Reisetipps für Wellness-Fans – 7 Traum-Thermen für wohlig warme Wintertage

Was gibt es Schöneres, als kalte und frostige Wintertage in einer wohlig warmen Therme zu verbringen, sich in einer urigen Sauna aufzuwärmen, entspannende Wellness-Anwendungen zu genießen und inmitten einer vollendeten Spa-Landschaft die Seele baumeln zu lassen? Auch Familien mit Kindern kommen in vielen Thermen voll und ganz auf ihre Kosten. Während die gestressten Eltern sich bei einem heißen Aufguss oder einer wohltuenden Massage von den Strapazen des Alltags erholen, können die Kinder sich im Erlebnisbad mit Riesenrutsche richtig austoben. Wir stellen euch 7 Traum-Thermen vor, die das Herz jedes Wellness-Fans erwärmen und sich perfekt für einen spontanen Ferienhaus-Urlaub mit Erholungsgarantie eignen. Eine passende & preiswerte Privatunterkunft in unmittelbarer Nähe zu eurer Lieblingstherme findet ihr natürlich bei www.ferienhausmiete.de…

Zum Angebot des Vabali Spa gehören neben zahlreichen Saunen und Dampfbädern auch ein Außenpool im Fritz-Schloß-Park.

Zum Angebot des Vabali Spa gehören neben zahlreichen Saunen und Dampfbädern auch ein Außenpool im Fritz-Schloß-Park. (Foto: vabali.de)

1. BERLIN – VABALI SPA

Eine Städtereise nach Berlin ist auch zur Winterzeit ein ganz besonderes Erlebnis. Die deutsche Hauptstadt lockt aber nicht nur mit einer reichhaltigen Kultur und zahllosen Sehenswürdigkeiten, sondern auch mit einer Vielzahl von Thermen & Day Spas, in denen man sich hervorragend vom Sightseeing erholen kann. Das 2014 eröffnete Vabali Spa in Berlin Mitte glänzt nicht nur mit authentisch-asiatischem Flair, sondern auch mit einer unvergleichlich entspannenden Atmosphäre auf üppigen 20.000 Quadratmetern inmitten des Fritz-Schloss-Parks. Sage und schreibe 10 Saunen und Dampfbäder stehen zum Aufwärmen bereit. Die Ruheräume sind mit gemütlichen Wasserbetten, Sofalandschaften und balinesischen Himmelbetten ausgestattet. Zum reichhaltigen Angebot gehören auch diverse Wellness-Anwendungen, ein romantisches Kaminzimmer und ein gemütliches Restaurant, in dem nicht nur frisch & lecker, sondern auch gesund gekocht wird. Und das nur ein paar Gehminuten vom Berliner Hauptbahnhof entfernt!

Natürlich ist das Vabali Spa nicht die einzige Wellness-Oase, die einen Kurztrip in die Metropole lohnenswert macht! Auch das Liquidrom in Friedrichshain-Kreuzberg, das Satama in Wendisch-Rietz und die Saarow-Therme im brandenburgischen Bad Saarow garantieren Erholung auf höchstem Niveau.

Preis für eine Tageskarte (Erwachsene): 33,50 €, am Wochenende und an Feiertagen 35,50 €

Highlights: diverse Aufgüsse im 30-Minuten-Takt, Interieur aus recyceltem Teakholz

Jetzt Ferienwohnung in Berlin buchen


In der Spreewelten-Therme in Lübbenau können Groß & Klein mit Pinguinen um die Wette schwimmen

In der Spreewelten-Therme in Lübbenau können Groß & Klein mit Pinguinen um die Wette schwimmen (Foto: www.spreewelten.de)

2. SPREEWALD – SPREEWELTEN/SPREEWALD-THERME

Der sagenumwobene Spreewald verzaubert Ferienhaus-Urlauber gerade zur Winterzeit mit einer unvergleichlich mystischen Atmosphäre. Bei einer winterlichen Paddeltour oder einer geselligen Glühweinkanufahrt auf einem der weit verzweigten Kanäle lernt man das Brandenburger Biosphärenreservat auf typisch sorbische Art & Weise kennen, um sich danach in einer der beiden Thermen zu erholen, die den Spreewald zu einem wahren Erholungsparadies machen. Das Spreewelten-Bad in Lübbenau überrascht Wellness-Fans mit einer ganz besonderen Attraktion. In einem Außenbecken kann man nur durch eine Glasscheibe getrennt mit Humboldt-Pinguinen um die Wette schwimmen. Im Innen- und Außenbereich der familienfreundlichen Anlage stehen diverse Saunen, eine Infrarotkammer, ein Salzstollen und ein gemütlicher Dachboden zum Relaxen bereit. Auch die moderne & gesundheitsorientierte Spreewald-Therme in Burg hat einiges zu bieten. Neben einem Saunagarten mit stündlichen Aufgüssen bringt das mineralische Solebad mit Strömungskanal und ein kostenloses Aqua-Fitness-Programm den Kreislauf in Schwung.

