Gäste einer der 6.779 Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf der Insel Usedom erwartet ein abwechslungsreicher Ostsee-Urlaub - mit besten sonnigen Aussichten! Zwischen Seebad und Seebrücke, Strand und Natur, Sehenswürdigkeiten und Museen bleiben keine Wünsche offen.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen auf Usedom mieten: schon ab 14 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub auf Usedom

  1. Lieper Winkel
    • Rankwitz
  2. Usedom-Nord
    • Zinnowitz,
    • Karlshagen,
    • Trassenheide,
    • Peenemünde,
    • Mölschow
  3. Kaiserbäder und Achterland
    • Heringsdorf,
    • Ahlbeck,
    • Bansin,
    • Kamminke,
    • Korswandt
  4. Usedom Stadt
  5. Usedom-Inselmitte
    • Koserow,
    • Zempin,
    • Ückeritz,
    • Kölpinsee,
    • Loddin
  6. Gnitz
    • Lütow,
    • Neuendorf

Ihr Urlaubswetter auf Usedom

Max.
Min. -3°
1 h/Tag
12 Tage
Max.
Min. -2°
2 h/Tag
7 Tage
Max.
Min.
5 h/Tag
7 Tage
Max. 13°
Min.
6 h/Tag
7 Tage
Max. 18°
Min.
7 h/Tag
9 Tage
Max. 21°
Min. 11°
8 h/Tag
10 Tage
Max. 23°
Min. 14°
8 h/Tag
11 Tage
Max. 23°
Min. 13°
7 h/Tag
10 Tage
Max. 19°
Min. 10°
6 h/Tag
8 Tage
Max. 13°
Min.
3 h/Tag
10 Tage
Max.
Min.
1 h/Tag
10 Tage
Max.
Min. -1°
1 h/Tag
11 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Hier sehen Sie eine übersichtliche Darstellung des Wetters auf Usedom. Für einen Kultururlaub bietet sich der Januar an, denn er ist mit nur 1 Sonnenstunden täglich eher ungemütlich. Mögen Sie es nicht gerne warm, dann reisen Sie im Februar mit Temperaturen um die -1°. Im August ist es allerdings mit Durchschnittstemperaturen von 21 um einiges wärmer. Wer gerne viel Zeit draußen verbringt sollte eher im März auf Usedom reisen. Hier regnet es nämlich nur an 7 Tagen. Der Dezember hat 11 Regentage.

AnreiseWie komme ich nach Usedom?

Willkommen an der Ostsee auf der Insel Usedom!


Usedom besitzt eine Fläche von rund 445 Quadratkilometern. Damit ist sie hinter Rügen die zweitgrößte Insel Deutschlands. Der größte Teil von ihr gehört zum Landkreis Vorpommern-Greifswald. Der östliche Zipfel ist polnisch. Viele Urlauber zieht es an die Ostsee nach Usedom, denn hier können sie zahlreiche günstige Ferienhäuser und Ferienwohnungen mieten und die Nähe zum Strand sowie zu attraktiven Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten genießen. Zu den beliebtesten Orten gehören die Kaiserbäder Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin, die Ostseebäder Trassenheide, Zinnowitz und Karlshagen sowie die Seebäder Zempin, Koserow, Loddin und Ückeritz.

Ob mit dem Flugzeug, mit der Bahn, mit dem Bus oder mit dem eigenen Auto - viele Wege führen nach Usedom in Mecklenburg-Vorpommern. Der Flughafen Heringsdorf wird von zahlreichen Städten in Deutschland, Österreich und in der Schweiz angesteuert. Nach der Landung nehmen Sie am besten einen Mietwagen, damit Sie während Ihres Urlaubs stets mobil sind. Wenn Sie mit dem Zug anreisen möchten, ist der Bahnhof Züssow Ihr erstes Etappenziel. Ab dort verkehrt die Usedomer Bäderbahn, die über Wolgast bis nach Swinemünde fährt und in allen Usedomer Seebädern Halt macht. Von Hamburg und Berlin aus starten außerdem täglich Fernbusse mit dem Ziel Ostseeinsel Usedom.

