Fußball-Europameisterschaft 2016: Hier finden Sie Ferienwohnungen an den 10 Spielorten der EM

Die Fußball-EM 2016 in Frankreich steht unmittelbar bevor und in den 10 Austragungsorten wird ordentlich geklotzt statt gekleckert. Die beteiligten Städte & Gemeinden putzen sich heraus und sorgen mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm für eine spannende und kurzweilige Europameisterschaft. Auch die Vermieter privater Ferienwohnungen bereiten sich zwischen dem 10. Juni – 10. Juli auf Besucher aus ganz Europa vor und bringen ihre Ferienunterkünfte auf Hochglanz. Die perfekte Gelegenheit, um die vielfältigen Regionen von Frankreich von einer Ferienwohnung aus zu erkunden und neue Kulturen kennen zu lernen. Ferienhausmiete.de stellt Euch die 10 Spielstädte der EM vor und verrät, was es dort außer Fußball noch zu sehen gibt.


Eze an der Cote d'Azur.

Von der Küstenstadt Eze an der mittleren Corniche genießt man einen atemberaubenden Ausblick auf die Steilküste und die Halbinsel Cap Ferrat.

NIZZA

Die Hafenmetropole Nizza gehört seit jeher zu den beliebtesten Urlaubsdestinationen am Mittelmeer und in ganz Europa. Der mondäne Urlaubstraum an der strahlend blauen Cote d‘Azur  garantiert auch dank der Nähe zu Cannes & Monaco die perfekte Mischung aus Strandurlaub, Kultur, Shopping, Nightlife & Sport. Das neu erbaute und umweltfreundliche Stade de France deckt dank Sonnenkollektoren die dreifache Menge der Energie, die benötigt wird. Typisch für die Kunst & Museen-Hochburg Nizza: auch im Stadion wurde ein Nationales Sportmuseum mit über 40.000 Ausstellungsstücken untergebracht. Zu den Sightseeing-Highlights gehören neben der malerischen Altstadt, der kilometerlangen Promenade des Anglais, dem Schlosshügel und der Cathedrale Sainte-Reparate auch die pompöse Villa Ephrussi de Rothschild auf dem Cap Ferrat. Auch die nahe gelegenen Küstenorte Antibes, Cagnes-sur-Mer und Menton versprühen das ganze Jahr über typisch südfranzösisches Flair.

Tipp: Freunde des Ballsports können im 20 Kilometer entfernten Bergdorf Saint-Paul du Vence auf einem malerischen Bouleplatz spielen, der schon Treffpunt für Sophia Loren, Yves Montand und Lino Ventura war.

EM-Highlights: Im 35.000 Zuschauer fassenden Stade de Nice werden die Begegnungen Spanien – Türkei (17. Juni), Schweden – Belgien (22.Juni) und ein Achtelfinale (27. Juni) ausgetragen.

Jetzt Ferienwohnung an der Cote d’Azur buchen

Promenade des Anglais bei Nizza.

Die kilometerlange „Promenade des Anglais“ lädt zum Spazieren, Baden, Joggen oder Genießen mit traumhaftem Ausblick auf das azurblaue Wasser ein.


Paris Skyline mit Eiffelturm.

Wer Paris während der EM möglichst entspannt erkunden möchte, kann sich eines der „Velib-Bikes“ mieten.

