Die schönsten Radfernwanderwege in Europa

Am Strand entlang oder am großen Strom, hinein in quirlige Städte oder einsame Dörfer, durch weite Täler oder hohe Berge: Was gibt es Schöneres, als Europa per Rad zu entdecken? So zu reisen, tut nicht nur der Umwelt gut, sondern auch Ihnen: Die sanfte Bewegung macht Körper, Geist und Seele fit, schüttet das Glückshormon Serotonin aus, entspannt – und belohnt das aktive Erleben mit unvergesslichen Begegnungen und Entdeckungen.  Wir haben für Sie die schönsten Radwanderstrecken durch Europa zusammengestellt. Weltbekannte Highlights und unbekannte Juwele, Natur pur und pulsierende Städte warten darauf, entdeckt zu werden. Rauf aufs Rad und losgestrampelt!

Ferienwohnung in Europa buchen

Auf dem Rad lassen sich die schönsten Ecken Europas erkunden

Eurovelo 1: von der Arktis an die Algarve

Von Skandinavien bis Südportugal: Mit gut 11.150 km gehört der Atlantikküsten-Radweg nicht nur zu den schönsten, sondern auch längsten Radwanderrouten der Welt. Vom Land der Mitternachtssonne radeln Sie zu den tiefen Fjorden Norwegens und den keltischen Glens Irlands.

Durch die Fjorde Norwegens mit dem Rad – ein Traum

Fähren bringen Sie nach England und dort von der Südküste nach Frankreich, wo das traditionsreiche Thalassobad Roscoff Muskelkater und Müdigkeit mit der Heilkraft des Meeres vertreibt. Nach den rauen Klippen der Bretagne erreichen Sie weltberühmte Surferstrände, die Kiefernwälder und Europas höchste Dünen begrenzen.

Ferienwohnung in der Bretagne buchen

Der Blick von der Düne von Pilat belohnt die kaputten Radler

Bis zu mehr als 100 Meter hoch schwingen sie sich bei der Düne von Pilat auf! „Vélodyssée“ heißt die Eurovelo 1 in Frankreich und führt nun durch die Weinberge von Bordeaux hin ins Baskenland mit seinen rot-weißen Häusern, Frankreichs schärfstem Chili und Badeorten wie Biarritz. Jenseits der spanischen Grenze reiht die  Eurovelo 1 mit den Klöstern von Millán, Yuso und Suso, den Städten Burgos und Salamanca und der Altstadt Cacéres faszinierendes Welterbe wie an einer Perlenschnur auf, ehe die Mammuttour an den Sonnenstränden der Algarve endet.

Ferienwohnung an der Algarve buchen

Das Ziel ist die Algarve in Portugal

Nordseeküsten-Radweg: Nordseerunde in XXL

5.942 Kilometer: So viel Radelspaß bietet der Nordseeküsten-Radweg. Seit Mai 2001 führt er die Radwanderer einmal rund um das Meer des Nordens. Ihr Wegweiser bei der Mammuttour durch sechs Länder ist ein blaues Rad auf weißem Grund. 900 Kilometer misst allein das deutsche Teilstück, das vom Ammerland an der niederländischen Grenze via Hamburg nach Ruttebüll an der dänischen Grenze führt. In Jütland radeln Sie vorbei an Dünen und Endlosstränden zur Künstlerkolonie Skagen.

Die Dünen von Jütland vom Rad aus zu erkunden ist kein Problem

Per Fähre geht es hinüber nach Schweden und auf dem Drahtesel vorbei an Göteborg und das inselreiche Bohuslän nach Norwegen. Vorbei am südlichsten Gletscher des Königreichs betreten Sie in Stavanger wieder die Fähre: Schottland ruft! Von den Shetland-Inseln geht’s schippernd und strampelnd weiter nach England. Dort lockt Norwich mit einem Unikum. Die Kathedralstadt birgt 365 Kneipen – für jeden Tag eine! In Ipswich bringt Sie die letzte Fährpassage der North Sea Cycle Route zurück in die Niederlande. Und dort mit Rückenwind via Rotterdam und Groningen wieder zur deutschen Grenze bei Oldambt.

