Hallo Kurzurlaub: 5 Ideen für ein langes Wochenende

Bestimmt haben Sie es auch schon mal erlebt: Sie waren für zwei oder drei Tage an einem anderen Ort und fühlen sich nach der Rückkehr so, als wären Sie viel länger unterwegs gewesen. Ein Kurztrip kann wahre Wunder bewirken, denn neue Eindrücke inspirieren, frische Luft schafft Klarheit und der Abstand zum Alltag lässt Raum für neue Ideen und positive Energie. Ein kleiner Tapetenwechsel tut jedem von uns von Zeit zu Zeit gut. Sie sollten deshalb – allein, mit Ihrem Partner oder zusammen mit der Familie oder Freunden – öfter mal die Taschen packen und in eine andere Stadt, an die See oder in die Natur fahren. Selbst wenn es nur für ein langes Wochenende ist. An Zielen mangelt es keinesfalls.

Die Vorfreude auf den Kurztrip beginnt bereits bei der Planung und beim Kofferpacken

Vier auf einen Streich in QuattroPole

Wenn Sie Ihre Zeit gern mit der Erkundung neuer Regionen verbringen und sich zwischen historischen und modernen Sehenswürdigkeiten am wohlsten fühlen, sind die QuattroPole-Städte Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier ein perfektes Ziel für Sie. Zum Teil blicken sie auf eine gemeinsame Geschichte zurück, doch jede weist heute ihren ganz eigenen Charakter auf – und den gilt es zu entdecken!

Das schöne Städtchen Luxemburg im Sonnenuntergang

In Luxemburg-Stadt kommen Sie auf dem Wenzel-Rundgang an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei. Auf der Route liegen unter anderem die Bock-Kasematten, der Bockfelsen, Europas schönster Balkon, der „Corniche“, die Abtei Neumünster, heutiger Kulturtreff, und das Rham-Plateau, um das sich der Fluss Alzette schlängelt. Bei Ihrem Abstecher nach Metz darf ein Besuch der mächtigen Kathedrale Saint-Etienne nicht fehlen. Übersehen können Sie das Wahrzeichen der Stadt sowieso nicht. Lohnenswert ist außerdem das Kunstzentrum Centre Pompidoux-Metz, das sich in wechselnden Ausstellungen allen Formen der Kunst widmet: Malerei, Fotografie, Design, Architektur und Video.

Viele Gebäude mit hübschen Fassaden säumen das Moselufer in Metz

Trier, die älteste Stadt Deutschlands, hatte vor über 2.000 Jahren bereits den Römern gefallen. Davon zeugen heute noch beeindruckende Sehenswürdigkeiten wie die Porta Nigra, das Amphitheater und die Kaiserthermen. Bei einem guten Tropfen Moselwein aus der Region können Sie die Eindrücke im Anschluss auf sich wirken lassen.

Ferienwohnung in der Region Mosel-Saar buchen

Auf dem Markt von Trier schmeckt der Moselwein gleich doppelt gut

In Saarbrücken, der vierten Stadt im Bunde, schlägt stattdessen ein barockes Herz: Besucher begeistert allen voran die Ludwigkirche, gefolgt von der Basilika St. Johann und dem Schloss. Mit dem Saar-Urwald vor den Toren der Stadt überrascht Saarbrücken zudem mit einem echten Highlight für Naturliebhaber und Ruhesuchende.

Ferienwohnung im Saarland buchen

Die barocke Ludwigkirche begeistert die Besucher in Saarbrücken

Die vier QuattroPole-Städte liegen darüber hinaus an einem oder sogar an mehreren Flüssen: Mosel, Saar, Seille und Alzette. Bei schönem Wetter lässt es sich an den Ufern und Promenaden herrlich flanieren und mancherorts sogar von Insel zu Insel hoppen.

Praktischer Tipp: Suchen Sie sich am besten in einem der vier Orte eine Unterkunft für die Zeit Ihres Kurzurlaubes, die anderen drei besuchen Sie im Rahmen eines Tagesausflugs. Die vier Städte liegen nah beieinander, von einer zur anderen brauchen Sie jeweils nur eine Stunde mit dem Auto.

