Zu Fuß im salzigen Wind – Herbstspaziergänge an der Nordseeküste

Das wahre Herbst-Spektakel an der Nordseeküste findet an der Übergangslinie zwischen Watt und Himmel statt. Laufen am Deich oder im Wattenmeer ist nicht nur etwas für die warme Jahreszeit. Was das Laufen bei Wind und Wetter so bezaubernd macht und worauf Sie achten sollten? Wir haben hier einige Tipps für Sie versammelt.

Die Landschaft an der Nordsee hat ihren ganz besonderen Reiz.

Hartgesottene Outdoor-Freunde gesellen sich auch in den rauer werdenden Herbsttagen zur Riege der Einheimischen, die auch jetzt häufig barfuß an der Deichkrone oder im Wattenmeer unterwegs sind. Eine Extra-Portion Wellness für die Füße, bevor sie über die Wintermonate in festem Schuhwerk und dicken Socken verschwinden. Davon abgesehen bietet ein Herbstspaziergang an der Nordseeküste immer auch eine tolle Alternative für alle, die ihre Gummistiefel nicht nur bei Regenwetter ausführen möchten. Auch in Gummischuhen wird das Herumstiefeln im welligen Schlick zu einem Genuss für Leib und Seele. Die jodhaltige Luft tut der Lunge gut und Bewegung an der frischen, salzigen Luft wirkt sich positiv auf den Schlaf aus.

So wird Ihre Wattwanderung an der Nordseeküste zum puren Vergnügen

Gerade für Kinder hält eine Wattwanderung viel Spannendes bereit.

Laufen Sie nur, und wir wiederholen, ausschließlich, bei Tageslicht. In die Abenddämmerung hineinzulaufen, mag ein verlockender Gedanke sein, aber lassen Sie sich nicht täuschen. Die Dunkelheit bricht schneller herein als erwartet. Aufziehende Wolken in den Nachmittagsstunden kosten zusätzliches Tageslicht. Wattwandern Sie nur bei ablaufendem Wasser. Also immer dann, wenn sich das Meer nach dem Höchststand bei Flut wieder von der Küstenlinie zurückzieht. Bei auflaufendem Wasser strömt das Wasser zuerst in die Priele und kann unter Umständen den Rückweg abschneiden.

Wattkalender erhalten Sie in den Tourismus Informationen der jeweiligen Destinationen. Oft liegen sie auch in den Ferienhäusern oder Ferienwohnungen. Die kleinen Heftchen sind eine tolle Hilfe wenn es darum geht, einen schönen Urlaubstag entspannt zu planen.

Beide Gezeiten, Ebbe und Flut, treten ja im steten Wechsel auf und dauern zusammen etwas mehr als 12 Stunden. So verschieben sich die Gezeiten täglich um knapp 50 Minuten. Die Chancen stehen gut, bei seinem Herbsturlaub an der Nordseeküste in jedem Fall ein Zeitfenster zu erwischen, das einem bei Tageslicht und auf dem Weg zum Niedrigwasser eine tolle Wanderung ermöglicht.

Ferienwohnung an der Nordsee finden

Deichspaziergänge

Deichspaziergänge eignen sich hervorragend dafür, den Kopf freizupusten.

Tidehub hin – Tidehub her. Wie oft haben Nordseebesucher schon von diesem Phänomen gehört oder ist es ihnen selbst schon passiert? Man flaniert durch einen Küstenort, nähert sich dem Wasser und schaut über den Deich – und das Meer ist weg. Vertreter der Gruppe Nordseeurlauber, die beim Blick über die Deichkante hingegen immer auf Hochwasser treffen, zelebrieren den Überblick über die Weite gern, indem sie auf dem Rücken des Deiches weiterlaufen. Gerade im Herbst ist das eine wunderschöne Art, abzuschalten und den Kopf frei gepustet zu bekommen. An bestimmten Tagen in der kalten Jahreszeit scheint sich die Horizontlinie ins Unendliche zu verlieren. Perfekt abgerundet wird ein solcher Deich-Spaziergang durch einen anschließenden Besuch in der Sauna oder am Kamin. Mit einem Heißgetränk und einem guten Buch. In den Ferienunterkünften finden sich als Service meist viele Anregungen für schöne Spaziergänge in der jeweiligen Umgebung.

Ferienunterkunft an der Nordsee mit Sauna und Kamin finden

Ein Touren Tipp für Wanderungen auf der Deichkrone an der Nordseeküste in Schleswig-Holstein von unserer Autorin:

Ihre Lieblingswanderung an der Nordseeküste führt von Büsum über Büsumer Deichhausen und Wawerort bis zum Meldorfer Hafen. Die gut zehn Kilometer lange Strecke führt Spazierwanderer in ungefähr zwei Stunden vom Seglerhafen in Büsum immer entlang der Deichlinie bis zum Miele Speicherbecken am Meldorfer Speicherkoog. Gerade in den Herbstmonaten oder im Winter hat das Laufen am Deich etwas Meditatives. Selten begegnet man anderen gut eingepackten Spaziergängern, Hundebesitzern oder Pedelec-Fahrern.