Ferienwohnung in den Niederlanden buchen

In Norwich sollte man Halt machen und auf Kneipentour gehen

ViaRhôna: Vom Genfer See ans Mittelmeer

Die 815 km lange ViaRhôna ist die wohl überraschendste Radroute Frankreichs. Viele kennen das Rhônetal nur als Sprintstrecke in den Süden, geprägt von Verkehr, Gewerbe und großen Städten. Doch per Rad erleben Sie das Kontrastprogramm: Auwälder mit geschützten Pflanzen und Bibern, die Dämme bauen. Weinberge von Weltruf wie Hermitage und Condrieu, Haine voller Kirschen, Äpfeln und anderem Obst, romantische Dörfer, Stille, Ruhe und Natur pur. Und wer mag, hebt in Tain-l’Hermitage sein Rad auf einen traditionellen Lastkahn und schippert den Strom hinab bis Valence, ehe es auf dem gut ausgebauten Uferweg weiter Richtung Avignon, Camargue zu den sandigen Stränden von Port-Saint-Louis oder Sète geht, dem Ziel der Traumstrecke vom Genfer See ans Mittelmeer.

Ferienwohnung in Frankreich buchen

Die ViaRhôna bietet den sportlichen Radlern viele schöne Ecken

Eurovelo 8: Sonnen-Strampeln am Mittelmeer

Von Cadiz bis Izmir säumt die 7.500 km lange Eurovelo 8 die Mittelmeerküste und verbindet Hafenstädte mit Fischerdörfern, lange Sandstrände mit idyllischen Buchten, Weingärten und 23 Mal Welterbe. Zehn Länder durchqueren Sie auf dieser Route. Zu viel? Dann wählen Sie einfach ein Teilstück aus – und entdecken Sie beispielsweise eine Woche lang die kroatische Adria und ihre zerklüftete Küste. Auf der 584 km langen Radroute von Rijeka nach Dubrovnik erleben Sie weitere faszinierende Städte wie Zadar und Split, malerische Dörfer, mehrere Nationalparks und Tausende Inseln!

Ferienwohnung in Kroatien buchen

Die kroatische Adria ist ein lohnenswertes Teilstück des Eurovelo 8

Elberadweg: vom Riesengebirge zur Nordsee

Bereits zum 13. Mal haben sie die Mitglieder des ADFC zur beliebtesten Radwanderroute gewählt: den 1.260 Kilometer langen Elbe-Radweg. Er beginnt unterhalb der Quelle der Elbe im tschechischen Riesengebirge bei Špindlerův Mlýn (Spindlermühle) und endet bei der Elbmündung von Cuxhaven in die Nordsee. Für seine Beliebtheit gibt es viele Gründe. In Tschechien, wo die Elbe noch „Labe“ heißt, gibt es trotz der Bergnatur kaum Steigungen. Umso mehr aber einzigartige alte Orte und eine bodenständige Küche mit Knödeln, saftigem Fleisch und bestem Bier.

Ferienwohnung in Tschechien buchen

In Tschechien heißt die Elbe noch Labe

In Deutschland punktet der Elberadweg mit einem spannenden Mix aus Naturperlen und aufregenden Städten in sieben Bundesländern. Vom Elbsandsteingebirge in der Sächsischen Schweiz kommen Sie via Dresden, Meißen und die Lutherstadt Wittenberg zum Bauhaus-Erbe in Dessau. Und via Magdeburg und Tangermünde in die Weltstadt Hamburg mit seinem pulsierenden Hafen als Tor zur Welt. Äpfel pflücken im Alten Land, Otter beobachten an der Unterelbe und Badespaß mit Blick auf die Elbmündung: Was für ein Abschluss dieser Radwanderung am viertgrößten Strom Europas!

