Usedom: Das sollten Sie nicht verpassen!

Usedom ist Deutschlands sonnigste Ecke! Durchschnittlich 1.900 Stunden können Sie sich dort an blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein erfreuen. 2018 waren es sogar 2.400 Stunden Sonne satt! Da bleibt genug Zeit für Strandvergnügen und Unternehmungen. Was Sie auf der Insel in der südlichen Ostsee nicht verpassen dürfen? Hier kommen die Highlights!

Ahlbeck mit Seebrücke

Haben Sie schon einmal „Pappa ante portas“ gesehen? Dann kennen Sie auch das Wahrzeichen der Insel, das für Loriots Komödie extra wieder strahlend weiß gestrichen wurde: die Ahlbecker Seebrücke.

Die Ahlbecker Seebrücke lädt zum Flanieren in der Sonne ein.

1898 wurde sie ganz aus Holz mit verspielten Türmchen im östlichsten deutschen Seebad erbaut – und ist damit die älteste ihrer Art in ganz Deutschland. Ursprünglich als Anleger für Schiffe errichtet, wurde die 280 m lange Seebrücke rasch zur beliebten Flaniermeile für alle, die übers Wasser wandeln wollten. Das ist bis heute so geblieben!

Unser Tipp: Am Kopf der Pier serviert das Restaurant Seebrücke maritime Köstlichkeiten wie Dorschfilet in der Roggenschrotkruste, Zander auf Usedomer Fischtüften oder einen Matjesteller mit dreierlei Filets. Sie haben keinen Hunger, sondern Lust auf einen Sunsetdrink? Dann setzen Sie sich in die rustikale Kneipenbar Kogge, zischen ein Bier oder genießen den Tages-Cocktail!

Ferienunterkunft in Ahlbeck finden

Heringsdorf

Nicht die älteste, aber mit 508 m die längste Seebrücke Deutschlands besitzt das schicke und mondäne Seebad Heringsdorf. Gemeinsam mit Ahlbeck im Süden und Bansin im Norden gehört es zu den „Kaiserbädern“ von Usedom.

Zu der Zeit von Kaiser Wilhelm II. waren die Bäder die „Badewanne von Berlin“.  Alles, was auf sich hielt, machte hier Urlaub: Wirtschaft und Politik, Promis und Künstler. Prachtvolle Villen entstanden, die Seebrücken und die Promenade, auf der Sie bis heute 12 km weit von den Seebädern bis ins polnische Swinemünde wandeln können.

Rechterhand die Perlen der Bäderarchitektur, links ein bis zu 40 m breiter Strand mit feinstem Sand. Heringsdorf ist bis heute ein Hotspot der High Society, die mit Privatjets aus Hamburg und München einfliegt, flaniert, diniert und einen edlen Lifestyle inszeniert. Perfekt zum People Watching! Vielleicht spotten Sie ja die Schauspieler Michael Mendl, Till Demtrøder oder Susan Sideropoulos aus der RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“.

Ferienunterkunft in Heringsdorf finden

U-Boot-Museum Peenemünde

Imposante sechs Stockwerke hoch liegt sie am Kai: die Juliett U 461. Das weltweit letzte existierende U-Boot der konventionellen Unterwasser-Raketenkreuzer der Roten Armee entführt Sie in die Zeit des Kalten Krieges.

Ein Spaß für die ganze Familie: Gehen Sie auf Entdeckungstour in das U-461!

Fast 86 Meter lang und nicht mal zehn Meter breit, war der mehr als 4.000 Tonnen schwere Koloss als Waffe gegen die US-Flugzeugträger entwickelt worden und ab 1961 mit Marschflugkörpern und Torpedo auf Patrouille im Nordatlantik unterwegs. Bis zu 300 m tief konnte es sich im Meer verstecken. 33 Tage lang. Ohne aufzutauchen! Unvorstellbar, dass die Mannschaft – 82 Menschen an Bord – dies aushielt! Steigen Sie die steile Treppe hinab, winden Sie sich durch die Gänge… und erleben Sie dieses Abenteuer der russischen Marine.

Phenomenta Peenemünde

Ab ins All! Setzen Sie sich auf den weltweit einzigen Astronautentrainer, lassen Sie sich hin und her drehen und erleben so die Schwerelosigkeit wie im All! Oder entdecken Sie mit 300 anderen Experimenten die Geheimnisse der Natur.

Zerrspiegel machen Sie ruckzuck dick oder dünn, physikalische Phänomene verleihen Ihnen unglaubliche Kräfte. Wetten, das auch Sie mit einem Arm ein Auto heben können? Und wie Zeus sogar Blitze schleudern können? Betätigen Sie sich als Lichtmischer und kreieren Sie faszinierende Farbspiele, löschen Sie brennende Kerzen mit einer Pauke – und lassen Sie auf der Kugelbahn mit Ihren Kids die Bälle um die Wette laufen!

Ferienunterkunft am Strand auf Usedom finden

 Gullivers Welt

36 m lang, fünf Meter hoch und 12 Tonnen schwer, liegt er zwischen Pudagla und Benz im Sand und blickt Sie mit großen Augen an: Gulliver. Der Held aus dem berühmten Roman von Jonathan Swift bildet Deutschlands wohl ungewöhnlichsten Spielplatz – und nicht nur für Ihre Kids.

Pudagla ist ebenfalls einen Besuch wert: Es wartet mit idyllischen Landschaften auf.