PARIS

Die Stadt der Liebe ist vom 10. Juni – 10. Juli auch Hauptstadt des europäischen Fußballs. Ob Eiffelturm, Notre Dame, Champs-Élysées, Montmartre oder Arc de Triomphe – Paris strotzt geradezu vor einmaligen Sehenswürdigkeiten. Auch Shoppingfans und Gourmets kommen in der romantischen Metropole an der Seine voll & ganz auf ihre Kosten. Zu den schönsten Arrondissements gehören neben Saint Germain, Marais, und Pigalle auch die Grands Boulevards, Belleville und Villette. Wer es ein wenig ruhiger mag und in autofreiem Gässchen mit kleinen Boutiqen und Cafes schlendern möchte, ist im ehemaligen Studentenviertel Latin bestens aufgehoben. Belleville ist seit jeher ein Schmelztiegel unterschiedlichster Kulturen. Das ehemalige Weinbauerdorf hat sich zu einem Treffpunkt für Künstler und Kreative entwickelt. Die zahlreichen weitläufigen Plätze in der Stadt eignen sich perfekt für spontane Fußball-Feten.  Der größte ist der Place de la Concorde am Jardin des Tuileries. Freunde gepflegter Grünanlagen können im Jardin du Luxembourg, den Tuileriengärten oder dem Parc des Buttes Chaumont relaxen, von dem aus man einen Panoramablick über Paris genießen kann.

Tipp: Der nahegelegene Bois de Bologne ist mit knapp 8,5 Quadratkilometern eine der größten & schönsten Parklandschaften der Welt. Im Park befindet sich auch ein botanischer Garten und die berühmte Pferderennbahn Longchamp.

EM-Highlights: Im Parc des Princes wird die Deutsche Nationalmannschaft am 21. Juni vor 49.000 Zuschauern gegen Nordirland antreten. Auch die Partie Österreich – Portugal (18. Juni) und ein Achtelfinale (25. Juni) werden in Paris ausgetragen.

Jetzt Ferienwohnung in Paris buchen

Prinzenparkstadion in Paris.

Das Prinzenparkstadion im Südwesten von Paris wurde 2014 umfassend renoviert und fasst knapp 45.000 Zuschauer.


Karte von Bordeaux.

Bordeaux ist verkehrstechnisch perfekt angebunden und eignet sich dank der Nähe zur Atlantikküsteperfekt für einen Kultur- und Strandurlaub.

BORDEAUX

Bordeaux ist dank seiner langen, warmen Sommer und der milden Winter nicht nur bei Franzosen das ganze Jahr über ein beliebtes Urlaubsziel. Die wunderschöne Altstadt gehört seit 2007 zum Unesco-Weltkulturerbe. Nur 45 Kilometer von der Atlantikküste entfernt, empfängt die Hauptstadt der Region Aquitanien fußballbegeisterte Besucher mit erstklassigen Weinen und einer Küche, die Gourmets aus der ganzen Welt an die Garonne lockt. Die 80 Kilometer entfernte Bucht von Arcachon ist gerade bei Liebhabern frischer  Austern besonders beliebt. Der Wasserspiegel am Place de la Bourse, das Grand Theatre und der Pont de Pierre gehören zum Pflichtprogramm jedes Bordeaux-Besuchers. Das futuristische Stadion „Nouveau Stade de Bordeaux“ wurde übrigens vom gleichen Architekten entworfen wie die Allianz-Arena in München und das Vogelnest in Peking. Wer kein Ticket für eines der Spiele ergattert konnte, kann sich die Spiele unter freiem Himmel am „Place des Quinconces“ anschauen, der zu den größten unbebauten Plätzen in ganz Europa gehört. Wer sich gar nicht für Fußball interessiert, hat dank einer großen Auswahl namhafter Museen und architektonischer Prachtstücke trotzdem genug Gelegenheit zum Staunen.

Tipp: Die knapp 100 Kilometer entfernten „Dune du Pilat“ sollte man sich keinesfalls entgehen lassen. Die mit 110 Meter Höhe und 2,7 Kilometer Breite größte Wanderdüne Europas  dient regelmäßig als Filmkulisse für Wüstenszenen.

EM-Highlights: Im 42. 000 Zuschauer fassenden Nouveau Stade de Bordeaux werden unter anderem die Partie Kroatien – Spanien (21. Juni), die Begegnung Österreich – Ungarn (14. Juni) und ein Viertelfinale (2. Juli) ausgetragen.

Jetzt Ferienwohnung in der Gironde buchen

Brücke Pont de Pierre in Bordeaux.

Die unter Napoleon Bonaparte erbaute Brücke „Pont de Pierre“ gehört zu Bordeaux wie der Eiffelturm zu Paris.