Ferienwohnung in der Sächsischen Schweiz buchen

Am Ende des Elberadweg wartet Hamburg – das Tor zur Welt

Donauradweg: Vom Schwarzwald zum Schwarzen Meer

Als einziger Strom Europas fließt die Donau von West nach Ost und verbindet so den Schwarzwald mit dem Schwarzen Meer. Von der Quelle in Donaueschingen können Sie – fast immer direkt am Fluss – bis zu seinem Delta in Rumänien radeln. Besonders beliebt ist das Teilstück vom Süden Deutschlands bis nach Budapest.

Ein mögliches Ziel ist die schöne Stadt Budapest

Steigungen sind daher selten, atemberaubende Naturlandschaften daher umso häufiger – von den Kalkklippen des Donaudurchbruch beim Kloster Weltenburg bis zur Donauschlinge Schlögen, wo sich Granit dem Fluss in den Weg stellt und zur 180-Grad-Wende zwingt. Reiche Klöster und imposante Burgen, Kulturhotspots wie Linz und Salzburg, sonnenverwöhnte Weinberge und Sonnenblumenfelder und die Hauptstädte Wien, Bratislava und Budapest säumen die beliebte Radwanderstrecke, die über Kroatien, Serbien und Bulgarien bis zum Naturwelterbe Donaudelta in Rumänien führt.

Das Donaudelta in Rumänien wartet auf Sie mit idyllischer Natur

Coast to Coast: Englands sportliche Steigungen

Kein Kinderspiel ist der Radwanderweg zwischen Whitehaven und Sunderland im Norden Englands. C2C nennen ihn Insider, was „Sea to Sea“ gesprochen. Das verrät, was der Radweg macht: Auf markierten Radwegen abseits vom Verkehr und kleinen Straßen verbindet der legendäre Radweg der Briten die Ost- mit der Westküste Englands – und damit die Irische See mit der Nordsee. Dabei geht es auf seinen 236 Kilometern ziemlich auf und ab.

Ferienwohnung in Großbritannien buchen

In Whitehaven geht es los auf die Reise von der Irischen See bis zur Nordsee

Denn unterwegs wird mit den Pennines nicht nur die höchste Bergkette Englands durchquert, sondern wartet auch der Lake District National Park mit reichlich Steigung, seinen Seen, Hochmooren und fast 1.000 m hohen Bergen.  

Die Pennines sind die höchste Bergkette Englands

Falster rundt: Inselrunde in der Ostsee

Kleinode unter den Radwanderwegen Europas sind die Inselumrundungen, die auf einigen dänischen Ostseeinseln angelegt wurden. Am bekanntesten ist die Radwanderrundroute Bornholm Rundt, doch auch auf Falster und Lolland locken solche Rundrouten.

Ferienwohnung in Dänemark buchen

Die wunderschöne Insel Bornholm lässt sich locker mit dem Rad umrunden

Noch ein echter Geheimtipp ist die Falster rundt. Die 129 km lange Rundroute eignet sich perfekt für ein Radel-Wochenende auf der noch sehr ursprünglichen Ostseeinsel. Los geht es im Fährhafen Gedser, der südlichsten Stadt Dänemarks. Erstes Ziel ist die Inselhauptstadt Nykøbing, mit rotem Backstein, gelbem Putz, Stockrosen, Kopfstein und kleinem Hafen so richtig „hyggelig“. Dann bringt Sie der Radweg am Guldbergsund in den Norden von Falser, wo Hügel für Schweiß auf der Stirn sorgen – und immer wieder neuen Ausblicken hinüber nach Lolland. Vorbei an der ochsenblutroten Kirche von Nørre Alslev erreichen Sie Stubbekøbing mit seinem Motorradmuseum. Weiter gen Süden säumen Buchenwälder die Ostseeküste. Zwischen Rapsfeldern taucht das herrschaftliche Gut Corselitze mit seinem Schlosspark auf, dann das Seebad Marielyst – ideal für eine Strandpause vor der Zieleinfahrt in Gedser!

Im Seebad Marielyst wartet dieser schöne Strand mit einer Abkühlung

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

Leave a comment

*