Die Anreise mit dem Auto ist eine weitere bequeme Option. Das Straßennetz auf Usedom ist sehr gut ausgebaut. Um auf die Insel überzusetzen, nutzen Pkw-Fahrer die Zecheriner oder Wolgaster Brücke. Steht das eigene Fahrzeug vor der Tür der privaten Unterkunft, können Sie zudem jederzeit einsteigen, um zu den historischen Sehenswürdigkeiten der Insel Usedom zu fahren.

Wetter & KlimaWie ist das Wetter auf Usedom?

Die beste Zeit für einen Urlaub auf der Sonneninsel Usedom


Hätten Sie gedacht, dass die Insel Usedom nicht nur die sonnenreichste Gegend an der Ostsee, sondern in ganz Deutschland ist? Im Durchschnitt lacht die Sonne etwa 1.900 Stunden pro Jahr vom Himmel. Wenn das keine guten Voraussetzungen für einen ausgedehnten Sommerurlaub an einem der feinsandigen Strände ist, die es auf Usedom gibt. Da die meisten der Häuser, Ferienwohnungen und Villen von privat über einen Garten oder eine Terrasse verfügen, können Sie die Sonne auch jederzeit in ihrem zweiten Zuhause auskosten.

Die meisten Urlauber, insbesondere Familien, zieht es von Juni bis August in eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in strandnaher Lage auf Usedom. Denn im Sommer liegen die Temperaturen bei durchschnittlich 22 Grad und das Wasser der Ostsee lädt zu einer willkommenen Abkühlung ein. Richtig unangenehm heiß wird es auf der Insel so gut wie nie. Deshalb eignen sich die Sommermonate ideal für Gäste, die sportlichen Aktivitäten wie Wandern oder Radfahren nachgehen möchten. Doch selbst in den kühleren Monaten hat ein Aufenthalt in einem der Seebäder seinen Reiz. Dann laden die kilometerlangen feinen Sandstrände zu ausgedehnten Spaziergängen ein und im Haus von privat wird es so richtig gemütlich: Dafür sorgen kuschelige Betten im Schlafzimmer, bequeme Sofas und Sessel, kostenloses W-LAN und in vielen Fällen sogar ein Kamin. Ein weiterer Vorteil, in der Nach- oder Nebensaison nach Usedom zu kommen, sind die günstigen Last-Minute-Angebote für Unterkünfte von privat.

Die Wahrscheinlichkeit, dass es regnet, ist auf der Ostseeinsel in Mecklenburg-Vorpommern das ganze Jahr über gegeben. Doch kein Grund zur Sorge: Die Insel besteht nicht nur aus Stränden, Ostseebädern und Seebrücken! Bei schlechtem Wetter können Sie das große Angebot an Museen, Galerien, Spas und Thermen auf Usedom nutzen, um jeden Tag Ihres Urlaubs unvergesslich zu gestalten.

SehenswürdigkeitenWelche Sehenswürdigkeiten gibt es auf Usedom?

Sehenswertes auf der Insel Usedom


Einige der schönsten Sehenswürdigkeiten von Mecklenburg-Vorpommern befinden sich auf der Insel Usedom. Deshalb lohnt es sich, neben erholsamen Tagen am Strand und in Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem Ferienhaus von privat, ein paar der Ausflugsziele anzusteuern. Ein Muss sind die Seebrücken der Region. Mit 508 Metern Länge ist die Seebrücke Heringsdorf die längste in Europa. Die Seebrücke in Ahlbeck ist wiederum die älteste in Deutschland. Sie wurde 1898 erbaut. Weitere Seestege, die zu einem Spaziergang im Ostseewind einladen, gibt es in Koserow, Bansin und Zinnowitz. Neben diesen Konstruktionen, die zum Teil sehr weit auf das Meer hinausgehen, gibt es mit der Karniner Eisenbahnhubbrücke ein weiteres technisches Denkmal. Einst fuhren täglich bis zu 52 Züge über die Karniner Brücke zum Festland. Heute ragt als Zeugnis der deutschen Eisenbahngeschichte noch das Hubteil aus dem Wasser. In unmittelbarer Nähe befindet sich der restaurierte Bahnhof und beherbergt eine kleine Ausstellung.