 

Ferienwohnungen an der Küste von Marseille.

In und um die Hafenmetropole Marseille warten zahlreiche Ferienhäuser und Apartments mit mediterranem Flair und Blick auf’s Mittelmeer.

MARSEILLE

Die Hafenmetropole Marseille im Herzen der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur liegt am Golfe du Lion und ist nach Paris die zweitgrößte Stadt Frankreichs. Das gebirgige Hinterland, die traumhafte Küste und das mediterrane Klima bieten ideale Voraussetzungen für einen erholsamen Aktiv- und Strandurlaub. Die Kulturhauptstadt 2013 ist Jahr für Jahr Austragungsort für das größte Boule-Turnier der Welt. Auch kulturell & kulinarisch ist Marseille eine Stadt von Weltformat. Neben zahlreichen namhaften Museen und aufwendig restaurierten Stadtteilen lockt die einstige Welthauptstadt des Wassers mit typisch provenzialischen Spezialitäten wie der Bouillabaisse, Meeresfrüchten sowie fangfrischem Fisch, die dank kreativer Einflüsse aus dem gesamten Mittelmeerraum mal typisch griechisch, korsisch oder mit armenischer Note zubereitet werden.  Naturliebhaber können sich dank des Parc National des Calanques an einem der schönsten Küstenstreifen Frankreichs erfreuen, der sich zwischen Marseille bis mach La Ciotat erstreckt. Auch die vorgelagerten Frioul-Inseln stehen bei Touristen und Tauchern hoch im Kurs.

Tipp: Die Basilika Notre-Dame auf dem dreieckigen Felsplateau des Hügels La Garde lockt jährlich 2 Millionen Besucher an und ist der perfekte Aussichtspunkt für ein Panoramafoto von Marseille.

EM-Highlights: Das Stade Velodrome mit einem Fassungsvermögen von 67.000 Zuschauern ist Austragungsort der Begegnungen England – Russland (11. Juni), Ukraine  – Polen (21. Juni) und Schauplatz eines Viertelfinals (30. Juni) sowie eines Halbfinals (7. Juli).

Jetzt Ferienwohnung in Bouches-du-Rhône buchen

Calanque von Port Pin bei Cassis in Frankreich.

Die Calanque von Port Pin bei Cassis ist für ihr kristallklares Wasser und die ursprünglichen Buchten berühmt.


"Canal du Midi" in Toulouse, France

Der „Canal du Midi“ in Toulouse ist seit 1996 Unesco-Weltkulturerbe und lädt zum Flanieren, Picknicken und Titelträumen ein.

TOULOUSE

Als Hauptstadt der Region Midi-Pyrenäen lässt Toulouse in Sachen Sport- und Freizeitmöglichkeiten keinerlei Wünsche offen. Die wegen ihrer rosa und violett schimmernden Häuser auch als „ville rose“ bekannte Stadt an der Garonne eignet dank ihrer Nähe zu Spanien, dem Atlantik und dem Mittelmeer perfekt für einen Aktiv- und Wanderurlaub im warmen Süden Frankreichs. Ob Wanderungen in einem der sechs umliegenden Nationalparks, Tagesausflüge in die pittoresken Bergdörfer Palaminy, Gaillac und Rabastens oder kulinarische Höhenflüge in den erstklassigen Weinlagen von Fronton – in und um Toulouse urlaubt man wie Gott in Frankreich. Die Stadt selbst ist mit dem Canal du Midi, der Basilika Saint-Sernin, dem Hafen La Daurade und der berühmten Backsteinbrücke Pont Neuf ein wahrer Augenschmaus. Wer beim „Public Viewing“ Land & Leute kennenlernen möchte, sollte sich zu den Anstoßzeiten am weitläufigen Place du Capitole, demPlace Saint-Georges oder dem Place Wilson einfinden.

Tipp: Rund um Toulouse warten zahlreiche Weingüter, Bergdörfer und Schlösser auf unternehmungslustige Tagesausflügler. Bei Rieux können Ferienhausurlauber ein nach historischem Vorbild erbautes gallisches Dorf besichtigen.