Auch Sie können über seinen Körper kraxeln, durch die Beine kriechen, in den Schuh steigen oder über die festgebundene Hand krabbeln – und dabei richtig ungewöhnliche Selfies machen: Nicht nur Gulliver, selbst die Blumen und Pilze ringsum sind XXXXXXL. Und entdecken Sie danach das Innere des Hünen. Niere, Lunge und Leber im Großformat – eine anatomische Reise, lehrreich wie unterhaltsam zugleich! Hören Sie, wie laut Gullivers Herz schlägt?

 Ferienunterkunft mit Pool auf Usedom finden

Usedomer Gesteinsgarten

Riesige Steine, die 1.000 Kilometer gewandert sind, warten auf Sie im Usedomer Gesteinsgarten. Die Kolosse aus Granit sind Zeugen der letzten Eiszeit, die vor rund 13.000 Jahren endete.

Schnappen Sie sich ein Fahrrad um die Insel zu erkunden!

„Geschiebe“ nennen die Geologen die Felsbrocken, die die Gletscher von Finnland und Schweden bis nach Mecklenburg-Vorpommern transportiert haben. 141 von ihnen können Sie im Usedomer Gesteinsgarten bewundern, der in Neu-Pudagla in Zusammenarbeit mit dem Institut für Geologische Wissenschaften der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald angelegt wurde.

Zwei Milliarden Jahre alt ist dort der älteste ausgestellte Stein. Sieben Tonnen bringt der schwerste Stein auf die Waage. Und sehen Sie sich auch einmal den Nexösandstein genau an. Auf dem 2,3 Kubikmeter großen Koloss hat die lange Wanderschaft deutliche Spuren hinterlassen…

Ferienunterkunft mit Hund auf Usedom finden 

Familientierpark Wolgast

Den Tannenkamp, einen lichten Mischwald direkt an der Ostseeküste, verwandelten engagierte Einheimische bereits 1961 in einen Familientierpark. 300 Tiere aus 45 Arten leben hier heute in bewusst naturnah gestalteten Gehegen.

Einigen kommen Sie dort ganz besonders nah: Sie dürfen sie füttern! Und sogar vielerorts die Gehege betreten: Hinein in den Affenwald mit braunen Makis, die in Deutschland nur in zwei Zoos zu sehen sind, ins Känguru-Gehege und zu den Alpaka, in deren Gehege auch Präriehunde frei leben!

In der begehbaren Vogelvoliere flattern Wellen- und Nymphensittiche um Ihre Köpfe. Streicheln Sie die Meerschweinchen und Kaninchen, die Kamerunschafe und Ziegen, schauen Sie den Frettchen und Ottern zu und folgen Sie dem Naturlehrpfad.

Unser Tipp: Beenden Sie Ihren Besuch an den Spielplätzen, wo es sogar eine Scooterbahn für den Nachwuchs gibt.

Achterwasser

Sie wollen dem Strandtrubel und quirligem Beach Life einmal entfliehen? Dann entdecken Sie das Achterwasser! Der Peenestrom, der auf Usedom in die Ostsee mündet, hat diese stille, natürliche Lagune geschaffen.

Ein Ort der Stille und Erholung: das Achterwasser.

Steilküste, schilfgesäumte Ufer, sanft plätschernde Wellen und Stille prägen dieses Idyll. Für den besten Überblick laufen Sie vom Seebad Kölpinsee doch einmal zur höchsten Kuppe des Löddinger Höft und lassen Sie aus 16 m Höhe Ihren Blick über die Boddenlandschaft mit dem Achterwasser und den Halbinseln Gnitz und Lieper Winkel schweifen – nicht nur bei Sonnenuntergang schlichtweg traumhaft!

Das Fischerdorf Loddin hat noch den Charme von einst bewahrt, mit reetgedeckten, niedrigen Häusern und Netzen, die aufgehängt in der Sonne trocknen. Hinaus aufs Wasser kommen Sie von den kleinen Sportboothäfen, wo Sie Segelboote oder Kanus leihen können.

Unsere Empfehlung: Lassen Sie sich vom Hafen Stagnieß aus im Ausflugsboot ganz gemütlich über das Achterwasser schippern. Wer mag, nimmt das Fahrrad mit an Bord, reist mit bis nach Zinnowitz – und radelt dann zurück!

 Ferienunterkunft in Kölpinsee finden

Swinemünde

Noch auf der Insel Usedom, aber bereits auf der polnischen Seite, liegt Swinemünde. Radeln Sie oder spazieren am Meer direkt dorthin!

Namensgeber des Seebades ist die Swine, deren Mündung drei alte Ziegelfestungen sichern. Am Fluss erhebt sich auch der höchste Leuchtturm der Ostseeküste. Fast 65 m hoch ragt er in den Himmel! Am Westufer der Swine finden Sie die wunderschöne Altstadt von Swinemünde, das große Shoppingzentrum „Corso“, die weitläufigen Kuranlagen, die neue Promenade und die breiten Sandstrände am Meer.

Die Sandstrände sind das Terrain der Skimsurfer: Bei dieser Trendsportart rutscht man auf einem zu kurz geratenen Surfboard über die Ostsee – probieren Sie das Skateboarden auf dem Meer doch hier einmal aus! Das Ostufer der Swine, das zur Halbinsel Wollin gehört, prägen der Hafen, von wo aus die Fähre ins schwedische Trelleborg ablegt, und seine Werftanlagen. Zwischen beiden Ufern pendeln Fähren.

Unser Tipp für Naturfreunde: Buchen Sie eine Schiffsfahrt auf der Swine und beobachten das reiche Vogelleben im Delta!

Ferienunterkunft in Swinemünde finden


Ferienhausmiete.de wünscht Ihnen sonnige Urlaubstage auf Usedom und einen angenehmen Aufenthalt in einer preiswerten und gemütlichen Ferienwohnung!

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

Leave a comment

*