In Sachen architektonische Glanzleistungen muss vor allem die Bäderarchitektur hervorgehoben werden. Nicht ohne Grund ist von den Kaiserbädern Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin die Rede. Die stattlichen Villen mit ihren Säulen, Balustraden und großzügigen Parkanlagen wurden gegen Ende des 19. Jahrhunderts gebaut und dienten als Sommerresidenzen wichtiger Leute. Zu den sehenswerten Bauwerken gehört neben der Bäderarchitektur außerdem das Wasserschloss Mellenthin. Das alte Herrenhaus wurde etwa 1580 erbaut. Im Ort gibt es aber noch eine weitere Sehenswürdigkeit: den Botanischen Garten Mellenthin. Er widmet sich insbesondere heimischen Pflanzen und erstrahlt von April bis Oktober in bunter Farbenpracht.

Dass die Insel Usedom im wahrsten Sinne des Wortes tierisch gut ist, beweisen drei weitere Ausflugsziele: Der Tierpark Wolgast liegt mitten in der Natur und setzt auf eine natürliche Haltung der Tiere. Auf der Schmetterlingsfarm Trassenheide leben wiederum über 2.500 tropische Schmetterlinge und fliegen frei zwischen exotischen Pflanzen herum. Der Schmetterlingszoo in Trassenheide ist übrigens der größte seiner Art in Europa. Dem gegenüber steht das Tropenhaus Bansin - Deutschlands kleinster Zoo. Etwa 150 Tiere und 120 Pflanzenarten haben hier eine Heimat.

Kunst & KulturWas muss man auf Usedom gesehen haben?

Ostseebäder treffen auf Kunst, Theater, Musik und Geschichte


Wenn Sie sich für Kunst, Kultur und Geschichte interessieren, sind Sie in einer Ferienwohnung oder in einem Ferienhaus auf Usedom ebenfalls bestens aufgehoben. Literaturliebhaber wird es freuen zu hören, dass Schriftsteller wie Theodor Fontane, Thomas Mann und Kurt Tucholsky die Insel wählten, um zur Ruhe zu kommen und an ihren Werken zu schreiben. Der Autor Hans-Werner Richter ist sogar ein echter Usedomer und erblickte 1908 das Licht der Welt im Ort Neu Sallenthin unweit von Heringsdorf. Im Hans-Werner-Richter-Haus in Bansin informiert eine kleine Ausstellung über sein Schaffen. Ein alter Bekannter auf der Insel ist auch der Maler Otto Niemeyer-Holstein. Das Atelier in Lüttendorf zwischen Koserow und Zempin, in dem er viele Jahre lebte und arbeitete, können Sie heute besichtigen. Weitere Treffpunkte für Freunde der Malerei sind das Usedomer Kunsthaus sowie das Kunst-Kabinett im Kulturdorf Benz mit schöner Lage am Achterwasser unweit von Heringsdorf.

Wenn Sie Ihren Urlaub in einem der Seebäder mit Schauspiel und Musik bereichern möchten, müssen Sie auf Usedom nicht lange suchen. Ein beliebtes Ausflugsziel für Theaterfans ist Zinnowitz. Hier finden alljährlich die Vineta-Festspiele auf der Ostseebühne statt und locken über 25.000 Besucher an. Darüber hinaus gibt es mit der "Blechbüchse" einen weiteren originellen Ort für Aufführungen, Lesungen und Konzerte. Künstler sind auf Usedom seit jeher und bis heute gern gesehen: Das beweist nicht zuletzt die Theaterakademie Vorpommern, die ebenfalls in Zinnowitz zu Hause ist.