Preis für eine Tageskarte (Erwachsene): 18 € (Spreewelten-Bad) bzw. 24 € (Spreewald-Therme)

Highlights: Geburtstagskinder dürfen bei der Fütterung der Pinguine hautnah dabei sein

Jetzt Ferienwohnung im Spreewald buchen


Die Therme Erding fasziniert Besucher mit einer Vital-Oase und der größten sich öffnenden Glaskuppel in ganz Europa.

Die Therme Erding fasziniert Besucher mit einer Vital-Oase und der größten sich öffnenden Glaskuppel in ganz Europa. (Foto: www.therme-erding.de)

3. MÜNCHEN – THERME ERDING

Knappe 30 Kilometer nordöstlich von München befindet sich die altbayerische Herzogsstadt Erding, die ganz nebenbei auch die größte Therme der Welt (!) beherbergt. Das Spa-Paradies der Superlative beherbergt ein Thermal-Heilbad mit fluoridhaltigem Schwefelbad, Jod-, Selen- und Calcium-haltige Vital-Quellen, ein 9.000 Quadratmeter großes Wellenbad, einen Kneipp-Parcour, 25 verschiedene Saunen, das „Galaxy Erding“ samt 26 Wasserrutschen mit insgesamt 2,5 Kilometern Rutschlänge und die größte sich öffnende Glaskuppel in ganz Europa, dank derer sich die 14,5 Hektar große Vitaltherme bei gutem Wetter in ein gigantisches Freiluftbad verwandelt. Kurz: in der Therme Erding gibt es nichts, was es nicht gibt. Auch die 300 Großpalmen, die die türkisfarbene Wellenlagune umrahmen, beweisen, dass in Erding geklotzt statt gekleckert wird. Darüber hinaus lockt die Therme Erding das ganze Jahr über mit einzigartigen Events und speziellen Wellness-Angeboten, so dass einem auch bei mehreren Besuchen nie langweilig wird. Wer dennoch andere Thermen & Saunen im Umkreis München testen möchte, findet auch in Bad Wörishofen, im Monte Mare am Tegernsee sowie in der Therme Bad Aibling perfekte Voraussetzungen für einen erholsamen Wellnessurlaub mit Ferienhaus-Anschluss.

Preis für eine Tageskarte (Erwachsene): 37 € (inkl. Therme, Wellenbad & Vital-Oase)

Highlights: Die bis zu drei Meter hohen Wellen im Wellenbad und das fulminante Aufguss-Angebot

Jetzt Ferienwohnung in Oberbayern buchen


Das ehrwürdige Széchenyi Heilbad in Budapest verwöhnt Besucher seit 1913 mit mineralhaltigem Wasser und einer einzigartig mondänen Atmosphäre.

Das ehrwürdige Széchenyi Heilbad in Budapest verwöhnt Besucher seit 1913 mit mineralhaltigem Wasser und einer einzigartig mondänen Atmosphäre.