EM-Highlights: Im Stade de Toulouse (33.000 Zuschauer) wird die Partien Italien – Schweden (17. Juni), Spanien – Tschechien (13. Juni) und ein Achtelfinale (26. Juni) ausgetragen.

Jetzt Ferienwohnung in Midi-Pyrenees buchen

Traditionelles Wohnhaus in Toulouse.

Von einer preiswerten Privatunterkunft in einem typisch toulousischen Haus lässt sich die Hauptstadt der Region Languedoc-Roussillon-Midi-Pyrénées am besten erkunden.


Basilika Notre-Dame de Fourvière in Lyon.

Die viertürmige Basilika Notre-Dame de Fourvière ist das Wahrzeichen von Lyon. Direkt daneben befindet sich „der kleine Bruder“ des Eiffelturms.

LYON

Das vor über 2.000 Jahren von Römern gegründete Lyon ist die drittgrößte Stadt Frankreichs und nicht nur für die überdurchschnittlich große Anzahl erstklassiger Restaurants weltberühmt. Die Altstadt und Teile der Halbinsel Lyon gehören seit 1998 zum Unesco Weltkulturerbe. Wahrzeichen der Stadt ist die auf einem Hügel thronende Basilika Notre-Dame de Fourvière. Zum Pflichtprogramm kulturbegeisterter Besucher zählen neben den Theatres Romains de Fourviere die Traboules du Vieux Lyon in der malerischen Altstadt sowie das Miniaturmuseum mit allerlei Kuriositäten aus der Filmbranche. Darüber hinaus ist Lyon auch die Heimatstadt des französischen Spitzenkochs Paul Bocuse. In seiner Markthalle „Halles de Paul Bocuse“ finden können sich verwöhnte Ferienhausurlauber mit Köstlichkeiten  von 60 ausgesuchten Spezialitätenhändlern eindecken. Am riesigen Place Bellecour und dem mit Fontänen bestückten Place des Terreaux kann man in geselliger Runde seine Mannschaft anfeuern und typisch französische Lebensart genießen.

Tipp: Der 117 Hektar große „Parc de la Tête d’or“ ist der größte Stadtpark Frankreichs und empfängt Besucher mit zahlreichen Seen, einem Botanischen Garten und einem Zoo. Den besten Panoramablick über die Stadt genießt man vom Croix-Rousse.

EM-Highlights: Das Stade des Lumières (59.000 Zuschauer) wurde eigens für die EM 2016 erbaut und wird unter anderem Austragungsort für die Partie Belgien – Italien (13. Juni), ein Achtelfinale (26. Juni) und ein Halbfinale (6. Juli) sein.

Jetzt Ferienwohnung in Rhone-Alpes buchen

Place des Terreaux in Lyon.

Der von Frédéric Auguste Bartholdi gestaltete Brunnen auf dem Place des Terreaux wird während der EM beliebter Treffpunkt für Einheimische & Besucher.


 

Landkarte Lille Nord Pas de Calais

Von Köln aus sind es mit dem Auto nur drei Stunden bis Lille. Von dort aus braucht man nur eine Stunde bis zum Finale in Paris.

LILLE

Nur knapp 20 Kilometer von der Grenze zu Belgien entfernt, bestreitet die Deutsche Nationalmannschaft in der Hauptstadt der Region Nord-Pas-de Calais  ihr Auftaktspiel. Das EM-Stadion von Lille befindet sich im Vorort Villeneuve d’Ascq und ist dank seines verschließbaren Dachs auch häufig Kulisse für Konzerte und Baskettballspiele.  Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der 240.000 Einwohner-Stadt gehören neben der Vieux-Ville die Festungsanlage Vauban Esquermes, der Palais Rihour und der kleine aber feine zoologische Park. Die „Stadt der Kunst & Geschichte“ kann selbstverständlich mit einer großen Auswahl an Museen und Galerien aufwarten. Dank der vorteilhaften Lage im Nordosten Frankreichs ist Lille auch für deutsche Urlauber gut erreichbar. Paris erreicht man in einer Stunde. Auch Brüssel (40 min.) und London (90 min.) sind von Lille aus gut erreichbar. Wer dem Team von Jogi Löw beim Match gegen die Ukraine möglichst nah sein möchte, kann sein EM-Fan-Lager auch in einem gemütlichen Ferienhaus in Hardelot, Braydunes oder Wimereux aufschlagen.