Trends von morgen entdecken: Magdeburg

Im Jahr 2025 ist Deutschland wieder dran, eine europäische Kulturhauptstadt zu stellen. Das Auswahlverfahren ist bereits im Gange und neben Chemnitz, Hannover, Hildesheim und Nürnberg befindet sich auch Magdeburg unter den nominierten Städten. Warum also nicht schon vor dem großen Ansturm einen der kulturellen Hotspots in Spe besuchen? Schauen wir uns beispielsweise den Verwaltungssitz von Sachsen-Anhalt ein wenig näher an: Von A wie Altstadt bis Z wie Zoologischer Garten ist in Magdeburg alles dabei. In der Elbmetropole wird Ihnen an einem langen Wochenende ganz sicher nicht langweilig.

Ferienwohnung in Magdeburg buchen

So sehen Kulturhauptstädte von morgen aus: die Magdeburger Skyline mit Dom

Über 1.200 Jahre reicht die bewegende Geschichte der sogenannten Ottostadt – Namensgeber ist der berühmte Wissenschaftler und Landsmann Otto von Guericke – zurück. Zeitzeugen sind beispielsweise der Magdeburger Dom und das Kloster „Unser Lieben Frauen“. Die Besichtigung der beiden bekannten Sakralbauten sollte neben dem Alten Markt und dem Alten Rathaus unbedingt auf Ihrem Programm stehen. An moderner Architektur gibt es ebenfalls viel zu entdecken. Die Grüne Zitadelle von Hundertwasser dürfen Sie zum Beispiel nicht verpassen. Es ist das letzte realisierte Architekturprojekt des Künstlers.

Ferienwohnung in Sachsen-Anhalt buchen

Die grüne Zitadelle von Hundertwasser gehört zu den bekannten Sehenswürdigkeiten von Magdeburg

Mit der Besichtigung aller Sehenswürdigkeiten könnten Sie sich in Magdeburg bestimmt mehrere Tage beschäftigen. Nehmen Sie sich aber unbedingt auch die Zeit für einen Spaziergang an der Elbe oder in einer der attraktiven Parkanlagen.

Tipp: Mit 918 Metern ist die Kanalbrücke, die den Mittellandkanal über die Elbe führt, die längste Trogbrücke der Welt. Im Rahmen einer Fahrt mit der Weißen Flotte überqueren Sie das einzigartige Wasserstraßenkreuz Magdeburg.

Reif für die Insel? Auf nach Hiddensee!

Hiddensee liegt westlich von Rügen und ist mit einer Fläche von weniger als 20 Quadratmetern deutlich kleiner als die Nachbarinsel. Sie besitzt die perfekte Größe für ein paar entspannte Tage jenseits des Alltags- und Großstadttrubels. Die rund 1.000 Einwohner verteilen sich auf vier Gemeinden, die Sie jede für sich an einem langen Wochenende in aller Ruhe erkunden können.

Ferienwohnung auf Hiddensee buchen

Der Leuchtturm Dornbusch auf Hiddensee liegt auf einem 72 Meter hohen Hügel

Im Norden liegt beispielsweise Grieben, die kleinste und älteste Ortschaft der Insel. Von hier aus spazieren Sie eine halbe Stunde bis zum Wahrzeichen von Hiddensee: dem 28 Meter hohen Leuchtturm Dornbusch. Kloster ist dagegen das kulturelle Zentrum und bietet mit Inselkirche, Heimatmuseum und Gerhart-Hauptman-Haus interessante Sehenswürdigkeiten. Namensgeber des Dorfes ist das ehemalige Zisterzienserkloster, das bis 1536 hier stand und heute nur noch als Modell im Museum bewundert werden kann. Ein Besuch der Inselhauptstadt Vitte ist nicht nur notwendig, wenn Sie einen Bankautomaten suchen, sondern lohnt sich vor allem wegen der Blauen Scheune, der Homunkulus Figurensammlung und der Villa „Karusel“. Theateraufführungen gibt es im Sommer auf der Seebühne; Filme mit Niveau werden im Zeltkino gezeigt.

Der beschauliche Hafen von Vitte

Der vierte Ort im Bunde ist Neuendorf. Er liegt im Süden und lockt mit Fischereimuseum und Museumscafé im Reusenschuppen „Groot Partie“. Ausgedehnte Spaziergänge am Strand sollten selbstverständlich ebenso zu den Aktivitäten auf Hiddensee gehören. Halten Sie die Augen offen, vielleicht finden Sie einen Bernstein!

Tipp: Hiddensee ist autofrei. Das letzte Stückchen legen Sie mit der Fähre ab Schaprode auf Rügen (ganzjährig) oder ab Stralsund (nur in der Saison) zurück. In den Sommermonaten verkehren zudem Wassertaxen.

