frühzeitig zuschlagen. Auch bei Ferienhausmiete.de können Sie dank attraktiver Frühbucher-Angebote traumhafte Urlaubs-Schnäppchen finden.


 

Europa Special Deutsche Bahn

Dank der Sparpreise für internationale Ziele kommt man preiswert und bequem in viele europäische Metropolen. (Foto: Screenshot www.bahn.de)

Auch bei Inlandsstrecken sparen dank Europa-Sparpreis-Tickets

Gerade bei nationalen Verbindungen ist die kürzere Strecke nicht zwangsläufiger billiger als eine Fahrt vom oder ins Ausland. Eine Bahnfahrt von Berlin nach München kostet mitunter beträchtlich weniger, wenn man München als Zwischenhalt eingibt und ein Ticket bis in die Alpenrepublik Österreich bucht. Auch wer auf dem Rückweg Polen als Zieldestination eingibt, kann von den Europa-Sparpreisen der Deutschen Bahn profitieren, die auf Kurzstrecken schon ab 19 Euro pro Person und Fahrt zu haben sind. Darüber hinaus sind internationale Tickets gen Schweden, Italien oder Frankreich zwei Wochen gültig – Tickets für Inlandsverbindungen jedoch nur zwei Tage.


 

Sparpreisfinder Deutsche Bahn

Wer kein festes Reiseziel im Auge hat, kann sich dank praktischer Filterfunktionen vom Sparpreisfinder inspirieren lassen. (Foto: Screenshot www.bahn.de)

Sparpreisfinder nutzen und für 39 Euro in europäische Metropolen reisen

Wer ein begrenztes Budget hat, mit dem er so weit wie möglich reisen möchte, kann dank dem Sparpreisfinder der Deutschen Bahn zahlreiche europäische Metropolen entdecken, ohne tief in die Tasche greifen zu müssen. Ob Paris, Mailand, Zagreb oder Wien – für gerade mal 39 Euro pro Strecke und Person geht es auf Entdeckungstour quer durch Europa. Auch für Reisen innerhalb Deutschlands zeigt der Sparpreisfinder dank praktischer Filterfunktionen schnell und zuverlässig günstige Reiseverbindungen an. Apropos Sparen: über unsere neue Filterfunktion Sonderangebote finden Sie zahlreiche Ferienhaus-Schnäppchen und verlockende Urlaubsangebote.


 

(Foto: Screenshot www.bahn.de)

Eine Bahncard 25 lohnt sich schon ab einer Fahrt. Außerdem profitieren auch Mitreisende von vergünstigten Partnerkarten. (Foto: Screenshot www.bahn.de)

Mit der Bahncard 25 sogar Rabatt auf Sparpreis-Tickets

Keine Frage, gerade wer häufig mit der Bahn fährt, kann mit einer Bahncard 25 kräftig sparen. Gerade mal 62 Euro pro Jahr kostet der Vorteilsrabatt in der 2. Klasse. Und das City-Ticket für den Transfer mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln ist in 124 deutschen Städten ab Reisen über 100 Kilometer inklusive. Und wer mit einem guten Freund oder einer Freundin übers Wochenende spontan an die Ostsee fahren möchte, kann seine Begleitung dank ermäßigter Zusatz- und Partnerkarten am Preisnachlass teilhaben lassen. Spart man bei der Anreise, hat man ein größeres Budget für die Ferienwohnung mit Meerblick übrig.


 

Busreise_Thinkstock_-505852608

Wer Bahn und Fernbusse kombiniert, kommt auch preiswert in ländliche Urlaubsregionen.

Fernbusse und Bahntickets kombinieren

Hört sich komisch an, ist aber so! Wer auf den Webseiten der fernbusse.de und busliniensuche.de nach passenden Verbindungen sucht, bekommt zwischen den Preisvergleichs-Ergebnisse für Busverbindungen der Deutschen Bahn angezeigt, die sonst nirgends zu finden sind. Gerade bei kurzfristigen Angeboten bis eine Woche vor der Abfahrt kann man dank dieser Marketing-Maßnahme der Deutschen Bahn von speziellen Tarifen profitieren. Darüber hinaus lohnt es sich in manchen Fällen auch, Bahn- und Fernbustickets zu kombinieren. Gerade wer eine preiswerte Rundreise quer durch Europa plant, liegt mit einer Kombination aus Bahn, Bus und preiswerten Ferienwohnungen lokaler Gastgeber goldrichtig.


 

Deutsche Bahn Familie

Keine Frage – gerade in Sachen Familienurlaub ist eine Anreise mit der Bahn die bequemste und preiswerteste Alternative.