Tipp: Das umfassend renovierte Altstadtviertel von Lille ist eine wahre Pracht. Ein Besuch des Palais des Beaux-Arts ist selbst für Kulturmuffel ein Muss.

EM-Highlights: Im Stade Pierre-Mauroy (50.000 Zuschauer) werden die Partien Deutschland – Ukraine (12. Juni), Frankreich – Schweiz (19. Juni) und ein mögliches Halbfinale mit Deutschland (26. Juni) ausgetragen.

Jetzt Ferienwohnung in Nord-Pas-deCalais buchen

Grande Place Lille

Direkt vor der ältesten Bibliothek Europas wird während der Spiele auf dem Grand Place mitgefiebert und gefeiert.


 

Panoramic view of volcanic landscape at the Auvergne region, France

Die Auvergne gehört zu den schönsten und ursprünglichsten Naturlandschaften Frankreichs.

SAINT ÉTIENNE

Die Stadt Saint-Étienne liegt nur 60 Kilometer südwestlich von Lyon und erstreckt sich vom Eingang zur Auvergne bis hin zum Rhone-Tal. Die auf sieben Hügel angebaute Stadt liegt inmitten der malerischen Loire-Schlucht und bietet perfekten Anschluss an den Naturpark Pilat. Im 14 Kilometer entfernten Firminy hat sich Le Corbusier, der Begründer der modernen Architektur, ein sehenswertes Denkmal gesetzt. Unbedingt gesehen haben sollte man restaurierten Stadtteil Saint-Jacques, die Cité du Design und das imposante Château de Bouthéon. Im preisgekrönten „Musee de la mine“ können große und kleine Entdecker in die Welt des Bergbaus eintauchen. Fußballfans werden direkt am Bahnhof von der Fan Embassy empfangen. Zum Public Viewing  geht es dann in die Innenstadt auf den Boulevard Thiers, zum Place Jean Jaures oder vor das Hotel de Ville. Saint-Étienne könnte am 25. Juni möglicher Austragungsort für ein Achtelfinale am mit deutscher Beteiligung sein. Dann werden am Place Dorian sicher einige deutsche Ferienhausurlauber anzutreffen sein.

Tipp: Das mittelalterliche anmutende Bergdorf Saint-Victor-sur-Loire ist definitiv einen Tagesausflug wert. Von hier aus kann man die imposante Loire-Schlucht am besten erkunden.

EM-Highlights: Das als Hexenkessel bekannte Stade Geoffroy Guichard (42.000 Zuschauer) wird Austragungsort für die Partien Tschechien  – Kroatien (12. Juni), Portugal – Island (14. Juni) und ein mögliches Halbfinale mit Deutschland (25. Juni) ausgetragen.

Jetzt Ferienwohnung in Rhone-Alpes buchen

Cheese wine and fruit on a table

Ob Cendré d’Olivet, Géline de Touraine oder Rillettes de Tours – rund um Saint Etienne gibt es allerlei kulinarische Köstlichkeiten zu entdecken.