Zwischen Berg und Tal in Oberstaufen

Während die Nordlichter unter Ihnen für einen Kurzausflug mal eben ans Meer fahren können, haben die Süddeutschen die Berge sozusagen vor der Nase. Eine besonders schöne Ecke sind die Allgäuer Alpen. Im Winter können Sie hier durch den Schnee stapfen oder auf Skiern den Abhang hinabsausen, in Frühjahr, Herbst und Winter verwandelt sich die Landschaft in ein Wanderparadies. Der Ort Oberstaufen bildet eine gute Ausgangsbasis für allerlei Aktivitäten, denn zu vielen Attraktionen ist es von dort aus nur ein Katzensprung.

Ferienwohnung im Oberallgäu buchen

Das Allgäu ist ein wunderbares Fleckchen Erde

Die Gemeinde Oberstaufen liegt fast 800 Meter über Normalhöhennull. Wenn Ihnen das noch nicht hoch genug ist, steigen Sie einfach in den angrenzenden Ortsteilen in die Hochgrat-, Imberg- oder Hündlebahn und stürmen auf diese Weise gemütlich ein paar Gipfel. Oben angekommen atmen Sie die frische Bergluft ein und haben die Wahl zwischen zahlreichen Wanderwegen. Viele von ihnen werden auch im Winter geräumt, sodass Sie in der atemberaubenden Natur jahreszeitenunabhängig zur Ruhe kommen können. Wer die Seele lieber ohne Umwege baumeln lassen möchte, findet im Erlebnisbad Aquaria in Oberstaufen eine vielseitige Saunawelt mit Solebecken, Wildwasserkreisel und Rutsche. Im Zentrum des Städtchens geht es ebenso gemütlich und vor allem genussvoll zu: Probieren Sie in einem der urigen Restaurants auf jeden Fall ein Stück Allgäuer Bergkäse und eine Portion Kässpatzen.

Ferienwohnung im Allgäu buchen

Auf einer Wanderung in der Umgebung von Oberstaufen sind tolle Ausblicke garantiert

Tipp: Lindau am Bodensee und Oberstdorf liegen weniger als eine Autostunde von Oberstaufen entfernt. Verbinden Sie Ihr langes Wochenende im Allgäu auf der An- oder Abreise mit einem Abstecher zu einem der beiden attraktiven Ziele.

Steife Brise und frische Luft in Norddeich

Die Nordsee gehört in den Sommerferien insbesondere für Familien zu den beliebtesten deutschen Reisezielen. Doch zu jeder anderen Jahreszeit lohnt sich eine kleine Auszeit an der Küste ebenfalls – beispielsweise im Nordwesten von Ostfriesland in Norddeich, einem Stadtteil von Norden. Hier liegen Ihnen Watt und Meer sozusagen zu Füßen. Ob aktiv auf einer Wanderung oder gemütlich bei einer Tasse Tee, freuen Sie sich auf viel Natur und Entschleunigung.

Ferienwohnung in Norddeich buchen

In Ostfriesland geht es gemütlich zu – perfekt um vom Alltag abzuschalten

Das Nordseeheilbad ist sowohl mit dem eigenen Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln hervorragend erreichbar und es gibt jede Menge Unterkünfte. Zu den Hauptattraktionen von Norddeich gehören natürlich eine Wattwanderung, der Sandstrand und ein Ausflug zur Seehundstation. Bleibt darüber hinaus noch Zeit an Ihrem langen Wochenende können Sie die drei restaurierten Windmühlen besuchen. Im Städtchen Norden mangelt es mit dem Ostfriesischen Teemuseum, dem Waloseum und dem Spielzeugmuseum außerdem nicht an kulturellen Einrichtungen. Die Fußgängerzone ist zudem perfekt für einen kleinen Einkaufsbummel. Sie sehen: Es gibt genügend Optionen, sich die Zeit angenehm zu vertreiben. Hektischen Massentourismus suchen Sie in Norddeich zum Glück vergeblich.

Ferienwohnung in Ostfriesland buchen

In Norddeich beginnen die Wattwanderungen direkt vor der Haustür am Sandstrand

Tipp: Alles gesehen in Norden und Umgebung? In nur 50 Minuten können Sie ab Norddeich Mole mit der Fähre nach Norderney und Juist übersetzen.


 Welchen Kurztrip haben Sie geplant?

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

Leave a comment

*