Schafe werden schon seit Jahrhunderten als „Deichpfleger“ an der Nordsee eingesetzt.

Die Abschnitte mit den Grünstränden sind leer, bis auf einige Lenkdrachenflieger. Auf den Abschnitten dazwischen weiden Schafe. Einfach einen Fuß vor den anderen setzen, die Nase in den Wind halten, atmen und den Blick weich werden lassen. Je nach Sichtverhältnissen erblickt man in der Weite des Weltnaturerbes Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer den Windpark bei Friedrichskoogspitze oder kann in der Ferne sogar Cuxhaven erahnen. Mit jedem Schritt werden die Gedanken leichter und flüchtiger. Auch die unbewohnte Vogelinsel Trischen liegt dort draußen, ungefähr 14 Kilometer vor der Meldorfer Bucht auf Hochsand. Wenn im Herbst der Vogelwart die Insel verlässt, gehört das knapp 2 Quadratkilometer kleine Eiland komplett der dort überwinternden Tier- und Pflanzenwelt. Für den Rückweg empfiehlt sich ein Taxi zum Meldorfer Marktplatz. Und hier ein Besuch im Dom Café. Ab hier kommt man gut mit der Regionalbahn wieder zurück nach Büsum.

Gemütliches Ferienhaus an der Nordsee finden

Allein im Herbst mit Ponys, Kitesurfern und Drachenfliegern

Selbst kühle Herbsttage eignen sich wunderbar für einen Spaziergang am Strand.

Es gibt Herbsttage an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins, da scheint man allein mit der Natur zu sein, zum Beispiel noch etwas weiter nördlich auf der Halbinsel Eiderstedt. Die bekannte Gemeinde Sankt-Peter-Ording, die von Einheimischen salopp „SPO“ abgekürzt wird, ist das einzige deutsche Seebad mit einer Schwefelquelle. Zu ihr gehören die Ortsteile Böhl, Bad, Dorf (Süd) und Ording, die alle über lange Strände verfügen, teils sogar mit dem Auto befahrbar.

Brandungswandern nennen es die SPOler, wenn sie die insgesamt 12 Kilometer lange Strandlinie entlang spazieren. Oder Teile davon. Denn der Einstieg in die abgeschiedene Weite ist an vielen mit Schildern gekennzeichneten Abschnitten möglich. Und je herbstlicher das Wetter an den breiten Stränden dieses Küstenabschnitts, desto stärker die Brandung.

Faszinierend sind die Übergänge zwischen Land und Meer. Sie zeugen von der Suche nach Balance ebenso wie vom ewigen Kampf der Landmasse gegen die kraftvollen Salzwassermeere unseres Planeten. Die Dithmarscher setzen auf amtlichen Deichschutz. Hier dominieren aufgrund der starken Angriffsfläche des Blanken Hans’ betonierte und grasbewachsene Deiche. Die sogenannten Grünstrände bilden einen grau-grünen Saum entlang der Küste, der auch aus der Luft schön zu sehen ist. In Teilen Nordfrieslands ist das Erscheinungsbild ganz anders als in Sankt-Peter-Ording, wo lange hölzerne Stege über Dünenbereiche hinweg oder durch sie hindurch an den Strand führen. Salzwiesen gibt es hier wie dort.

Ferienunterkunft in Dithmarschen finden

Die Salzwiesen sind nicht nur für Vögel ein wichtiger Lebensraum.

Als Salzwiesen werden Flächen und Lebensräume bezeichnet, die regelmäßig von Salzwasser überschwemmt werden. Nicht nur Vögel fühlen sich hier wohl. Mit bis zu 75 nachgewiesenen Arten sind die Salzwiesen Nordfrieslands ein Paradies für Vogelbeobachter. Auch Insekten und Käfer leben hier im Einklang mit salzresistenten Gräsern und Pflanzenarten wie beispielsweise dem Queller, der nur in diesem Ökosystem vorkommt. Auch im Herbst lohnt ein Blick auf das aktuelle Programm der Schutzstation Wattenmeer. Ein herbstlicher Spaziergang durch ein Naturschutzgebiet, geführt von einem Kenner der endemischen Flora und Fauna, verleiht dem Urlaubs- und Entspannungsprogramm eine angenehme Tiefe. Als Gäste eines Naturschutzgebietes verhalten sich Besucher natürlich leise und rücksichtsvoll. Das Wandern ist nur auf ausgeschilderten Wegen gestattet, Hunde sollten an der kurzen Leine geführt werden. Abgesehen von ein paar Spielregeln zum Wohle aller ist das Freiheitsgefühl im würzigen Seeklima der Nordsee auch im Herbst ungebremst. Und ein Besuch an der Nordsee ist und bleibt immer eine gute Idee für eine kleine oder große Auszeit vom Alltag.

Ferienunterkunft in Nordfriesland finden


Wo lassen Sie sich an der Nordseeküste am liebsten den Wind um die Nase wehen?

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

Leave a comment

*