 

The Place des Heros in Arras in France

The Place des Heros in Arras in France

LENS

Die einstige Bergbau-Metropole Lens liegt im nördlichen Département Pas-de-Calais und verbreitet mit gerade mal 32.00 Einwohnern ein eher beschauliches Flair, auch wenn die touristische Infrastruktur stetig ausgebaut wird. Alleine die 2012 von Präsident François Hollande eröffnete Louvre-Niederlassung zieht jährlich nahezu 500.000 kunstinteressierte Urlauber nach Lens. Das Kohlerevier wurde 2012 sogar zum Unesco-Kulturerbe ernannt. Das merkwürdig anmutende Stadion Félix Bollaert-Delesis gehört aufgrund seiner langen Geschichte und der quadratischen Form zu den berühmtesten in ganz Frankreich. Das Herzstück der Innenstadt von Lens ist der Place Jean Jaurès, auf dem während der Spiele unter anderem Fans aus der Türkei, Tschechien, Albanien und der Schweiz ihr Team anfeuern werden. Wer zwischen den Spielen auch mal Natur und Landschaft genießen möchte, kann in Le Touquet das Meer genießen oder bei einer Wanderung in den Dünen von Bray, Parroquet oder Westhoeck ausspannen.

Tipp: Das berühmte Louvre-Museum aus Paris hat eine Zweigstelle in Lens, die man sich unbedingt anschauen sollte. Die imposante Bergbau-Pyramide „Les Terrils Jumeaux“ ist ohnehin nicht zu übersehen.

EM-Highlights: Im kleinen Stade Félix Bollaert-Delesis (35.000 Zuschauer) wird unter anderem die Partie England –  Wales (16. Juni) ausgetragen. Auch ein Achtelfinalspiel (25. Juni) findet in diesem kurios-quadratischen Stadion statt.

Jetzt Ferienwohnung in Pas-de-Calais buchen

Old town in Europe at sunset with retro vintage Instagram style filter and lens flare effect.

In einer gemütliche Ferienwohnung in einem typisch nordfranzösischen Dorf kann man zwischen den Spielen perfekt entspannen.


Paris Panorama

Wenn am 10. Juli um 21 Uhr das EM-Finale angepfiffen wird, werden die Plätze, Straßen und Cafes in ganz Paris Kulisse für die größte Party Europas sein.

SAINT DENIS

In der nördlich von Paris gelegenen 110.000 Einwohner Gemeinde Saint-Denis wird am 10. Juli (hoffentlich unter deutscher Beteiligung) das EM-Finale ausgetragen. Die zur Banlieue gehörende  Stadt hat mit der Basilika Saint-Denis auch ein bedeutende architektonisches Highlight vorzuweisen. Hier wurden die meisten französischen Könige bestattet. Das imposanteste Bauwerk dieses Außenbezirks ist und bleibt zweifelsfrei das für die EM 1998 errichtete „Stade de France“, in dem sage und schreibe 80.000 Zuschauer Platz finden. Neben dem EM-Eröffnungsspiel wird im größten Stadion Frankreichs auch die Partie Deutschland gegen Polen ausgetragen. Wer sich für eine Ferienwohnung im Raum Paris entscheidet, erreicht Saint-Denis bequem mit der Metrolinie  13. Auf dem Vorplatz des Rathauses von Saint-Denis wird es eine Public Viewing Area geben. Klassisch französisch geht es beim Public Viewing Trocadéro am Eiffelturm zu.

Tipp: An der Uferstraßen der Rive Gauche zwischen dem Eiffelturm und der Madeleine werden Künstler aus den teilnehmenden Ländern ihre Werke präsentieren. Darüber hinaus finden zahlreiche Vorführungen, Sportspiele und Veranstaltungen rund um die Uferpromenade statt.

EM-Highlights: Im größten Stadion Frankreichs (80.000 Zuschauer) wird beim Eröffnungsspiel Frankreich –  Rumänien (10. Juni) ausgetragen. Am 16. Juni heißt es dann Deutschland – Polen. Das Finale steigt am 10. Juli um 21. Uhr.

Jetzt Ferienwohnung in Paris & Umland buchen

Notre Dame Cathedral in Paris, Frankreich.

Fußball hin, Fußball her. Wer zum ersten Mal nach Paris reist, darf sich die Cathedrale de Notre Dame nicht entgehen lassen.


Ferienhausmiete.de wünscht Euch viel Spaß in Eurer Ferienwohnung  in Frankreich und viel Glück für Euer Team! 

 

 

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

Leave a comment

* Diese Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.