4. BUDAPEST (UNGARN)

Budapest ist ist die einzige Metropole Europas, die gleichzeitig auch Kurstadt ist. Ein bestimmtes Heil- oder Thermalbad hervorzuheben, fällt bei mehr als 20 Bädern, die aus über 120 Quellen mit mineralstoffhaltigem Wasser versorgt werden, mehr als schwer. Was das Angebot in Sachen Badekultur & Wellness anbelangt, ist die Hauptstadt von Ungarn schon seit dem Jahre 1934 absoluter Spitzenreiter. Selbst Besucher, die nur die berühmtesten Heil- und Thermalbäder zu beiden Seiten der Donau ausprobieren möchten, sollten mindestens eine Woche einplanen. Das Széchenyi Heilbad in Pest ist einer der größten Badekomplexe des ganzen Kontinents. Seit 1914 erfreuen sich Jung & Alt am heißen Quellwasser, den Trinkbrunnen und dem 1999 ergänzten Erlebnisbad mit Mitreißkorridor & Unterwasser-Strudel. Das für seine Wunder wirkenden Quellen berühmte Gellért Heilbad in Buda wurde 1918 im Jugendstil erbaut und gehört zu den renommiertesten Heilbädern der Welt. Schon die türkischen Besatzer wussten die Quellen am Gellért Berg zu schätzen.  Das heiße Wasser verwöhnt stressgeplagte Wasserratten mit Kalzium, Magnesium, Hydrogenkarbonat, Natrium und Sulphat-Chlorid und ist besonders reich an Fluorid-Ionen. Auch das von Pascha Arslan in Auftrag gegebene Kiraly-Bad, das Rudas Bad mit seiner riesigen Kuppel und das Lukács Bad am Brückenkopf der Margit-Brücke bringen Freunde der Bäderkultur mit ihrer teils jahrhundertealten Geschichte zum Staunen.

Preis für eine Tageskarte (Erwachsene): zwischen 3500 & 5000 ungarische Forint (ca. 10 – 15 €)

Highlights: Die Symbiose aus geschichtsträchtiger Architektur und zeitgemäßen Wellness-Angeboten.

Jetzt Ferienwohnung in Budapest buchen


Die aus 60.000 Platten Valserquarzit erbaute Therme im Schweizer Kanton Graubünden ist ein architektonisches Meisterwerk.

Die aus 60.000 Platten Valserquarzit erbaute Therme im Schweizer Kanton Graubünden ist ein architektonisches Meisterwerk. (Foto: www.therme-vals.de)

5. THERME VALS (SCHWEIZ)

Die Therme Vals im Schweizer Kanton Graubünden ist zweifelsohne eine Design-Ikone unter den Wellness-Tempeln. Erbaut aus 60.000 Platten Valserquarzit, steht das von Stararchitekt Peter Zumthor konzipierte Thermalbad bereits seit 1998 unter kantonalem Denkmalschutz. Terrazzo-Böden aus heimischen Kieselsteinen, Türen aus Mahagoni und mit schwarzem Leder bezogene Ruhemöbel zeugen vom Anspruch der Schweizer Thermenkultur. Inmitten der puristisch aber edel anmutenden Architektur können bis zu 150 Gäste die wohltuende Wirkung des Valser Quellwassers genießen, das sich als Heilmittel gegen Blasenerkrankungen einen Namen gemacht hat. Zum Angebot der kleinen aber feinen Therme gehören diverse Bäder, Dampfbäder, ein Blütenbad, ein Kaltbad sowie mineralhaltige Trinkbrunnen, die allesamt von der St. Petersquelle gespeist werden, die auch Lieferant für das erstklassige Valser Mineralwasser. Ein Erlebnisbad oder Rutschen gibt es in der Therme Vals nicht – dafür können ruhesuchende Paare den einmaligen Ausblick auf die umgebende Bergwelt in aller Ruhe genießen. Für verwöhnte Genießer stehen darüber hinaus zahlreiche Wellness-Pakete, Massage-Arrangements und diverse Restaurants mit regionaler und internationaler Küche bereit. Wer eine der schönsten & exklusivsten Thermen der Schweiz für eine winterliche Auszeit nutzen möchte, muss allerdings vorab über die Webseite der Therme Vals reservieren. Da der Platz begrenzt ist, darf für maximal 6 Personen gebucht werden.

Preis für eine Tageskarte (Erwachsene): 80 Schweizer Franken (ca. 73 €)

Highlights: Das Blütenbad, in dem Kronblätter gelber Ringelblüten schwimmen.