Sehenswerte Museen kann Usedom zur Genüge bieten. Das Museum Peenemünde lockt Besucher aus nah und fern an. Es zeigt die historischen Ereignisse der ehemaligen Heeresversuchsanstalt. Von 1936 bis 1945 war das heutige Museum eine der modernsten Technologiezentren. Und wenn Sie schon mal in Peenemünde sind, schauen Sie doch auch gleich im U-Boot-Museum vorbei. Das hier liegende U-Boot des Typs U-461 können Sie selbstverständlich betreten und ausgiebig erkunden. Wenn es Sie eher in die Lüfte als unter Wasser zieht, bietet sich ein Ausflug ins Otto-Lilienthal-Museum in Anklam an. Hier erfahren Sie alles über die Geschichte der Luftfahrt sowie über den großen Ingenieur und Flugpionier selbst.

Gastronomie & KulinarischesWo kann ich auf Usedom essen gehen?

Ein Urlaub für alle Sinne und jeden Geschmack


Ein Urlaub auf Usedom an der Ostsee geht immer durch den Magen. Das liegt an der gesunden Luft und am reichhaltigen kulinarischen Angebot. Fischers Fritze ist selbstverständlich täglich für die Gäste im Einsatz und sorgt dafür, dass es in den Restaurants und Gasthöfen, Bistros und Buden immer fangfrischen Fisch gibt. Traditionelle Hausmannskost, wie sie bekannt in ganz Mecklenburg-Vorpommern ist, ergänzt die Speisekarten der Lokale genauso wie Gerichte und Kreationen aus der weiten Welt. Dazu schmeckt ein leckeres Tröpfchen aus der Region: Sowohl in Heringsdorf als auch in Mellenthin gibt es Privatbrauereien, die für ihre Braukunst bekannt sind.

Wer nicht genug vom leckeren Essen auf der Insel Usedom bekommt, sollte sich die "Heringswochen" im Frühjahr oder die "Wildwochen" im Oktober für einen Urlaub vormerken und rechtzeitig ein Haus oder eine Villa mieten. Beim "Grand Schlemm" im Mai werden außerdem sechs Kilometer lange Wanderungen am Strand von Ahlbeck bis zum Seebad Bansin organisiert. Das Besondere dabei: Im Rahmen des Events werden Ihnen erlesene Weine und exquisite Speisen direkt an der Ostsee serviert.

Wenn Sie als Gast einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses den Kochlöffel in der gut ausgestatteten Küche schwingen möchten, können Sie überall auf der Ostseeinsel heimische Produkte kaufen. Dazu gehört natürlich frischer Fisch aus der Region, den die Fischer und Angler aus dem Meer, aus dem Achterwasser oder aus dem Peenestrom für Sie an Land ziehen. Zahlreiche Supermärkte und Bäckereien runden das Angebot an Lebensmitteln für den täglichen Bedarf ab.

Unternehmungen mit KindernWas kann man mit Kindern auf Usedom erleben?