Preiswerter Familienurlaub dank kostenloser Kindermitnahme

Je größer die Gruppe, desto günstiger die Fahrt mit der Deutschen Bahn. Für Kinder unter 6 Jahren ist eine Zugreise sogar generell kostenlos. Kinder bis zum 15. Lebensjahr, die mit ihren Eltern oder Großeltern auf dem Schienennetz der DB unterwegs sind, müssen vor Reiseantritt auf dem Ticket eingetragen werden, um in den Genuss einer Freifahrt zu kommen. Auch die speziellen Gruppen- und Ländertickets der Deutschen Bahn bieten beste Voraussetzungen für einen geselligen und aktiven Ferienhausurlaub mit Freunden und Familie. Und dank unbegrenzter Gepäckmitnahme kann auch die sperrige Wintersportausrüstung und der Rodelschlitten mit in den Skiurlaub genommen werden.


Deutsche Bahn Prämienpunkte Bonusprogramm

Schon für 1.000 Prämienpunkte winkt eine Freifahrt mit der Deutschen Bahn. (Foto: Screenshot www.bahn.de)

Bonuspunkte sammeln und kostenlos Bahn fahren

Ob Fahrt in den Winterurlaub, Kurztrip in eine mondäne Hauptstadt oder kurzfristige Landpartie auf einem Bauernhof – wer eine Bahncard besitzt und am vorteilhaften Bonusprogramm der Deutschen Bahn teilnimmt, hat dank der vorteilhaften Prämien schnell eine kostenlose Fahrt beisammen. Für schlappe 1.000 Bonuspunkte gibt es schon eine Freifahrt zweiter Klasse. Dabei sind die oftmals weitaus kostspieliger als der Gegenwert von 20 Euro, den man im Bonus-Shop für allerhand Prämien eintauschen kann. Ab 2.000 Punkten geht es sogar One-Way ins Ausland. Und wenn sich der Zug mehr als eine Stunde verspäten sollte, erhält man 25 % der Bonuspunkte wieder gutgeschrieben.


 

Junger Mann wartet mit Gepäck am Bahnhof

Bei Fahrten quer durch Deutschland kann man unterwegs auch einen Sightseeing-Stop einlegen, ohne bei der Weiterfahrt draufzahlen zu müssen.

Mit Zwischenstopps durchbuchen statt Einzeltickets kaufen

Nehmen wir mal an, Sie möchten auf dem Weg von Freiburg nach Flensburg noch kurz einen Bekannten in Frankfurt besuchen und buchen deshalb zwei Tickets. Rausgeschmissenes Geld. Denn wer den Zwischenstopp unter „weitere Angaben ändern“ hinzufügt und seine Reise am selben oder darauffolgenden Tag fortsetzt, kann auch gleich die ganze Strecke durchbuchen, ohne draufzahlen zu müssen. Im Gegenteil: Eine durchgebuchte Route ist oftmals sogar günstiger als separate Einzeltickets. Tipp: wenn Sie das nächste Mal quer durch Deutschland reisen, dann legen Sie doch einen kostenlosen Zwischenstopp ein und würzen die lange Fahrt mit etwas Sightseeing und Kultur „to go“.

(Foto: Screenshot www.bahn.de)

Wer sein Fahrrad mit in den Ferienhausurlaub nimmt, ist nicht nur mobil, sondern spart auch das Geld für ein Leihrad. (Foto: Screenshot www.bahn.de)

Das eigene Fahrrad mit in die Ferien nehmen

Wer auch in den Ferien möglichst mobil sein möchte, nimmt das eigene Rad am besten gleich mit. Allerdings ist die Fahrradmitnahme nicht in allen Zügen erlaubt und günstige Verbindungen nicht einfach zu finden. Tipp: In der Suchmaske einfach die Option „schnelle Verbindungen bevorzugen“ entfernen – so werden auch fahrradfreundliche Intercity-Verbindungen angezeigt, die oftmals nicht wesentlich länger brauchen als Fahrten mit dem ICE. Wenn es schneller gehen soll, muss man die Option „Fahrradmitnahme“ auswählen. Ist ein Ferienhausurlaub mit Fahrrad in ländlichen Gebieten geplant, sollte man mit der Einstellung „nur Nahverkehr“ suchen.


Ferienhausmiete.de wünscht Ihnen eine entspannte Fahrt in den Urlaub mit der Deutschen Bahn und einen erholsamen Urlaub im Ferienhaus Ihrer Wahl.

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

Leave a comment

* Diese Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.