Jetzt Ferienwohnung in Graubünden buchen


Die Eurotherme in Bad Schallerbach ist Gesamtsieger bei der Wahl zur schönsten Therme 2015 in Österreich

Die Eurotherme in Bad Schallerbach ist Gesamtsieger bei der Wahl zur schönsten Therme 2015 in Österreich (Foto: eurothermen.at)

6. EUROTHERME TROPICANA (ÖSTERREICH)

In Sachen Wellness, Gesundheit & Medizin, Erlebnis & Sport und Familienerlebnis darf sich die Eurotherme Bad Schallerbach als beste Therme in ganz Österreich bezeichnen. Die verwöhnten Thermen-Besucher des Alpen-Staats durften anhand von 44 Kriterien entscheiden, wer die Nase in Sachen Thermenerlebnis vorne hat. Sowohl 2015 als auch 2016 heißt der Gesamtsieger „Eurotherme Bad Schallerbach“. Das Wellness- und Badeparadies in Oberösterreich überzeugt nicht nur mit einer schier grenzenlosen Auswahl an Saunen und Schwimmbecken, sondern auch mit einer kunterbunten Vielfalt an Wasserrutschen, die vor allem die Herzen der kleinen Thermenbesucher höher schlagen lassen. Zum reichhaltigen Angebot der Eurotherme gehören ein Sauna-Bergdorf, die Cabrio- & Südsee-Therme Tropicana sowie der Aquapulco-Wasserpark mit Piratenwelt, Kamikaze-Rutsche und Aquaplex 3D Kino. Gerade stressgeplagte Eltern sind vom abwechslungsreichen Bespaßungsprogramm für Kinder und dem Wellnessangebot begeistert. Multimediale Relax-Erlebnisse in den Alpinarien der AusZeit Sauna-Bergwelt und das kulinarische Angebot mit Haifisch-Bar, Cafe Ahoi und Restaurant komplettieren das kurzweilige Familien-Erlebnis. Weitere Eurothermen befinden sich in Bad Hall und Bad Ischl.

Preis für eine Tageskarte (Erwachsene): 41 € (Kombi-Ticket Sauna-Bergdorf AusZeit, Aquapulco & Tropicana)

Highlights: Im Sauna Bergdorf AusZeit warten 40 Sauna- und Relaxerlebnisse inkl. Sauna Spe(c)ktakel im größten Mostfass der Welt.

Jetzt Ferienwohnung in Oberösterreich buchen


Die Bania Therme in Białka Tatrzańska ist nur wenige Kilometer vom Wintersport-Zentrum Zakopane entfernt.

Die Bania Therme in Białka Tatrzańska ist nur wenige Kilometer vom Wintersport-Zentrum Zakopane entfernt. (Foto: www.hotelbania.de)

7. BIALKA TATRZANSKA THERME (POLEN)

Die polnische Tatra steht nicht nur bei Skifahrern und Gipfelstürmern hoch im Kurs. Auch in Sachen Wellness und Erholung ist die Wintersport-Region Bialka Tatrzanska mit den Skigebieten Kotelnica, Kaniówka und Bania jederzeit eine Reise wert. Die luxuriöse aber dennoch preiswerte Bania Therme im gleichnamigen Hotel ermöglicht auch Tagesgästen, sich in der liebevoll gestalteten Saunalandschaft „Sielsko Anielsko Wellness Spa“ und der angrenzenden Therme mit mineralhaltigen Innen- und Außenbecken mit fulminantem Bergblick zu entspannen. Zur Auswahl stehen neun Saunen, darunter eine duftende Brotsauna, eine ursprüngliche Goralensauna sowie eine Salz-Felsgrotte mit prophylaktischer und heilender Wirkung. Auch die ganz Kleinen kommen in der Bania Therme nicht zu kurz. Im Spaßbereich warten zahlreiche Rutschen, Wasserkanonen und fünf Thermalbacken mit einer wohlig warmen Wassertemperatur von bis zu 36°C. Gekrönt wird das familienfreundliche Wellness-Erlebnis in Polen durch die große Auswahl moderner und traditioneller Therapien, einer Kletterwand für Groß & Klein sowie dem grandiosen Ausblick auf das romantische Bergpanorama und die umliegenden Skigebiete. Das Wintersport-Zentrum Zakopane und die Grenze zur Slowakei liegen nur ein paar Kilomemter entfernt.

Preis für eine Tageskarte (Erwachsene): 15 €

Highlights: Die liebevoll gestaltete Saunalandschaft „Sielsko Anielsko Wellness Spa“und der pompöse Bergblick auf die verschneiten Gipfel der Tatra.

Jetzt Ferienwohnung in Zakopane Kleinpolen buchen


Ferienhausmiete.de wünscht euch einen erholsamen Wellness-Urlaub in eurer persönlichen Traum-Therme und einen schönen Aufenthalt in einer gemütlichen & günstigen Ferienwohnung von privat!

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

Leave a comment

* Diese Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.