Strand-Paradies für kleine, große und vierbeinige Urlauber


Ob ein Ferienhaus in ruhiger Lage oder eine strandnahe Ferienwohnung - auf Usedom finden Sie eine passende Unterkunft für die ganze Familie. Die Häuser und Villen können Sie günstig von privat mieten. Kinder werden einen Strandurlaub auf Usedom in einem der Kaiserbäder genauso lieben wie die Erwachsenen. Doch neben Sonne, Strand und Meer hat die Insel Usedom noch weitaus mehr für kleine Gäste zu bieten: In Neu Pudagla in der Nähe von Ückeritz locken Gesteinsgarten, Kletterwald und Waldkabinett ins Grüne. Im Ostseebad Karlshagen gibt es sogar eine eigene Kinderinfothek. Interaktiv und didaktisch aufbereitet, können hier bereits die Jüngsten alles über ihre Lieblingsorte an der Ostsee lernen. Familienfreundliche Angebote auf Usedom finden Sie aber auch in allen anderen Orten zwischen Swine- und Peenemünde auf Usedom, zum Beispiel im Ostseebad Koserow, in Ahlbeck, Karlshagen und Heringsdorf. Übrigens gibt es zahlreiche Ferienhäuser mit mehreren Schlafzimmern - selbst Großfamilien sollten fündig werden.

Für einen Urlaub mit Hund auf Usedom suchen Sie sich am besten eine Unterkunft in ruhiger Lage. Die meisten Ferienwohnungen und Ferienhäuser heißen den besten Freund des Menschen herzlich willkommen. Klären Sie im Vorfeld trotzdem mit dem Vermieter ab, ob die Mitnahme des Haustieres erlaubt ist. Zum Spielen und Toben darf Ihr Hund natürlich auch an den Strand. Es gibt spezielle Abschnitte, an denen der Vierbeiner frei herumlaufen und in die Ostsee springen kann. Entsprechende Strandaufgänge gibt es etwa in Peenemünde, Karlshagen, Trassenheide, Zinnowitz, Zempin, Ahlbeck, Ückeritz und Koserow. In den Ortschaften herrscht wiederum Leinenpflicht. Für ausgedehnte Erkundungstouren in der Natur mit Hund eignet sich zudem die Landschaft zwischen Stettiner Haff und Achterwasser. Sollte es Ihrem vierbeinigen Freund mal an etwas fehlen oder nicht gutgehen, in Zinnowitz, Heringsdorf und Bossin gibt es Tierärzte.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWas muss man auf Usedom erlebt haben?

Der besondere Charme der Ostseeinsel Usedom wird Sie verzaubern


Usedom ist die perfekte Destination für eine erholsame und gleichzeitig erlebnisreiche Auszeit. Ob ein Bummel durch Ahlbeck oder Heringsdorf mit ihren Villen und der beeindruckenden Bäderarchitektur oder ein Ausflug nach Koserow oder Karlshagen - überall gibt es Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Ruhe und Entspannung erwarten Sie dagegen in Ihrer Ferienwohnung, Ihrem Ferienhaus oder in einem Strandkorb mit Blick auf die Ostsee.

Ein idyllisches Kleinod und noch weitgehender Geheimtipp ist zudem die Halbinsel Lieper Winkel. Umgeben vom Achterwasser und Peenestrom befinden sich hier in ruhiger Lage eine Handvoll kleiner Fischdörfchen mit reetgedeckten Fachwerkhäusern. Wenn Sie richtig guten Räucherfisch essen möchten, sollten Sie sich für einen Tag in diese Ecke Usedoms verlaufen.

Nicht geheim, aber dafür umso aufregender ist eine Attraktion im Ostseebad Zinnowitz: Am Ende der "Vineta-Brücke" können Sie eine Reise auf den Grund der Ostsee unternehmen - und zwar in der Tauchgondel Zinnowitz. Sie war im Jahre 2006 weltweit die erste ihrer Art. Urlauber tauchen in der Gondel bis zu viereinhalb Meter hinab in die Tiefe. Durch die großen Fenster können Sie Fische, Meerestiere und Pflanzen der Unterwasserwelt beobachten - und bleiben dabei ganz und gar trocken.

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • 1942 startete in der Heeresversuchsanstalt in Peenemünde die weltweit erste Rakete ins All.
  • Die Insel Usedom trägt den liebevollen Spitznamen "Berliner Badewanne".
  • Schon der spätere Kaiser Wilhelm II. machte Urlaub auf der Insel Usedom.